Rätsel: Folgt der Reime-Spur.

Am Montag geht ein neues trnd-Projekt an den Start und Ihr könnt übers Wochenende schon erraten, worum es da geht. Unter den Bildern gibt’s die Anleitung zum Rätsel.

Rätsel zum neuen trnd-Projekt. Die gezeigten Begriffe reimen sich – alle aufeinander und auch auf das gesuchte Wort. Letzteres gibt Euch einen Hinweis darauf, wie das Ergebnis ausfällt, das Ihr mit dem Produkt aus dem nächsten trnd-Projekt erzielt.

Habt Ihr eine Ahnung, was das sein könnte?

Hier kommen die trnd-Pakete her.

Wow! Mehr als 65.000 Pakete wurden dieses Jahr bereits an trnd-Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz versendet. Mitten in der Vorbereitung des neuen trnd-Projekts mit Spee haben ein paar Kollegen aus der trnd-Zentrale unseren fleißigen Logistiker besucht - und gleich mit angepackt.

  • Im ersten Schritt muss die Kartonage zusammengefaltet und mit Seidenpapier bestückt werden, wie trnd-Partnerin veea hier zeigt.
  • Danach steht schon trnd-Partnerin Mila in den Startlöchern, um Spee AktivGel Frische-Kick und die Dosierhilfe in den Karton zu geben.
  • Die 20 Produktproben zum Weitergeben werden im Anschluss verpackt. trnd-Partnerinnen catnip und Manucuja waren hier die "Zählmeister".
  • Ganz oben im Paket werden nun der Projektfahrplan, die "Mafos" sowie das Paketanschreiben hinzugelegt.
  • Damit wirklich alles drin ist, wird das Paket gewogen und von einer Maschine verschlossen - hier überwacht von trnd-Partner tifosi.


In der Foto-Story oben seht Ihr, welche Arbeitsschritte das Startpaket mit Spee AktivGel Frische-Kick durchlaufen hat. Für das Packen der 5.000 Startpakete kamen die vielen helfenden Hände gerade recht.

Natürlich können alle Pakete rechtzeitig gepackt und verschickt werden. Und die trnd-Partner hatten offensichtlich eine Menge Spaß beim Blick hinter die Kulissen.

@all: Wo in der trnd-Zentrale würdet Ihr gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen?

FruchtZwerge go! im neuen trnd-Projekt.

Liebe Eltern, Ohren spitzen: In diesem trnd-Projekt lernen wir einen neuen Joghurt-Snack für Kinder zum Mitnehmen kennen und machen ihn bekannt. Mit dabei: erstmals die Marke FruchtZwerge und natürlich Eure Kleinen!

Mehr zu den neuen FruchtZwergen go! im trnd-Projekt

Mit FruchtZwerge go! haben Kinder ab sofort einen Joghurt-Snack, der überallhin mit kann. Denn, die neuen FruchtZwerge sind bis zu acht Stunden ungekühlt transportier- und genießbar. Es gibt sie in den Geschmacksrichtungen Erdbeere und Vanille.

Ein Team aus 2.000 trnd-Partnern überzeugt sich in diesem Projekt stellvertretend für uns alle von dem neuen Joghurt-Snack für Kinder. Sie teilen ihre Erfahrungen und Meinungen mit allen Interessierten in ihrem Umfeld und online - so machen sie die neuen FruchtZwerge go! bekannt.

Mehr Infos findet Ihr auf der FruchtZwerge go! Projektinfoseite.

Rätsel: Was gibt‘s im neuen trnd-Projekt zu entdecken?

trnd-Projekt in Sicht! Diese kleinen Abenteurer haben schon drei Hinweise dazu im Blick. Könnt Ihr erahnen, um was sich das neue Projekt dreht?

Worum wird sich das neue trnd-Projekt nur drehen?

Kleiner Tipp: Die Hinweise stehen zwar in Verbindung zueinander, die einzelnen Wörter gehören aber nicht zusammen. Und: Für unsere Abenteurer hier wäre es genau richtig.

UPDATE: Das Warten und Raten hat ein Ende! Ihr habt toll mitgemacht: Einige von Euch haben ganz richtig getippt und Milchprodukt zum Mitnehmen kommentiert. Nun darf ich mit Trommelwirbel auflösen: Es sind die neuen FruchtZwerge go!. Mehr Infos dazu gibt's auf der FruchtZwerge go! Infoseite.

Wandbilder, die mit der Temperatur wechseln.

Über Künstler, die den öffentlichen Raum verschönern, haben wir Euch schon öfter mal berichtet. Jetzt haben wir Kunstwerke entdeckt, die sich selbst verändern – je nachdem, ob es warm oder kalt ist. Ein passendes Produkt wirbt sogar damit.

Das Geheimnis der wechselnden Kunstwerke ist thermochromatische Farbe: Die ist nur bei bestimmten Temperaturen sichtbar. Damit wird ein zweites Bild auf ein bestehendes aufgetragen und je nachdem, wie warm bzw. kalt es ist, zeigt sich das untere oder obere Bild.

Und wer kann mit solchen Temperaturkunstwerke am besten auf sich aufmerksam machen? Klimaanlagenhersteller natürlich. Deswegen kooperiert solch ein Unternehmen in den USA nun auch mit einem Street-Art–Kollektiv und ließ fünf Klimaanlagen in Los Angeles mit Thermo-Kunst besprühen, die Bilder im Wechsel zeigt.