FAQ - Antworten auf oft gestellte Fragen.

Hier haben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt. Fehlt was, oder sind noch Fragen offen? Dann schreib uns eine eMail, wir antworten sofort und erweitern auch laufend unsere FAQs.

Über trnd

Was ist trnd?

trnd ist das Ende von nerviger Werbung. trnd ist eine neue Form, wie wirklich gute Produkte, Trends und Services bekannt werden. Dazu wählen die trnd Mitglieder ausschließlich die Projekte aus, die sie interessieren. Und wenn sie im Projekt von dem Produkt überzeugt sind, erzählen sie einfach ihren Freunden davon und machen das Produkt bekannt - die gute, alte Mundpropaganda. Alles freiwillig, ohne Kosten und mit viel Spaß.

Ich will mitmachen! Kostet das was?

Nein. Überhaupt nichts! Die Teilnahme bei trnd ist komplett kostenlos.

Wenn ich mich anmelde: was geschieht mit meinen persönlichen Daten?

Deine persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur dazu benutzt, um passende Projekte für Dich zu finden. Wenn Du also angibst, dass Du Dich für Bücher, Elektronik und Autozubehör interessierst, werden wir Dich garantiert nicht mit Opernkarten und Gesundheitsprodukten langweilen.

Wenn ich Mitglied werde, werde ich dann mit Werbung vollgemüllt?

Nein. Wir sind entschieden gegen alle Arten von Spam! Bei uns gibt es keine Banners, keine Popups und auch keine eMails von irgendwelchen Firmen, die Euch etwas verkaufen wollen. Ehrenwort! Ihr erhaltet nur eMails von uns, wenn Ihr in neuen trnd-Projekten mitmachen könnt, oder wenn es Neuigkeiten zu Projekten gibt, an denen Ihr bereits teilnehmt.

Fragen zur Mitgliedschaft

Bin ich als trnd-Mitglied verpflichtet, irgendwas zu tun?

Nein. Du entscheidest selbst, welche trnd-Projekte Dich interessieren. Und auch bei den trnd-Projekten, an denen Du teilnimmst, entscheidest Du ganz alleine, was und wieviel Du machst.

Wieviel Zeit muss ich als trnd-Mitglied aufbringen?

Auch das entscheidest Du selbst. trnd-Mitglied zu sein kostet nicht viel Zeit. Denn Du erzählst ja nur dann von Produkten, wenn sie Dich interessieren. Und Du würdest wahrscheinlich von diesen Produkten auch dann erzählen, wenn Du kein trnd-Mitglied wärst. trnd-Mitglied zu sein ist also keine Arbeit, sondern Spaß.

Was bekomme ich dafür, dass ich trnd-Mitglied bin?

Erstens hilfst Du mit, etwas ganz Neues zu schaffen. Zweitens bist Du einer von Wenigen, die einen direkten Draht zu den Herstellern und Produktentwicklern haben. Du bekommst Zugang zu neuen Produkten, oft noch bevor diese überhaupt auf den Markt kommen. Bei vielen trnd-Projekten kannst Du außerdem ein Testgerät zu Dir nach Hause geliefert bekommen, damit Du Dir eine eigene Meinung bilden kannst. Das Produkt kannst Du in der Testphase natürlich ausgiebig benutzen und danach meistens sogar behalten! :-)

Kann ich als trnd-Mitglied Geld verdienen?

Nein. trnd-Mitglied zu sein ist kein Zweitjob, sondern eine Menge Spaß.

Verschiedenes

Ist trnd eine Art Werbegeschenk-Veranstaltung?

Alles andere als das! Bei trnd geht es nicht darum, mit billigen Werbegeschenken Eure Meinung zu erkaufen, sondern um ehrliche Mundpropaganda.

Wie melde ich mich wieder von trnd ab?

Genauso einfach, wie Du Dich angemeldet hast. Klicke einfach in Deinem trnd Account auf "Mein Profil/Account kündigen", schon bist Du kein trnd-Mitglied mehr und bekommst ab diesem Zeitpunkt auch garantiert keine eMails mehr von uns.

Ich habe einen Vorschlag für ein cooles Produkt.

Cool! Immer her damit. Wir werden Deinen Vorschlag prüfen - vielleicht kommen wir mit dem Hersteller des Produktes ja ins Gespräch und können ein trnd-Projekt daraus machen.

Was ist ein Feedreader?

So wie viele Weblogs, bietet auch trnd einen RSS-Feed Service zum Abonnieren der Projektblogs (bzw. des trndblogs) mit Hilfe eines Feedreaders an. Doch was ist eigentlich ein Feedreader?

Einen Feedreader kann man sich ungefähr wie ein eMail-Programm (also z.B. MS Outlook oder Thunderbird) vorstellen. Mit einem Feedreader kann man verschiedene Blogs verwalten und lesen. Das funktioniert so: Man legt einmal einen Account für einen bestimmten Blog (z.B. einen trnd-Projektblog) an und bekommt über den Feedreader dann immer alle neuen Artikel bzw. Kommentare sofort angezeigt. Diese kann man dann wie in einem eMail Programm lesen, wann immer man möchte.

Ein Feedreader ist also eine übersichtliche und effektive Möglichkeit, sich über Informationen auf dem Laufenden zu halten: Man kann alle neuen Artikel (oder Kommentare zu einem Artikel) ganz bequem über das Feedreader-Programm lesen, ohne erst auf den Blog surfen zu müssen.

(1) Hier gibt es ein Tutorial zu RSS-Feed: http://www.stefanbucher.net/tutorial/rss/

(2) Hier kann man sich über das Feedreader-Programm informieren: http://www.feedreader.com/

(3) Und hier kann man einen Feedreader kostenlos direkt runterladen: http://www.feedreader.com/download/

Nach der Installation gibt man in seinem Browser die entsprechenden Links (sog. RSS-Feeds) ein, um die Artikel bzw. Kommentare eines Blogs für seinen Feedreader zu abonnieren (diese RSS-Feeds findet Ihr jeweils auf den trnd Projektblogs bzw. dem trndblog rechts oben).

Der Feedreader öffnet sich automatisch und nach einem einfachen Klick auf "OK" habt Ihr den RSS-Feed hinzugefügt, der ab sofort für die automatische Zulieferung der Nachrichten in Eurem Feedreader sorgt.