Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Dann melde Dich einfach kostenlos und unverbindlich an, schon kannst Du an trnd-Projekten teilnehmen:

Jetzt Mitglied werden.

Was ist trnd?

Mehr Informationen.

Liebevolle Produktdetails.

In der trnd-Community lernen wir viele unterschiedliche Produkte kennen. Eines haben fast alle gemeinsam: den Barcode. In der Regel schenken wir ihm kaum Beachtung - sind es doch nur zweckmäßige Striche und Zahlen. Dass man die aber durchaus kreativ gestalten kann, beweisen diese Beispiele:

  • Ein Barcode als Märchenschloss. (Quelle: http://stevesimpson.com/illustrated-barcodes)
  • Barcode-Kunstwerke für unterschiedliche Produktkategorien. (Quelle:  http://shelleysdavies.com/d-barcode/)
  • Barcodes in Kassetten- und Fernseher-Form. (Quelle: http://vanitybarcodes.com/blog/)

Einige Designagenturen haben sich mittlerweile darauf spezialisiert, aus den Codes kleine Kunstwerke zu kreieren. Sie erfüllen dann immer noch ihren Zweck, indem sie sich scannen lassen, machen das Verpackungsdesign aber interessanter und individueller. Denn so zeigt sich Liebe zum Detail, der positive Produkteindruck wird möglicherweise verstärkt und der Gegenstand hebt sich von anderen ab. Manches Mal kann es sich also lohnen, einen genaueren Blick auf die Produkte zu werfen, die man in der Hand hält – vielleicht ist auf dem einen oder anderen ein kleines Bild versteckt.

Würdet Ihr Euch über solche spielerischen Veränderungen auf Produkten freuen?

Was wird das neue Trendtier?

Das Internet liebt bekanntlich Katzen und zuletzt wanderte das Zepter von Einhörnern zu Flamingos und schließlich zu den Faultieren. Nun gibt es neue Anwärter auf den Thron des beliebtesten Tieres - wir sind gespannt auf den Favoriten der trnd-Community.

Während die Berliner Band "Beatsteaks" das Yak berühmter machen möchte, stehen auch Lama, Otter und Qualle derzeit hoch im Kurs. Und wir schicken auch noch unseren geliebten Wombat mit ins Rennen. Wenn Ihr selbst noch weitere potenzielle Trendtiere kennt, nennt sie gerne in den Kommentaren.

trnd-Check

Wir sind gespannt auf Eure Meinung!

Sandburg-Weltrekord für Marketingaktion.

3.500 Tonnen Sand wurden für die mit 16,68 Metern höchste Sandburg der Welt verbaut. Das ist Weltrekord und bringt der Stadt Duisburg neben Aufmerksamkeit in den Medien auch bisher über 180.000 Besucher. Die Aktion macht zudem den Veranstalter schauinsland reisen noch bekannter.

  • Weltrekord: In Duisburg wurde im September 2017 die höchste Sandburg der Welt gebaut. (Quelle: schauinsland-reisen gmbh)
  • Aus einem Sandberg, der mit Baggern und Kränen errichtet wurde, entstand in drei Wochen ... (Quelle: http://www.diesandburg.de/)
  • ... ein richtiges Kunstwerk - mit vielen Details wie Häusern, Türmen und Toren.
  • Sehenswert von allen Seiten: Das Design der Sandburg folgte dem Entwurf der Künstlerin Anita Krenn und verbindet Szenen aus verschiedenen Ländern.

Bereits 2016 gab es eine Burgbau-Aktion, initiiert von dem ortsansässigen Touristikunternehmen - damals allerdings ohne offzielle Rekordbestätigung. Nun hat im Landschaftspark Duisburg-Nord ein Team aus zehn internationalen Künstlern eine reich verzierte Sandburg erbaut, die mit ihren Ornamenten aus vielen Ländern Lust aufs Reisen machen soll. Und die hat von Guinnes World Records eine Urkunde für die höchste jemals auf der Welt errichtete Sandburg erhalten. Das Kunstwerk ist noch bis Sonntag, den 24. September, zu sehen und wird mit Events für Besucher gefeiert.

Eine sehr erfolgreiche Marketingaktion sowohl für das Unternehmen als auch für die Stadt - und ein Bild wie gemacht für einen schönen Sommerabschluss, bevor der Herbst Einzug hält. :leaves:

Welche beeindruckende (Reise-)Erinnerung bleibt Euch von diesem Sommer im Gedächtnis?

RUCK ZUCK Fotobuch® im neuen trnd-Projekt.

Die Fotofreunde aus der trnd-Community dürfen sich freuen: Im aktuellen trnd-Projekt erfahren wir alles über das RUCK ZUCK Fotobuch® von FotoPremio.

Wie der Name schon vermuten lässt, können mit diesem Fotobuch schöne Erinnerungen schnell und einfach in gebundene Form gebracht werden. Denn es ist im Nu mit dem Smartphone oder Tablet erstellt - über die kostenlose, bewusst einfach gehaltene FotoPremio App. Bereits am übernächsten Werktag wird es dann nach Hause geliefert.

Im Projekt überzeugen sich 2.000 trnd-Partner selbst vom RUCK ZUCK Fotobuch®, teilen ihre Erfahrungen mit Interessierten aus ihrem persönlichen Umfeld sowie online und geben auch ihren Freunden und Bekannten die Möglichkeit zum selbst Ausprobieren. Mehr erfahrt Ihr in den RUCK ZUCK Fotobuch® Projektinfos.

Rätsel zum nächsten trnd-Projekt.

Ein neues trnd-Projekt steht in den Startlöchern! Um Euch die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, könnt Ihr jetzt schon erraten, worum es geht.

Wenn Ihr die Buchstaben der drei Wörter aus der Sprechblase oben im Bild anders zusammensetzt, ergibt sich ein neues Wort. Und das wiederum ist ein Hinweis auf das Produkt in unserem kommenden Projekt.

Welches Wort suchen wir? Und was lernen wir dann wohl im nächsten trnd-Projekt kennen? Viel Spaß beim Rätseln!

Update: Vielen Dank für Euer tolles Mitraten! Beim richtigen Zusammensetzen der Buchstaben wart Ihr Euch schnell einig: FOTOGRAFIEREN haben wir gesucht. Und dann hattet Ihr ja einige spannende Ideen, um welches Produkt es sich handeln könnte – es hat viel Spaß gemacht, die zu verfolgen! Den richtigen Riecher hatten jene, die auf Fotobücher getippt haben. Mehr Infos zum neuen Projekt findet Ihr auf der RUCK ZUCK Fotobuch® Projektinfoseite.

trnd-Duell: Lebkuchensaison.

Seit September stehen vielerorts die ersten Lebkuchen im Supermarktregal. Nicht alle denken bereits knapp vier Monate vor Weihnachten daran, aber einige Naschkatzen aus der trnd-Zentrale verspeisen sie schon jetzt. Wir fragen uns daher - wie steht die trnd-Community zur Lebkuchen-Frage?

trnd-Check

Städte mit den Augen eines Radfahrers sehen.

Auf dem Fahrrad nimmt man eine Stadt ganz anders wahr als zum Beispiel vom Auto aus. Darum hat ein Hersteller von Radsport-Kleidung nun ungewöhnliche Werbefilme produzieren lassen, die das für sich nutzen.

Im Video erzählt ein ortskundiger Radfahrer, welche Dinge und Orte er an seiner Stadt Los Angeles besonders mag, wenn er sie auf zwei Rädern erkundet. Er zeigt den Zuschauern seine liebsten Ecken und die schönsten Entdeckungen, die er während verschiedener Radtouren gemacht hat. Dabei beweist er, wie sehr sich ein tieferer Blick unter die Oberfläche lohnt.

Wie alle anderen Videos der Reihe kommt der gesamte Spot dabei fast aus, ohne ein Fahrrad zu zeigen. Neben Los Angeles führen die Videos durch elf weitere Städte rund um den Globus. Die Orte in Amerika, Asien und Europa kann man so aus der Perspektive eines Insiders kennenlernen und wird dabei auf viele versteckte Details aufmerksam gemacht, die sonst vermutlich im Verborgenen geblieben wären.

Welchen Ort würdet Ihr gerne mal durch die Augen eines echten Insiders kennenlernen?