Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Dann melde Dich einfach kostenlos und unverbindlich an, schon kannst Du an trnd-Projekten teilnehmen:

Jetzt Mitglied werden.

Was ist trnd?

Mehr Informationen.

Das am häufigsten betrachtete Bild weltweit.

Seit Anfang dieses Jahrtausends erschien die gleiche Landschaftsaufnahme auf Milliarden Computern nach der Installation des Windows XP Betriebssystems. Nun hat sich der Fotograf für eine Fluggesellschaft auf eine neue Hintergrundfoto-Mission gemacht.

  • Das Bild "Bliss" von Chuck O'Rear fotografiert, von Microsoft für das Windows-Betriebssystem gekauft. (Quelle aller Bilder: www.newanglesofamerica.com)
  • Die neuen Landschaftsfotografien für Smartphone-Bildschirmhintergründe.
  • Der Mann hinter der Linse: Fotograf Chuck O'Rear.

Ganz zufällig ist die Aufnahme aus blauem Himmel und grünem Gras entstanden, als der Landschaftsfotograf Chuck O'Rear auf dem Weg zu seiner Freundin war. Ein paar Jahre später kaufte Microsoft die Rechte daran, machte es zum automatisch eingestellten Hintergrundbild für Windows XP und der Rest ist Geschichte.

Jetzt – 21 Jahre später – ist der Fotograf erneut losgezogen, um beeindruckende Landschaftsformationen für den aktuell am häufigsten betrachteten Bildschirm festzuhalten: den des Smartphones. Durchschnittlich schauen wir 264 Mal am Tag darauf. Da ist es wichtig, dass das Hintergrundfoto schön und gleichzeitig ruhig ist, so dass es nicht ablenkt.

Im Rahmen einer Lufthansa-Aktion hat Chuck O'Rear besondere Gegenden seiner Heimat Amerika fotografiert. Eine clevere Aktion der Fluggesellschaft, um auf sich aufmerksam zu machen, denn um sich diese Landschaften selbst anzuschauen, muss man natürlich fliegen.

Quelle: newanglesofamerica.com

Was habt Ihr am liebsten als Hintergrund auf Eurem Computer-Bildschirm oder Smartphone?

Kennt Ihr diese fünf Verpackungstricks?

In trnd-Projekten nehmen wir Produkte und ihre Verpackungen genau unter die Lupe und testen auch, wie einfach sie im Alltag zu verwenden sind. Für manche Eurer Lieblingsprodukte gibt es kleine Tricks, die nicht jeder kennt - die es sich aber weiterzusagen lohnt:

  • Mithilfe der Dosierhilfe im Deckel erhält man ein einzelnes Tic Tac. (Bild: Facebook)
  • Der einfachste Weg, um ein Stück Toblerone abzubrechen, ist mit dem Daumen. (Bild: youtube)
  • Die Einkerbungen neben den Toffifee-Pralinen helfen bei der Entnahme. (Bild: Facebook)
  • Der Trick um ans Ketchup zu gelangen: Flasche geneigt halten und mit der Hand auf die Zahl 57 klopfen. (Bild: youtube)
  • Drahtbügel entfernen und Karton auffalten: So wird aus der Asia-Box im Nu ein Tellerersatz. (Bild: FoodBeast)
  • # 1: Der Tic Tac-Trick: So entnimmt man ein einzelnes Minzbonbon: Verschlossene Dose auf den Kopf drehen, dann den unteren Teil des Behälters zur Seite drücken, so dass die Dose langsam aufklappt. In der Vertiefung im Deckel bleibt ein einzelnes Tic Tac zurück.

  • #2: Der Toblerone-Trick: Zum Abtrennen eines einzelnen Stücks den Riegel so in die Hand nehmen, dass der Daumen oben auf der Spitze des vordersten Stücks auflieg, diesen nun Richtung Nachbarstück drücken - fertig.

  • #3: Der Toffifee-Trick: Mit Zeigefinger und Daumen jeweils neben der Toffee-Praline in die kleinen Mulden drücken. Sie wird dabei aus der Verpackung angehoben und lässt sich nun leicht entnehmen.

  • #4: Der Ketchup-Trick: Das Heinz Tomatenketchup soll besonders gut aus der Glasflasche fließen, wenn man die Flasche im 45 Grad Winkel hält und mit den Fingern leicht gegen die Stelle am Ende des Flaschenhalses klopft, die mit der Zahl 57 markiert ist.

  • #5: Der Asia-Nudelbox-Trick: Das Fleisch liegt oben auf, die Soße ist nach unten gesickert - damit Du alles leichter mischen kannst, falte die Box auf und breite sie wie einen Teller auf dem Tisch aus.

Freundlichkeit rund um die Welt tragen.

Der internationale Tag der Nettigkeit am 13. November brachte dieses Jahr unter anderem eine Aktion hervor, die weltweit zum Mitmachen und Teilen von netten und wertschätzenden Worten motivierte.

"Respekt ist Liebe." ist die Nachricht dieser Dame an die Welt. An diesem besonderen Tag startete die Organisation Kindness.org (zu dt. 'Nettigkeit.org') in London, New York und Kapstadt eine Aktion, um Freundlichkeit in der Welt zu verbreiten und gegenseitige Wertschätzung zu fördern. In jeder der Städte stellte sie an einem öffentlichen Ort eine große Tafel auf. Diese forderte mit bunten Sprechblasen dazu auf, nette Worte für andere darauf zu hinterlassen.

Nicht nur Passanten konnten sich über die Komplimente und aufheiternden Sätze freuen, sondern auch die Schreibenden profitierten davon: Denn laut einer aktuellen Studie der Universität Oxford hebt es auch die eigenen Stimmung, wenn man Nettes tut. Auch online konnte man sich an der Aktion beteiligen, so dass am Ende Menschen anerkennende Worte quer über den Erdball austauschten.

Quelle: Kindness.org

Wie habt Ihr zuletzt jemandem Eure Wertschätzung gezeigt?

Lesefreude im ganzen Land verbreiten.

Am Bundesweiten Vorlesetag finden jährlich verschiedene Aktionen zum Mitmachen statt. Ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen - weil es Kinder früh neugierig aufs selbstständige Lesen macht - ist dabei das Ziel.

Vorlese-Botschafter in ganz Deutschland, darunter auch prominente Gesichter, engagieren sich heute in verschiedenen Vorlese-Aktionen. Sie unterstützen den Aktionstag, indem sie an verschiedenen Orten im ganzen Land Kindern aus Büchern vorlesen. Denn der Bundesweite Vorlesetag lebt von der Leidenschaft der vielen Zehntausenden Buch-Botschafter.

Dabei dienen sie ihren kleinen Zuhörern als Vorbilder im Lesen und Vorlesen und führen sie so an Bücher im Allgemeinen heran. Vorlesen kann, wer möchte: Auf der Homepage des Aktionstages kann man ganz einfach selbst aktiv werden. Um die Initiative noch bekannter zu machen, gibt es außerdem eine extra Aktion, bei der Selfies mit dem Aktionsplakat über soziale Medien verbreitet werden.

Quelle: Der Bundesweite Vorlesetag

Welche ist Eure Lieblings-Vorlesegeschichte?

KFC Winter Tower im neuen trnd-Projekt.

Im ersten gemeinsamen Projekt stimmt uns KFC auf die anstehende Weihnachtszeit ein. Denn pünktlich zu seiner Einführung lernen wir den winterlichen Burger kennen.

Der KFC Winter Tower ist ein Burger mit Apfelrotkohl und winterlich gewürzter, fruchtiger Sauce. Belegt mit 100 % frisch paniertem Hähnchenbrustfilet, zwei Scheiben Cheddar-Käse und einem knusprigen Kartoffelrösti gibt es ihn einzeln oder im Menü - exklusiv vom 14.11.2017 bis 8.1.2018.

2.000 trnd-Partner können den Burger gemeinsam mit ihren Freunden, Bekannten und Kollegen probieren. Sie machen ihn bekannt, indem sie ihre persönlichen Eindrücke mit allen Interessierten in ihrem Umfeld und auf dem Projektblog teilen.

Genau Euer Geschmack? Dann erfahrt mehr in den KFC Projektinfos.

Neue MAGGI Produkte im trnd-Projekt.

Eine wilkommene Abwechslung für unseren Speiseplan: Die Marke MAGGI hat ganz frisch neue Würz-Mixe und Würz-Pasten auf den Markt gebracht und wir dürfen sie gleich kennenlernen.

Die neuen Maggi „Ideen vom Wochenmarkt“ Produkte helfen dabei, ganz leicht mit besonderen Zutaten kreative und außergewöhnliche Gerichte zu kochen. 3.000 trnd-Partner probieren die Würz-Mixe und Würz-Pasten gemeinsam mit Freunden und Kollegen und sammeln so viele Erfahrungen beim Kochen und Genießen. Ihre Eindrücke teilen sie mit ihrem Umfeld und allen interessierten trnd-Partnern auf dem Projektblog.

Mehr erfahrt Ihr in den MAGGI "Ideen vom Wochenmarkt" Projektinfos.

trnd-Projekt mit Eau Thermale Avène.

Alle trnd-Partnerinnen, die sich für Feuchtigkeitspflege interessieren, können in den kommenden Wochen mehr erfahren: Wir lernen ein besonderes Serum von Eau Thermale Avène kennen.

Das Hydrance INTENSE Feuchtigkeitsserum pflegt und erfrischt empfindliche, feuchtigkeitsarme Haut. Es versorgt Gesicht, Hals und Dekolleté intensiv mit Feuchtigkeit, beruhigt die Haut langanhaltend und ist für jeden Hauttyp geeignet.

1.000 Frauen aus der trnd-Community können sich ihre eigene Meinung zum Hydrance INTENSE Feuchtigkeitsserum bilden, indem sie es selbst ausprobieren. Außerdem können sie ihre Erfahrungen an andere Interessierte weitergeben - in ihrem direkten Umfeld sowie im Internet.

Mehr erfahrt Ihr auf der Hydrance INTENSE Projektinfoseite.