Wer ist als Kind an den dunklen Morgenden der Vorweihnachtszeit nicht immer besonders schnell aufgestanden, um gespannt das nächste Türchen zu öffnen? Ursprünglich sollte besonders den Kleinsten mit den gefüllten Kalendern die Wartezeit bis zum 24. Dezember versüßt werden. Immer mehr Menschen scheinen aber erfolgreich das Kind in sich bewahrt zu haben und gönnen sich auch noch als Erwachsene einen Adventskalender.

Während Kinder dabei meist recht günstige Adventskalender mit Schokofüllung erhalten, können besondere Ausführungen für Erwachsene leicht um einiges teurer werden. Hier gibt es auch viel mehr Auswahl bei der Füllung: Neben Kosmetikprodukten, alkoholischen Getränken wie Wein oder Whisky, sind sie auch für Kochfans, befüllt mit Gewürzen, oder mit einem Beutel Tee für jeden kalten Tag bis zum Heiligen Abend erhältlich.

Was habt Ihr hinter Eurem ersten Türchen gefunden?