Laser-Label auf Süßkartoffeln von REWE. (Quelle: www.rewe-group.com)

Gemüse und Früchte können neuerdings per Laser eine "natürliche" Auszeichnung wie z. B. ein Logo erhalten - ohne den Einsatz von Plastik, Papier, Farben oder Klebstoff. Mit dem gebündelten Lichtstrahl werden nur die obersten Pigmente der Schale abgetragen. Einen Einfluss auf Geschmack oder Haltbarkeit der Produkte gibt es nicht.

Zum Hintergrund: Um Bio-Gemüse oder -Früchte von anderer Ware zu unterscheiden, werden meistens Aufkleber und Plastikfolien verwendet. Mit der Lasertechnologie kann auf solche Verpackungen oder Etiketten verzichtet werden. In einem Pilotprojekt in 800 nordrhein-westfälischen REWE- und Penny-Märkten will man ab Mitte März zunächst herausfinden, wie sich per Laser gekennzeichnete Süßkartoffeln und Avocados verkaufen.

Gemüse mit Laser-Logos - würdet Ihr im Supermarkt zugreifen?