• Desigual zeigt natürliche Models in Bademode. (Quelle: https://www.instagram.com/p/BUJK4TZA66b/, https://www.instagram.com/p/BUCscVxAQZ_/)
  • Auch Asos nutzt unretuschierte Werbefotos. (Quelle: http://www.asos.com/pullbear/pullbear-tie-dye-bikini-bottoms/prd/8170432, http://www.asos.com/marie-meili/marie-meilie-black-side-tie-brief/prd/8128510)

Sowohl die Modemarke Desigual als auch der Online-Shop ASOS haben dieses Jahr Werbefotos für ihre Badekollektion verwendet, ohne die Körper der Models mittels Bildbearbeitung zu verändern. Die unretuschierten Fotos zeigen Frauen z. B. mitsamt Akne, Dehnungsstreifen und Dellen an den Schenkeln oder Narben am Bauch - eben so, wie sie sind.