Jedes Jahr am 29. Juni findet der Feiertag der Umarmung statt. Ins Leben gerufen wurde er von der amerikanischen Hugs for Health Foundation (frei übersetzt: Stiftung 'Umarmungen für die Gesundheit'). An diesem besonderen Tag sollen vor allem kranke oder ältere Menschen sowie solche, die aus anderen Gründen ein wenig Halt und Unterstützung brauchen können, eine wohltuende Umarmung bekommen.

Die positiven Effekte einer Umarmung sind übrigens wissenschaftlich erwiesen. Studien belegen: Umarmungen können den Blutdruck senken und vorbeugend gegen Depressionen wirken. Also nichts wie los! Heute wollen wir aufeinander zugehen und unsere Liebsten mal fest drücken. Und wer sich traut, darf natürlich auch völlig Fremde wohlwollend in die Arme schließen. :heart: