Ein Gemeinschaftsprojekt erblüht.

Seitdem wir im Frühling ein Garten-Projekt vorstellten, das Nachbarn verbinden und den kleinsten von ihnen zeigen sollte, wo und wie Obst und Gemüse entstehen, ist viel passiert:

Seit dem Frühjahr wächst und gedeiht der Münchner Stadtacker. Seit dem Frühjahr wächst und gedeiht der Münchner Stadtacker.

Anfang April hatten wir Euch von einem Garten zum Mitmachen in der Nähe der trnd-Zentrale berichtet. Als Nachbarschaftprojekt zum gegenseitigen Kennenlernen und gemeinsamen Ausprobieren hatte er von Euch viel Lob geerntet. Und das Vorhaben ist ein gemeinsamer Erfolg geworden: Inzwischen steht der damals noch eher spärlich bewachsene Stadtacker in sattem Grün zwischen den Wohnhäusern der kleinen Gärtnergemeinde.

Sonnenblumen, einige Zucchinipflanzen, verschiedene Kräuter und ein paar junge Obstbäume sind sofort leicht zu erkennen. Tomatensträucher, Mais und Stangenbohnen ragen in die Höhe und versprechen schon eine erste, kleine Ernte. Außerdem ist etwas für's Auge dabei: Ringelblumen und Stockrosen runden das Bild mit ihren leuchtenden Blüten ab. Und zusammen mit ihren Pflanzen sind bestimmt auch die Beziehungen der Nachbarn gewachsen. Wir freuen uns jedenfalls immer, wenn wir dort vorbeikommen.

10 Kommentare

DrDeifel • 17.07.17 - 21:05 Uhr

finde ich eine gute Idee vor allem in Großstädten wo man eigentlich total anonym ist .

Testeblume • 18.07.17 - 10:10 Uhr

Klasse ein wenig mehr grün in die Stadt zu bringen und gleichzeitig auch die Möglichkeit zu geben neue Kontakte zu knüpfen und etwas über Gartenarbeit zu lernen. Ich hoffe diese Idee kommt auch noch in anderen Städten an ;)

timepassenger • 18.07.17 - 11:46 Uhr

Tolle Idee!.. Toll umgesetzt!...Tolle Resonanz!!

whoisthebride • 19.07.17 - 10:47 Uhr

Mehr Grün in der Stadt und dann noch das Treffen mit Gleichgesinnten um der Anonymität der Großstadt zu entfliehen und ein bisschen Dorfgemeinschaft ins Leben holen. Toll!

pirelli1505 • 19.07.17 - 12:25 Uhr

super Sache, komunnikation, neue Leute kennen lernen und vor allem der Umwelt was Gutes tun!!

Rodriguez • 19.07.17 - 15:41 Uhr

Gefällt mir

Windhexe • 20.07.17 - 10:45 Uhr

Mehr Grün in die Städte - klasse fördert das nicht nur das Gemeinschaftliche sondern auch die Rücksichtnahme des Einzelnen und die Kommunikation untereinander. Die Ernte mit einem kleinen Fest präsentieren und verwerten :-)

Punani • 20.07.17 - 11:24 Uhr

Tolle Idee! Es ist so wichtig diese "kleinen Dinge" zu erfahren und zu wissen. Wir sollten wieder mehr zu der Natur halten und sie pflegen.

Pablito • 20.07.17 - 14:15 Uhr

@all: Auch Eure Begeisterung wächst - das freut uns! So werden solche Projekte bekannter und es gibt hoffentlich bald noch mehr von ihnen :seedling:

RfH4668 • 20.07.17 - 19:04 Uhr

Finde ich gut, dass die Menschen sich wieder mehr zur Natur bekennen.

Nach oben