Ein Handy kommt zurück, das Millionen liebten.

Verglichen mit den Smartphones von heute ist es die simpelste Version eines Handys: Das Nokia 3310 konnte für Anrufe und SMS verwendet werden. Es kam erstmals vor 17 Jahren auf den Markt und soll bald zurück sein.

Das Nokia 3310 soll 2017 sein Comeback feiern Foto: Hersteller

Mit der Rückkehr des "unkaputtbaren" Handys, wie das Telefon genannt wurde, macht die Marke zurzeit eine Menge Retro-Fans im Internet glücklich. Neben Telefonieren und SMS-Schreiben bot das Nokia 3310 vor allem eines: Spaß mit einfachen Spielen wie "Snake" und "Space Impact".

Der tatsächliche Grund, warum die Marke den simplen Handy-Klassiker wiederbeleben will, hat kurioser Weise mit seinen smarten Nachkommen zu tun. Ende Februar will Nokia voraussichtlich drei neue Smartphones auf dem "Mobile World Congress" in Barcelona vorstellen und damit den Wiedereinstieg ins mobile Business feiern. So ist der Trubel um ihr altes Lieblingsprodukt auch eine schlaue Marketing-Aktion für die Marke und ihre kommenden Produktneuheiten.

Retro-Handy oder Smartphone - worauf würde Eure Wahl fallen?

129 Kommentare

Haranschi • 22.02.17 - 11:29 Uhr

Nokia's waren die besten! Mein allererstes Handy war ein 2110. Der Akku war zwar Tinnef, doch das Handy sehr zuverlässig, intuitiv zu bedienen, relativ robust, handlich und optisch ansprechend. Es tat viele Jahre zuverlässig seinen Dienst!

Derzeit nutze ich immer noch ein Nokia, ein 6303i und bin sehr zufrieden: Es telefoniert, simst und fotografiert; Mehr brauche ich auch nicht. Der Akku könnte ein wenig standfester sein.

watz95 • 22.02.17 - 11:52 Uhr

witzig mit den Dingern kann man wenigstens gescheit telefonieren mit smartphones ist das ja echt nur begrenzt möglich

Kiki2978 • 22.02.17 - 12:02 Uhr

Ich habe das Handy damals geliebt, aber bin heute so verwöhnt, dass mir eine Umstellung von Smartphone zum Nokia sehr schwer fallen würde. Ich würde mein Smartphone bevorzugen :-)

CatRix • 22.02.17 - 14:45 Uhr

Die damaligen Handys waren immer noch das Beste :D

Feuermartin1 • 22.02.17 - 17:38 Uhr

Nen sprechender Knochen. Im Outdoorbereich mehr als ausreichend.
Technischer Minimalismus ist durchaus sinnvoll.

Hexe68 • 22.02.17 - 22:16 Uhr

Nokia kommt mir nicht ins Haus, niemals

Feelida • 22.02.17 - 22:52 Uhr

War mein erstes Handy.habe es geliebt. Zum telefonieren würde ich esbevorzugen.

banmicha • 22.02.17 - 23:04 Uhr

Hatte damals das Nokia 3410.. mein erstes richtiges Handy. Hat mich schon geprägt. Da die Smartphones aber viel verändert haben, würde mich echt interessieren, ob Nokia trotzdessen mithalten kann.

pawzone • 22.02.17 - 23:22 Uhr

Nokia war und bleibt eine gute Marke mit hochwertigen Handy's. Ob stabil oder hohe Qualität - meiner Meinung nach eine der wenigen Marken, die für einen guten Preis auch top Qualität bieten.

Mir reichen auch Telefonie und SMS, jedoch finde ich dieses Gerät etwas zu klobig 😕☎

Lilli59 • 23.02.17 - 06:37 Uhr

Habe sogar noch ein altes 3310 Nokia! war Cool.
Smartphones haben aber mehr Möglichkeiten.

Pablito • 23.02.17 - 13:54 Uhr

@Feuermartin1: Ja, für den Outdoor-Einsatz ist einem das Smartphone vielleicht nicht nur zu schade, sondern braucht man dort ja kaum mehr als die wesentlichen Funktionen.
@all: Das erste Handy scheint ja ähnlich prägend wie das erste Auto! :smile:

altertumleh • 23.02.17 - 14:21 Uhr

Für den, der nur telefonieren will, ist das eine super Lösung. Für mich wäre noch eine Kamera wichtig.

Kev93 • 23.02.17 - 18:13 Uhr

Smartphone

gisele100 • 23.02.17 - 20:00 Uhr

ich habe sogar noch eines, allerdings nicht im Gebrauch. Ich liebe die Kamera und What-app an meinem Telefon

ostseeschnecke • 23.02.17 - 22:25 Uhr

also ich bin gerne dabei bin am pc sehr arfahren jedoch mit den smatfohns lieg ich auf kriegsfuss

Ul154 • 23.02.17 - 23:27 Uhr

So eins habe ich noch liegen . Benutze es aber schon lange nicht mehr.

Ricare • 24.02.17 - 10:48 Uhr

Ganz klar: Beides. Nice to have.
Am liebsten wäre mir jedoch ein Smartphone in 3310 Optik :-)

roadkilllydi • 24.02.17 - 14:05 Uhr

Ich bleibe auch vorerst bei den "Retro-Handys". Die kann man wenigstens einfach in die Hosentasche stecken und auf Vibrationsalarm vertrauen anstatt allen den eigenen, coolen Klingelton aufzuzwingen.

Windhexe • 24.02.17 - 23:43 Uhr

Mein Nokia brauche ich nur zum telefonieren und da leistet es mir schon einige Zeit gute Dienste, weswegen ich kaum wechseln werde.

Bildjob • 25.02.17 - 22:02 Uhr

Aufs Smartphone, weil ich es auch dienstlich brauche.

Aber dieses Handy war wirklich unkaputtbar, vermutlich laufen die alten Modelle heute noch.....

akakli • 26.02.17 - 15:46 Uhr

Das war mein erstes Handy. Da kommen Erinnerungen hoch

kissy • 27.02.17 - 07:59 Uhr

Also,zum telefonieren und für den Notfall und sms ja,warum nicht.Sie sind ja sehr robust und tatsächlich hat eine Freundin von mir,gerade eins ausgegraben,sie hatte es im keller.Perfekt sind sie,wenn man:Z.B.Weggeht,sagen wir mal,zum Karneval.Weil:Dann kann 1)das eigene Smartphone nicht geklaut werden und man kann sich trotzdem,im Notfall Hilfe holen.Denn der Notruf geht immer,auch ohne Guthaben!

Pablito • 27.02.17 - 11:18 Uhr

@Ricare: Na klar, so könnten wir uns auch die schwere Wahl ersparen :grinning:

ElenaR19 • 27.02.17 - 16:25 Uhr

Ich habe damald ein Nokia gehabt..für ungefähr 7-8 Jahre...war immer noch gut aber altmodisch...

Zahnfee71 • 01.03.17 - 22:28 Uhr

Nein Danke, und dann noch Nokia. Ne absolut nicht

Claudiaricht65 • 05.03.17 - 18:29 Uhr

Meine Handy Karriere hat auch mit Nokia angefangen. Aber ob ich mich heute wieder an ein Handy gewöhnen könnte, mit dem man nur telefonieren und SMS versenden kann? Ich zweifle daran. Als Gag eine nette Idee

Yelina2108 • 06.03.17 - 17:42 Uhr

Ich bin für Smartphone aber meine Großeltern verzichten darauf, weil es einfach zu kompliziert ist für sie. Das Retrohandy was ich selber in der Jungend benutzt habe wäre ein super Lösung für meine Großeltern.

Schnitti84 • 10.03.17 - 10:16 Uhr

Ganz klar, ich bin für das Retrohandy! Ich hatte damals auch so eins. Und auch heute noch habe ich ein Nokia Tastentelefon. Ein Smartphone kann zwar in manchen Lebenslagen praktisch sein aber auch sehr nervend und meist ist es eh nur Spielerei die kein Mensch wirklich braucht!!!

aalfredhitchcock • 15.03.17 - 17:51 Uhr

war damals gut, nun nicht mehr.

Nach oben