In diesem Jahr liefen 30.000 Teilnehmer des bekannten Boston-Marathons tapfer durch den strömenden Regen. In einer besonderen Werbeaktion ließ die Marke Adidas dabei für jeden Teilnehmer ein persönliches Video anfertigen. Mit acht Kameras entstanden ganze 27 Stunden Videomaterial, das aufwendig ausgewertet und bearbeitet werden musste. Jeder der persönlichen Filme zeigt den Läufernamen, verschiedene Zwischenzeiten während des Laufs sowie einige Eindrücke vom Rennen. Über die Startnummer kann das persönliche Video online bei Adidas abgerufen werden.

So kann sich jeder Teilnehmer nun immer wieder seinen persönlichen Erfolg in Erinnerung rufen und ihn auch im Nachhinein mit Freunden und Familie teilen. Ganz nebenbei bringt sich die Marke Adidas damit noch ins Gespräch – eine clevere Aktion und zugleich eine tolle Idee, um die respektable Einzelleistung aller Teilnehmenden zu würdigen.

Worauf wart Ihr zuletzt so richtig stolz?