Fotografie: Kreativität ist nicht unbedingt gleich visuelle Ästhetik, sondern auch praktische Nutzung. Mit der Handykamera ist ein Bild schnell geschossen. Wie sehr man das im Alltag nutzen kann, ist bei 43folders nachzulesen.

Englischer Garten

Praktische Einsatzmöglichkeiten für die Handykamera sind zum Beispiel:

  • Sich erinnern, wo man geparkt hat- Wunschliste, wenn man etwas später kaufen möchte- Tante Elfriede zeigen wo man die geschenkte Vase hingestellt hat- Unfallfotos machen- Öffnungszeiten des neuen Ladens um die Ecke merken- tolle Plakate als Designinspiration- die Wohnungsbesichtigung dokumentieren- Einkaufs- und todo-Liste mitnehmen- oder gar den neuen Haarschnitt verewigen- Oder, wie im Bild oben, traurige Herbsttage dokumentieren.

Was könnte man denn noch damit anstellen? Busfahrplan? Telefonnummer des neuen Italieners? Mailt uns Eure besten Fotos an handyfotos@trnd.com. Die 5 besten/kreativsten Handykamerafotos gewinnen je eines unserer neuen trnd T-Shirts. Wir sind gespannt auf Eure Ideen!

[via mobhappy]