Mit der sogenannten Kiezmarke kann man Obdachlosen ganz einfach einen Gutschein schenken – beispielsweise für einen Burger, ein Sandwich, Kleidung oder auch für einen Haarschnitt. Ganz frisch ist das Projekt diesen Monat in Berlin gestartet. Dabei arbeitet die Obdachlosenorganisation ONE WARM WINTER mit verschiedenen Läden der Stadt zusammen und das funktioniert so:

  1. Kiezmarke in einem der teilnehmenden Läden kaufen.
  2. Einem Bedürftigen schenken.
  3. Dieser kann die Kiezmarke dann im Laden eintauschen – je nach Bedarf.

Der Gewinn aus dem Verkauf der Marken wird übrigens an ONE WARM WINTER gespendet. Die Organisation setzt das gesammelte Geld dann dort ein, wo es gebraucht wird, um Menschen auf der Straße zu helfen.

Welche Aktionen gibt es in Eurer Gegend, um Bedürftigen zu helfen?