Die digitale Influencerin Pearl hat zusammen mit der skandinavischen Modemarke Carlings die erste digitale Kollektion namens Neo-EX designt. Die angebotene Kleidung existiert nur online. Kunden bezahlen das Design der Kleidung und können sie dann in ihrem Bildmaterial verwenden. Produziert wird diese Mode nicht. Man kann sein Bild einfach im Online-Shop von Carlings hochladen und die gewünschten Kleidungsstücke kaufen. 3D-Designer passen die gekaufte Kleidung dann an den Mensch auf dem Foto an – egal ob es sich um einen Mann oder um eine Frau handelt. Kleidung, die nicht passt, gibt's hier also nicht. Wenn das im echten Leben auch mal so einfach wäre. ;)

Genutzt wird das Angebot zum Beispiel von Influencern oder von sogenannten digitalen Influencern, animierten Figuren, die Kanäle auf sozialen Netzwerken haben. So müssen Influencer nicht ständig neue Kleidung kaufen, um auf jedem Foto etwas anderes tragen zu können. Diese Kollektion trägt also durchaus zur Nachhaltigkeit bei und verhindert, dass unnötig Kleidung produziert und gekauft wird.