Mumm Dry Alkoholfrei im neuen trnd-Projekt.

Bald werden wir viele Gläser zum Klingen bringen: im trnd-Projekt mit der Marke Mumm. Denn die hat eine neue Alternative zu Sekt kreiert, die wir nun kennenlernen dürfen.

Mumm Dry Alkoholfrei im trnd-Projekt.

Mumm Dry Alkoholfrei hat einen sektähnlichen, qualitativ hochwertigen Geschmack. Das macht ihn zu einer echten Sekt-Alternative und zum passenden Getränk für das Anstoßen bei jeder Gelegenheit.

5.000 trnd-Partner können sich ihr eigenes Geschmacksurteil bilden und die trockene, fein-fruchtige Alternative zu Sekt selbst verkosten - zusammen mit Freunden, Verwandten und Kollegen. Ihre Eindrücke teilen sie mit uns allen auf dem Projektblog, mit Interessierten aus ihrem Umfeld sowie im Internet. Mehr dazu erfahrt Ihr auf der Mumm Dry Alkoholfrei Projektinfoseite.

259 Kommentare

wunder50blume • 03.07.17 - 18:16 Uhr

Freitag Abend die erste Flasche probiert. Meinem Mann hat er gut geschmeckt , mir war er aber vom Geschmack her nicht so trocken, eher fruchtig.

Mincaly • 06.07.17 - 10:12 Uhr

@wunder50blume: Super! Und was sagen Deine anderen Mittester zur trockenen Sekt-Alternative? :)

wunder50blume • 03.07.17 - 18:24 Uhr

Wir waren am Wochenende bei Freunden, haben natürlich gleich die Gelegenheit zur Verkostung genutzt.
Die Aufmachung der Flasche kam gut an.
Gut gekühlt hat der Sekt geschmeckt, aber alle waren der Meinung zu fruchtig.

007 • 04.07.17 - 07:20 Uhr

Gestern in der Mittagspause habe ich den alkoholfreien Mumm Sekt bekannt gemacht und testen lassen. Zuerst mal fiel das Flaschendesign sehr positiv auf, richtig edel, sowie der Flaschenverschluss wurden sehr gelobt. Nur geschmeckt hat er leider keinen, u.a. wurde der Geschmack kritisiert, mit da fehlt was und der Geruch wurde mit u.a "milden Essig - Apfelessig" verglichen.
In der Pause sorgte der Sekt auf jeden Fall für ordentlich Gesprächsstoff.

Windhexe • 04.07.17 - 14:08 Uhr

So ganz ohne Alkohol kaum vorstellbar, das dieses noch schmeckt. Das ist doch gerade der kleine Kick, danach geht es jedem besser :-) 1 Glas, nicht die ganze Flaschen ;-)

007 • 06.07.17 - 16:08 Uhr

Nochmals bei den Nachbarn getestet, aber so richtig kommt er nicht an.1 Glas ist ok, mehr nicht.
Das Flaschendesign wurde wieder gelobt.👍

testerin81 • 09.07.17 - 07:18 Uhr

Das Flaschendesign kommt bei meinen Testern überall gut an. Beim Geschmack sind viele zweigeteilt. Die eine Hälfte sagt, dass er zu sauer ist und nicht wie erwartet einen trockenen Geschmack hat. Ein Glas ist ok aber nicht mehr.
Die Anderen meinten, für einen alkoholfreien Schaumwein ist es eine schöne Alternative und er hat einen guten Geschmack.

Die die nicht sofort davon überzeugt waren, wollen ihn nochmal mit Saft und Crasheis probieren. Sozusagen als Cocktail.

Aber im Großen und Ganzen kam er gut an. Selbst ich, die nie Alkohol bzw alkoholfreien Sekt usw trinkt, hat er geschmeckt.

Dirkfry • 14.07.17 - 22:09 Uhr

Also egal zu welcher Party wir ihn servieren , er kam bisher immer gut an , ob gekühlt oder mit leckerem Eis und Saft verfeinert ... hätte nicht gedacht , das Alkoholfrei so lecker sein kann 👍

Sniggel • 17.07.17 - 14:18 Uhr

Ich habe ja das Glück, das aktuell einige Freundinnen und Kolleginnen Schwanger sind, und diese sich über ein Gläschen Alkoholfreien Mumm Dry eisgekühlt sehr gefreut haben.
Das Flaschendesign macht sehr viel her und geschmacklich hat er bisher überwiegend überzeugt

Schlodderlotte • 21.07.17 - 13:07 Uhr

War gestern bei ner Freundin....sowas von lecker....spritzig und fruchitg, einfach genial....
Das Design, ein Hingucker....vor Allem, der gläserne Korken.. eins rauf...

Nach oben