Die Hotelkette ibis bietet mit der Werbeaktion „Relax we post“ ihren Gästen einen ungewöhnlichen Service. An den Schweizer Standorten in Genf und Zürich können Urlauber vier Wochen lang ihre Instagram-Accounts von professionellen Influencern betreuen lassen – so müssen sie selbst keine Fotos posten und können sich ganz ihrem Urlaub widmen. Falls es gewünscht ist, übernehmen die Social-Media-Sitter auch das Beantworten von Kommentaren. :iphone:

Wortwörtlich abschalten kann man auf dem Schlossgut Oberambach, einem Biohotel am Starnberger See nahe München. Das im idyllischen Alpenvorland gelegene Hotel schaltet um 22 Uhr das WLAN ab. Es bietet seinen Gästen in jedem Zimmer zudem einen „Gute-Nacht-Schalter“, der alle elektronischen Geräte vom Stromkreis abtrennt. Dadurch ist man vor Elektrosmog geschützt. Anstatt aufs Smartphone zu schauen, kann man hier vielen Offline-Aktivitäten rund um den Starnberger See nachgehen, den Wellness-Bereich des Hotels nutzen oder das Gemüse aus dem hoteleigenen Anbau probieren.

Seid Ihr im Urlaub immer online oder vermeidet Ihr das eher?