Zum Neujahrsfest legen Millionen Chinesen immer wieder weite Strecken zurück, um gemeinsam mit ihrer Familie zu feiern. Wie überall auf der Welt beschäftigen sich aber auch die Menschen in China gerne mit ihren Smartphones. Damit während des diesjährigen Neujahrsfests am 5. Februar die Aufmerksamkeit aber möglichst den Menschen um sie herum galt, hatte IKEA eine besondere Idee: Per App konnte man Möbel oder andere Deko- und Einrichtungsgegenstände aussuchen, die man gerne hätte. Diese konnte man aber nicht nur mit Geld bezahlen, sondern auch mit Zeit, in der man das Smartphone nicht nutzte. Dafür startete in der App ein Countdown, der das Handy andere Anwendungen blockierte. War dieser abgelaufen, konnte das Smartphone wieder ganz normal genutzt und der verdiente Rabatt in Anspruch genommen werden.

So legten die Menschen gerne mal ihr Handy beiseite, denn dafür wurden sie gleich doppelt belohnt. Zum einen verbrachten sie Momente ungeteilter Aufmerksamkeit mit ihren Liebsten, zum anderen bekamen sie dafür das Produkt, das sie sich wünschten. Eine super Werbe-Aktion des schwedischen Möbelhauses und zudem eine tolle Idee, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu richten. Denn was ist schon ein schön eingerichtetes Zuhause, ohne die Menschen, die es beleben?