Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Dann melde Dich einfach kostenlos und unverbindlich an, schon kannst Du an trnd-Projekten teilnehmen:

Jetzt Mitglied werden.

Was ist trnd?

Mehr Informationen.

PayPal im neuen trnd-Projekt.

Das erste gemeinsame trnd-Projekt mit dem weltbekannten Bezahldienst passt ideal in den Sommer: Es geht darum, mit Freunden etwas zu unternehmen.

Jetzt informieren und bewerben: PayPal im neuen trnd-Projekt.

PayPal ist bekannt als einfacher und angenehmer Weg, um online zu bezahlen. Aber wusstet Ihr, dass PayPal auch das Teilen gemeinsamer Ausgaben besonders bequem macht? Einer zahlt, die anderen schicken ihren Anteil per PayPal zurück.

Im Projekt lernen alle interessierten trnd-Partner PayPal zunächst virtuell kennen, informieren sich zum Angebot des Bezahldienstes und diskutieren darüber. Anschließend haben 3.000 trnd-Partner die Chance, die "Geld senden"-Funktion selbst mit Freunden auszuprobieren und werden dafür bei gemeinsamen Aktionen unterstützt. Mehr erfahrt Ihr in den Paypal Projektinfos.

Entspannungs-Trend Schlafkonzert.

Beim Konzert einzuschlafen ist eigentlich peinlich und zeugt nicht gerade von Anerkennung für die Künstler. Ein neuer Trend führt Musiker und Zuhörende aber nun zusammen, um genau dies zu tun: Dem Schlaf zu huldigen.

Entspannen, runterkommen und den Alltag ein wenig entschleunigen - das kann man neuerdings auf eigens dafür abgehaltenen Schlafkonzerten. Wie im Video zu sehen, gibt es bei diesen Veranstaltungen Liege- anstelle von Sitz- oder gar Stehplätzen. Und auf denen soll man es sich ausdrücklich so richtig gemütlich machen, um in aller Ruhe den sanften Klängen der Musik zu lauschen, dabei zu entspannen und vielleicht sogar ein wenig zu schlafen.

Die Musiker spielen dafür nicht einfach nur ruhige oder leise Töne, sondern erstellen ein extra abgestimmtes Programm für einen solchen Abend: Mit lebendigeren Kompositionen werden die Zuhörer anfangs aus ihrem geschäftigen Alltag abgeholt und dann langsam in stillere Klangwelten entführt, in die sie in aller Ruhe versinken dürfen. Erst gegen Ende erklingen wieder aktivierendere Töne und Melodien, um ebenso sanft und gemächlich aus der tiefen Entspannung zurückgeführt zu werden.

Könnt Ihr Euch vorstellen, auf diese Weise zu entspannen?

Kochen so einfach wie nie - dank Bauanleitung ...

... in Form eines Rezeptposters, das man mitgaren kann. Ikea schafft es damit, seine Kunden gleichzeitig für mehr Kreativität in der Küche und die eigenen Produkte zu begeistern.

Zum Beispiel aus Köttbullar konnten Ikea-Kunden mithilfe der Rezeptposter ein Gericht zaubern. (Quelle: http://www.leoburnett.ca/our-work/) Zum Beispiel aus Köttbullar konnten Ikea-Kunden mithilfe der Rezeptposter ein Gericht zaubern. (Quelle: http://www.leoburnett.ca/our-work/)

Um den Küchen-Schlussverkauf zu bewerben, hat IKEA Toronto seinen Kunden Lust auf kreatives Kochen gemacht. Beim Möbeleinkauf bekamen Besucher kostenlose Ikea Rezeptposter an die Hand, die jedermann umsetzen konnte und die sich einen beliebten Kochtrend zunutze machten: Garen im Papier.

Der Clou: Das Rezept war auf Backpapier gedruckt. Damit ließen sich die Lebensmittel direkt auf der Anleitung platzieren und darin garen (Zubereitung im Ikea-Video ansehen). Die schwedischen Gerichte nutzten Zutaten, die Teil des Ikea Sortiments sind, so dass Kunden gleich vor Ort einkaufen konnten und auf das Lebensmittelangebot aufmerksam wurden.

Auch wenn die Aktion ein Erfolg war, ist nicht geplant, die Rezeptposter zum Kauf anzubieten. Aber verratet uns doch:

Habt Ihr Erfahrung mit dem Kochen in Backpapier-Hülle? Oder jetzt Lust bekommen, es auszuprobieren?

Reisen an berühmte Drehorte.

Der Start einer neuen Staffel der TV-Serie "Game of Thrones" ist weltweit ein Medienereignis. Die irische Tourismusbehörde nutzt dies, um Reisende auf ihre Insel aufmerksam zu machen.

Ein Wandteppich erzählt die Geschichte von "Game of Thrones" nach - Tourism Ireland. Quelle: http://www.ireland.com/en-in/features/game-of-thrones-tapestry/

Teile der extrem beliebten Serie wurden an Schauplätzen in Irland gedreht. Von deren Fernsehpräsenz erhofft sich das irische Tourismus-Marketing jetzt neue Urlauber. Um auf die Verbindung der Serie zu Irland aufmerksam zu machen, wurde extra ein 77 Meter langer Wandteppich im mittelalterlichen Stil gestickt, der alle bisherigen Serienfolgen in einzelnen Bildern nacherzählt. Er lässt sich sowohl online anschauen und wird als Ausstellungsstück in einem Museum sicherlich zusätzliche Besucher anziehen.

Im Urlaub Drehorte zu besuchen, ist übrigens recht verbreitet: Zahlreiche Blogs im Internet verraten den Weg zu Filmschauplätzen. Und auch viele weitere Länder neben Irland haben Film-Fans als Zielgruppe entdeckt: Neuseeland z. B. lockt mit "Herr der Ringe"-Drehorten Besucher ins Land, Spanien und Italien haben mit langer Filmtradition viele Kulissen zu bieten und in Deutschland lassen sich vor allem in Berlin eine Vielzahl bekannter Orte aus Film und Fernsehen wiederfinden.

An welchen Drehort würdet Ihr gern einmal reisen?

Ein Gemeinschaftsprojekt erblüht.

Seitdem wir im Frühling ein Garten-Projekt vorstellten, das Nachbarn verbinden und den kleinsten von ihnen zeigen sollte, wo und wie Obst und Gemüse entstehen, ist viel passiert:

Anfang April hatten wir Euch von einem Garten zum Mitmachen in der Nähe der trnd-Zentrale berichtet. Als Nachbarschaftprojekt zum gegenseitigen Kennenlernen und gemeinsamen Ausprobieren hatte er von Euch viel Lob geerntet. Und das Vorhaben ist ein gemeinsamer Erfolg geworden: Inzwischen steht der damals noch eher spärlich bewachsene Stadtacker in sattem Grün zwischen den Wohnhäusern der kleinen Gärtnergemeinde.

Sonnenblumen, einige Zucchinipflanzen, verschiedene Kräuter und ein paar junge Obstbäume sind sofort leicht zu erkennen. Tomatensträucher, Mais und Stangenbohnen ragen in die Höhe und versprechen schon eine erste, kleine Ernte. Außerdem ist etwas für's Auge dabei: Ringelblumen und Stockrosen runden das Bild mit ihren leuchtenden Blüten ab. Und zusammen mit ihren Pflanzen sind bestimmt auch die Beziehungen der Nachbarn gewachsen. Wir freuen uns jedenfalls immer, wenn wir dort vorbeikommen.

Das Team trnd schnürt die Laufschuhe.

Beim Münchner Firmenlauf 2017 gingen auch wir aus der trnd-Zentrale mit eigenem Team an den Start. Die Laufbegeisterten unter uns schlüpften in ihre Turnschuhe - und so lief's:

In beeindruckender Kulisse fand der diesjährige Firmenlauf durch den Olympiapark statt: Viele Firmen aus München und Umgebung waren dabei, um sich miteinander zu messen, gemeinsam etwas zu erleben oder einfach nur Spaß zu haben. Team trnd ging um 19:00 Uhr an den Start und absolvierte die Strecke von 6 km quer durch den Olympiapark bei angenehmen abendlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein. Nach dem Zieleinlauf trafen wir uns dann zum Abklatschen und auf eine kleine Erfrischung.

Rund 30.000 Teilnehmende zählte die Sportveranstaltung, die jedes Jahr in 17 deutschen Städten stattfindet. Wie unser eigenes Team, waren auch die anderen bunt gemischt: Angefangen bei ambitionierten Läufern, die sich gerade auf den nächsten Marathon vorbereiten, bis hin zu Gelegenheitsjoggern waren alle vertreten. Wir hatten jedenfalls viel Spaß und konnten als Team mal wieder gemeinsam etwas unternehmen!

Bademode punktet 2017 mit Streifen und Dellen.

Farbe und Muster spielen bei Bademode dieses Jahr eher eine Nebenrolle: Zwei bekannte Marken setzten sie natürlich in Szene, so dass Dehnungsstreifen und Co. der Models den Textilien erstmal die Schau stahlen.

  • Desigual zeigt natürliche Models in Bademode. (Quelle: https://www.instagram.com/p/BUJK4TZA66b/, https://www.instagram.com/p/BUCscVxAQZ_/)
  • Auch Asos nutzt unretuschierte Werbefotos. (Quelle: http://www.asos.com/pullbear/pullbear-tie-dye-bikini-bottoms/prd/8170432, http://www.asos.com/marie-meili/marie-meilie-black-side-tie-brief/prd/8128510)

Sowohl die Modemarke Desigual als auch der Online-Shop ASOS haben dieses Jahr Werbefotos für ihre Badekollektion verwendet, ohne die Körper der Models mittels Bildbearbeitung zu verändern. Die unretuschierten Fotos zeigen Frauen z. B. mitsamt Akne, Dehnungsstreifen und Dellen an den Schenkeln oder Narben am Bauch - eben so, wie sie sind.

Immer mehr Marken unterstützen mit ihren Werbekampagnen ein lebensnahes Körperbild - bereits vergangenen Herbst haben wir auf dem trndblog die H&M Models mit Fettpölsterchen vorgestellt. Bei Schwimmbekleidung empfanden Hersteller das bislang als heiklen Schritt, aber die Entscheidung dafür wird bekräftigt durch begeisterte Reaktionen im Netz. Was meint Ihr:

Können die Fotos Frauen dabei helfen, sich in ihrem Körper wohler zu fühlen - insbesondere beim Kauf von Bademode?