Blog

Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Dann melde Dich einfach kostenlos und unverbindlich an, schon kannst Du an trnd-Projekten teilnehmen:

Jetzt Mitglied werden.

Was ist trnd?

Mehr Informationen.

Mode gemeinsam gestalten.

Ein Online-Händler möchte gemeinsam mit seiner Kundschaft die Modeindustrie verändern - denn auf dessen Internetseite wird Mode in Echtzeit gemacht. Käufer entscheiden mit über Materialien, Designs und Trends.

Mode-Entwürfe online kommentieren oder dafür abstimmen. Bei dem Online-Händler Betabrand wird der Modemarkt kreativ durch Kunden bereichert, die dort ihre eigenen Ideen einbringen. Weil die digitale Entwicklung von neuen Kleidungsstücken viel schneller, billiger und einfacher ist, können neue Ideen auch leichter umgesetzt werden. Kunden können sich zu aktuellen Design-Ideen äußern und neue Stücke mitentwickeln. Seien es Schuhe oder Textilien - Wünsche nach Farben, Mustern und Materialien fließen so direkt in den Produktionsprozess mit ein.

Auf diese Art holt der Händler schnell hilfreiche Kundenmeinungen ein, die sich ohne Umwege für neue Produkte nutzen lassen. Mitmachen, Feedback geben und zusammenarbeiten können - das kommt uns trnd-Partnern doch sehr bekannt vor! Wir hoffen auf mehr solcher Projekte, die Kunden zu Wort kommen lassen und sie samt ihren Ideen ernst nehmen.

Quelle: Betabrand

Lesefreude im ganzen Land verbreiten.

Am Bundesweiten Vorlesetag finden jährlich verschiedene Aktionen zum Mitmachen statt. Ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen - weil es Kinder früh neugierig aufs selbstständige Lesen macht - ist dabei das Ziel.

Vorlese-Botschafter in ganz Deutschland, darunter auch prominente Gesichter, engagieren sich heute in verschiedenen Vorlese-Aktionen. Sie unterstützen den Aktionstag, indem sie an verschiedenen Orten im ganzen Land Kindern aus Büchern vorlesen. Denn der Bundesweite Vorlesetag lebt von der Leidenschaft der vielen Zehntausenden Buch-Botschafter.

Dabei dienen sie ihren kleinen Zuhörern als Vorbilder im Lesen und Vorlesen und führen sie so an Bücher im Allgemeinen heran. Vorlesen kann, wer möchte: Auf der Homepage des Aktionstages kann man ganz einfach selbst aktiv werden. Um die Initiative noch bekannter zu machen, gibt es außerdem eine extra Aktion, bei der Selfies mit dem Aktionsplakat über soziale Medien verbreitet werden.

Quelle: Der Bundesweite Vorlesetag

Welche ist Eure Lieblings-Vorlesegeschichte?

Eine Karte der Filmlandschaft.

Unter uns trnd-Partnern gibt es viele Filmfans, die immer offen sind für gute Tipps. Dass wir die von einer Landkarte ablesen können, dürfte für die meisten von uns allerdings neu sein.

  • Auf der Reise vom salzigen 'Meer der Tränen' ...
  • ... über die gruseligen 'Horror Seen', bis in das schöne ...
  • ... 'Tal der Liebe' kann man viele neue Filme kennenlernen.

Ein filmbegeisterter Designer aus Paris hat Hobby und Beruf auf einfallsreiche Art vereint: Indem er sein Können in der grafischen Darstellung auf sein beeindruckendes Wissen über Filme angewendet hat, entstand eine Film-Landkarte. Die verschiedenen Regionen der Karte entsprechen gängigen Fimgenres. Sie tragen fantasievolle Namen - etwa 'Valley of Love' (zu dt. 'Tal der Liebe') - und verzeichnen dementsprechende Filme. Je ähnlicher Filme sich sind, je näher beieinander sind sie dabei auf der Karte verzeichnet.

Rund 300 Stunden verbrachte der Designer mit dem Erstellen der Karte, die dabei zu einem Poster von 91 x 61 cm Größe gewachsen ist. Und auch wenn wir in der trnd-Zentrale sicher länger nach einem geeigneten Platz an der Wand suchen müssten: Produkte, in denen so viel Leidenschaft steckt, begeistern uns immer wieder. Unsere nächste „Filmreise“ können wir ja zumindest schon einmal mithilfe der Online-Karte planen.

Quelle: The Great Map of Movieland

Welcher Titel dürfte auf Eurer Film-Landkarte nicht fehlen?

trnd-Duell: Freitag, der 13.

Heute ist Freitag, der 13.! Während er für manche als wahrer Glücksbringer zählt, kann er für andere nicht schnell genug um sein. Statistisch gesehen passiert an solch einem Kalendertag nicht mehr oder weniger als sonst - es hängt eher mit der eigenen Wahrnehmung zusammen. Lasst uns herausfinden, wie das Stimmungsbild in der trnd-Community aussieht:

trnd-Check

Was hältst Du von Freitag, dem 13.?

Bringt mir Glück.

536 Stimmen, 54%

Augen zu und durch.

464 Stimmen, 46%

Städte mit den Augen eines Radfahrers sehen.

Auf dem Fahrrad nimmt man eine Stadt ganz anders wahr als zum Beispiel vom Auto aus. Darum hat ein Hersteller von Radsport-Kleidung nun ungewöhnliche Werbefilme produzieren lassen, die das für sich nutzen.

Im Video erzählt ein ortskundiger Radfahrer, welche Dinge und Orte er an seiner Stadt Los Angeles besonders mag, wenn er sie auf zwei Rädern erkundet. Er zeigt den Zuschauern seine liebsten Ecken und die schönsten Entdeckungen, die er während verschiedener Radtouren gemacht hat. Dabei beweist er, wie sehr sich ein tieferer Blick unter die Oberfläche lohnt.

Wie alle anderen Videos der Reihe kommt der gesamte Spot dabei fast aus, ohne ein Fahrrad zu zeigen. Neben Los Angeles führen die Videos durch elf weitere Städte rund um den Globus. Die Orte in Amerika, Asien und Europa kann man so aus der Perspektive eines Insiders kennenlernen und wird dabei auf viele versteckte Details aufmerksam gemacht, die sonst vermutlich im Verborgenen geblieben wären.

Welchen Ort würdet Ihr gerne mal durch die Augen eines echten Insiders kennenlernen?

So klingt Currywurst.

Kann man für eine Stadt einen eigenen Soundtrack komponieren? Und wie! Das Berliner Konzerthaus macht's vor und sorgt damit weltweit für Aufmerksamkeit.

Unter dem Motto „Du bist Berlin. Wir sind der Klang.“ vertonte das Konzerthaus Berlin Situationen und Orte, die typisch für die Stadt sind. An erster Stelle steht die Zubereitung von Currywurst mit Pommes - grandios umgesetzt, wie ich finde. Außerdem kann man hören wie Kreuzberg, das Tempelhofer Feld oder eine Fahrt mit einem Trabbi klingen. Insgesamt ist eine 13-teilige Serie kurzer Webvideos entstanden - jeder Clip behandelt ein eigenes Thema.

Deutschlandweit und im Ausland haben die Medien über die außergewöhnliche Marketing-Idee berichtet. Vielleicht hat das Konzerthaus Berlin so auch Leute erreicht, die sich sonst eigentlich nicht für klassische Musik interessieren.

Welche Orte sollten Eurer Meinung nach unbedingt vertont werden?

Reisen an berühmte Drehorte.

Der Start einer neuen Staffel der TV-Serie "Game of Thrones" ist weltweit ein Medienereignis. Die irische Tourismusbehörde nutzt dies, um Reisende auf ihre Insel aufmerksam zu machen.

Ein Wandteppich erzählt die Geschichte von "Game of Thrones" nach - Tourism Ireland. Quelle: http://www.ireland.com/en-in/features/game-of-thrones-tapestry/

Teile der extrem beliebten Serie wurden an Schauplätzen in Irland gedreht. Von deren Fernsehpräsenz erhofft sich das irische Tourismus-Marketing jetzt neue Urlauber. Um auf die Verbindung der Serie zu Irland aufmerksam zu machen, wurde extra ein 77 Meter langer Wandteppich im mittelalterlichen Stil gestickt, der alle bisherigen Serienfolgen in einzelnen Bildern nacherzählt. Er lässt sich sowohl online anschauen und wird als Ausstellungsstück in einem Museum sicherlich zusätzliche Besucher anziehen.

Im Urlaub Drehorte zu besuchen, ist übrigens recht verbreitet: Zahlreiche Blogs im Internet verraten den Weg zu Filmschauplätzen. Und auch viele weitere Länder neben Irland haben Film-Fans als Zielgruppe entdeckt: Neuseeland z. B. lockt mit "Herr der Ringe"-Drehorten Besucher ins Land, Spanien und Italien haben mit langer Filmtradition viele Kulissen zu bieten und in Deutschland lassen sich vor allem in Berlin eine Vielzahl bekannter Orte aus Film und Fernsehen wiederfinden.

An welchen Drehort würdet Ihr gern einmal reisen?

Nach oben