toptrnd: Cooles neues Zeug - von Euch vorgeschlagen. Zum Entdecken, Abstimmen und Diskutieren.

Neue Produkte aus alten Skateboards.

Für kaputte oder zerbrochene Skateboard-Decks gibt es jetzt ein zweites Leben: in Form von Schlüsselanhängern, Manschettenknöpfen, Kühlschrankmagneten, Ketten und vielem mehr.

Aus alt mach neu - mit Skateboards. Ohrstecker, Armband und ein Klemmbrett aus alten Skateboard-Decks.

Die Idee dazu hatten zwei Skaterinnen aus Berlin. 2015 haben sie damit angefangen, im kleinen Rahmen zu Hause ihre alten Skateboard-Decks zu neuen Dingen zu verbasteln. Mittlerweile wurde das Unternehmen HILA mit eigener Werkstatt daraus - die Produkte werden aber weiterhin von den beiden selbst entworfen und sind handgemacht. Jedes Stück ist also ein Unikat.

Für abgegebene Decks bekommen die Besitzer einen Gutschein für den HILA Online-Shop. So können sie vielleicht am Ende ein neues Produkt aus ihrem alten Skateboard erwerben. Und obendrein wird für jedes gespendete Deck noch ein Baum gepflanzt.

11 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Lollis mit Speck- und Pizza-Geschmack.

Mit außergwöhnlichen Sorten bringt ein amerikanisches Unternehmen Abwechslung ins Lolli-Sortiment und bietet vor allem Alternativen zu den süßen Leckereien.

Lollis mit Blauschimmelkäse-Geschmack.

Seit fast zehn Jahren experimentieren die Macher von "Lollyphile" schon mit immer neuen Geschmäckern und beobachten dabei die Reaktionen ihrer Freunde. Inzwischen sind auf ihrer Webseite über 30 zum Teil bizarre und einzigartige Sorten zu finden. Unter anderem gibt es: Pizza, Blauschimmelkäse, Schokolade-Speck, Wasabi-Ingwer, Weißwein oder Grüntee. Erhältlich sind sie als 4er, 12er oder 36er Packung mit jeweils einer Geschmacksrichtung sowie als Mix aus drei verschiedenen Sorten.

71 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Alte Fischernetze, neue Dinge.

Eine Initiative birgt alte Fischernetze vom Meeresgrund und verwandelt sie in wieder nutzbaren Rohstoff. Aus dem werden zum Beispiel Socken gemacht - da fühlen sich die kuschelig warmen Füße zur kalten Jahreszeit gleich doppelt so gut an.

  • Verschiedenste Produkte können aus dem Rohstoff vom Meeresgrund gefertigt werden. (Quelle: healthyseas.org)
  • Für die Bergung geht es mit einem gewöhnlichen Fischerboot auf hohe See.
  • Und in der Tiefe wird der Schatz per Hand gehoben.

Die maritimen Socken sind dabei nur eine von vielen Möglichkeiten der Wiederverwendung: Schmuck, Teppiche und jede Menge andere Textilien, wie etwa hippe Bademode, werden aus den alten Fischernetzen hergestellt.

Die niederländische Initiative Healthy Seas liefert den Rohstoff dafür: Aus den Tiefen der Meere bergen freiwillige Taucher alte Fischernetze aus Nylon. Das Material, das sich dort nicht zersetzt, gefährdet unter Wasser den Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Über Wasser eignet es sich aber zum Glück hervorragend, um alle möglichen Dinge des Alltags daraus herzustellen. Weil es so robust ist, lässt es sich nämlich sehr häufig wiederverwenden, ohne dabei an Qualität einzubüßen.

50 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Leuchtender Asphalt.

Im Dunkeln sicherer nach Hause kommen Dank fluoriszierender Straßen und Wege, die die Nacht erleuchten - ganz ohne Strom zu verbrauchen.

In Lidzbark Warminski (Polen) leuchten Straßen und Wege in der Nacht. Aufgeladen von nur 30 - 60 Minuten Tageslicht, erstrahlen Wege und Straßen aus diesem Material bis zu 8 Stunden lang - ohne dabei die geringste Menge an Strom zu verbrauchen. Kreiert wurde dieses neue Material für leuchtende Fahrbahnoberflächen im polnischen Sitz der TPA Gesellschaft für Qualitätssicherung in Warschau.

Besonders in großen Metropolen, in denen das Radfahren als günstiges, gesundheitsförderndes und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel immer beliebter wird, kann diese Innovation sehr viel Energie einsparen. Gleichzeitig spendet die blau leuchtende Innovation mehr Sicherheit im Verkehr und wäre eine nachhaltige Lösung: Bis zu 20 Jahre hält die wieder aufladbare Leuchtkraft.

77 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.