Quelle: Someya Group

Auf der Haut tragbare Displays.

Tragbare Technik wird in Zukunft immer mehr Lebensbereiche erobern. Diese Displays aus Nano-Stoff könnten dabei ganz vorne mitspielen und hätten zunächst vor allem in der Medizin einen großen Nutzen.

Bewertungen385
Ø Bewertung5

Das von japanischen Forschern entwickelte Display ist so dünn, dass es ohne zu stören auf der Haut tragbar ist. Es kann wichtige Körperfunktionen, wie zum Beispiel Blutdruck oder Puls, direkt anzeigen, die gemessenen Daten aber auch an andere Geräte übermitteln. Das könnte gerade im medizinischen Bereich vieles erleichtern - nicht nur im Krankenhaus, sondern auch in anderen Bereichen, wie etwa der häuslichen Pflege.

In dem äußerst dünnen Gummistoff sind dafür Sensoren eingewoben, die sowohl Körperfunktionen registrieren als diese auch drahtlos an ein Smartphone oder andere Geräte senden können. Das Display besteht aus 16 mal 24 Mikro-LEDs, die über einen elastischen Draht miteinander verbunden sind. Der Gummistoff ist hautverträglich, äußerst dehnbar und hält problemlos eine Woche lang auf der Haut.