Screenshot: atmosfair

CO₂-Emissionen für Flugreisen ausgleichen

Die gemeinnützige Organisation atmosfair ermöglicht es, die auf eigenen Reisen verursachten Treibhausgase mit freiwilligen Spenden zu kompensieren.

Bewertungen243
Ø Bewertung6

Insbesondere mit Flügen verursachen Reisende große Mengen Kohlenstoffdioxid, die Klima und Erdatmosphäre belasten. Um zumindest den eigenen Anteil für nötige Reisen auszugleichen, bietet die atmosfair Webseite eine Suchmaske an. Dort kann man Abflug- und Zielflughafen eingeben und erhält den CO₂-Ausstoß für verschiedene Fluglinien angezeigt. So kann man zum einen die CO₂-effizienteste Airline auswählen und außerdem den nötigen Betrag zum Ausgleich des anfallenden Kohlenstoffdioxids an atmosfair spenden. Für den Flug von Frankfurt nach Mallorca ergäben sich laut Rechner z. B. 14 € pro Reisendem.

Mit den Spenden finanziert atmosfair Klimaschutzprojekte in aller Welt: Insbesondere in Entwicklungsländern fällen viele Menschen Bäume oder greifen auf fossile Brennstoffe zurück, um ihren Energiebedarf zu decken. atmosfair spart u. a. mit Wind- und Wasserkraftwerken, Solaranlagen oder Kleinbiogasanlagen CO₂ ein, das sonst in diesen Ländern durch fossile Energien entstanden wäre. Neben Flügen lässt sich per atmosfair Rechner auch anfallendes Kohlendioxid für Schiffsreisen ausgleichen oder einfach eine Wunschmenge CO₂ festlegen, etwa fürs eigene Auto. Die Spenden über atmosfair werden bescheinigt und sind steuerlich absetzbar.