Ein Zuhause im Frachtcontainer.

Gemütlich wohnen, für wenig Geld - das soll in Österreich bald möglich werden. Und zwar in umgebauten Frachtcontainern!

Bewertungen1040
Ø Bewertung7
  • Günstiger Wohnraum für Studenten: So könnte der Wohnkomplex aus den Living Containern aussehen, wenn er fertig ist.

    Günstiger Wohnraum für Studenten: So könnte der Wohnkomplex aus den Living Containern aussehen, wenn er fertig ist.

  • Einmal umgebaut werden die Container zu gemütlichen Kleinwohnungen, die alles bieten, was man zum Leben braucht.

    Einmal umgebaut werden die Container zu gemütlichen Kleinwohnungen, die alles bieten, was man zum Leben braucht.

  • Ein behaglicher Schlafbereich und ein geräumiges Bad befinden sich sichtgeschützt im hinteren Bereich des Containers.

    Ein behaglicher Schlafbereich und ein geräumiges Bad befinden sich sichtgeschützt im hinteren Bereich des Containers.

  • So könnte der Grundriss eines Living Containers aussehen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, ihn selbst zu gestalten.

    So könnte der Grundriss eines Living Containers aussehen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, ihn selbst zu gestalten.

Etwa 12 bis 15 Jahre sind die Container auf Frachtschiffen unterwegs, bevor sie ausrangiert und zur Grundlage kleiner, übereinander gestapelter Einzimmerwohnungen werden. Ihre jeweils 25 Quadratmeter Wohnraum sind effektiv designt und sollen vor allem Studenten und Jungunternehmern in Zukunft ein Zuhause bieten.

Die sogenannten Living Container können weit günstiger bezogen werden als vergleichbar große Einzimmerwohnungen. Im Mietpreis ab 369 Euro sind bereits alle Nebenkosten, wie Wasser, Strom und Internet enthalten. Bis Februar 2016 soll in der Universitätsstadt Klagenfurt in Österreich der erste Wohnkomplex mit 96 Living Containern bezugsfertig sein.