Lakritz im Schoko-Mantel.

Die Idee, Lakritz und Schokolade zu kombinieren, kommt aus Dänemark. Dort entstehen die kleinen Kugeln mit bunten Farben und verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Bewertungen1621
Ø Bewertung5

Lakritz im Schoko-Mantel. Unter dem Namen „Lakrids by Johan Bülow“ bietet der gleichnamige Erfinder seine Kreationen an. Es gibt vier Grundvarianten, die alle einen Kern aus weichem, süßem, glutenfreiem Lakritz haben.

Der äußere Unterschied liegt im Überzug: Er besteht entweder aus Vollmilchschokolade, weißer Schokolade, Zartbitter-Schokolade oder karamellisierter Dulce-de-leche-Schokolade. Gewürzt werden die kleinen Kugeln schließlich mit Lakritzpulver, Passionsfrucht oder Kaffee. Außerdem gibt es zu feierlichen Anlässen Sondereditionen, z. B. mit Pfefferminz und dunkler Schokolade oder Kirsche.