Quelle: Saatgutkonfetti

Nachhaltig bunt: Saatgutkonfetti

Hoch sollen sie leben! Brautpaare, Absolventen und Geburtstagskinder. Passend dazu gibt’s oft bunten Konfettiregen. Bloß: Gut für die Umwelt ist das im Freien nicht. Eine ökologischere und langfristig schönere Lösung dafür ist Saatgutkonfetti.

Bewertungen877
Ø Bewertung8

Das Saatgutkonfetti besteht aus kompostierbaren Konfettiplättchen. Die sind zum einen durch Regen gleich wieder abgebaut, zum anderen befinden sich auf ihnen Samen. Insgesamt 26 heimische, mehrjährige Pflanzenarten lassen sich damit verbreiten. Darunter sind Gräser, Kräuter und Wildblumen, wie z. B. die Schlüsselblume. Durch Pflanzenschutzmittel und industrielle Landwirtschaft sind viele dieser Arten bereits verschwunden und mit ihnen Bienen, Wildinsekten und andere Kleintiere. Denn für sie dienen die Pflanzen als Heimat und Nahrungsquelle.

Die Verbreitung des Saatgutkonfettis sorgt also für eine farbenfrohe Umwelt – auch nach dem Konfettiregen – kann Artenvielfalt wieder entstehen lassen und bringt natürlich jede Menge Spaß beim Werfen.