toptrnd: Cooles neues Zeug - von Euch vorgeschlagen. Zum Entdecken, Abstimmen und Diskutieren.

Tinte aus Abgasen.

Partikel aus Fahrzeugabgasen, die sonst die Luft verschmutzen würden, werden nun von einem Startup aus Singapur in schwarze Tinte verwandelt.


Mit der Tinte namens AirInk (dt.: Luft-Tinte) gelingt es, Abgase in etwas Schönes, Sinnvolles oder Informatives zu verwandeln: Mit einem Aufsatz an der Auspuffanlage motorisierter Fahrzeuge werden die Rußpartikel aus dem Abgas gefiltert. Im nächsten Schritt werden sie von allen schädlichen Anteilen gereinigt und in einer Flüssigkeit gelöst. Die so hergestellte Mischung wird stabilisiert, das Ergebnis kann als Tinte zum Schreiben, Malen oder Zeichnen verwendet werden.

Dieser Herstellungsprozess dauert gerade einmal 45 Minuten. Und in asiatischen Mega-Metropolen wie Singapur gibt es reichlich Abgase und somit auch genügend Rohstoff für viel Recycling-Tinte. Erhältlich ist sie momentan in Filzstiften mit einer Strichstärke von 2, 15, 30 oder auch 50 mm. Außerdem werden bereits Flaschen á 150 ml Inhalt zur Verwendung im Siebdruckverfahren angeboten.

Zum Abstimmen bitte anmelden.

38 Kommentare

G9U3 • 20.04.17 - 12:37 Uhr

Wenn's funktioniert, eine sinnvolle Sache!

Alina1305 • 21.04.17 - 08:11 Uhr

Wenn das wirklich so klappt.... Mega!!!

konni57 • 21.04.17 - 08:25 Uhr

Gute Idee, hoffentlich funktioniert es auch wirklich.

whoisthebride • 21.04.17 - 10:29 Uhr

Wenn es wirklich funktioniert, dann ist die Idee wirklich großartig und unterstützenswert.

RaymonRamonsis • 21.04.17 - 14:13 Uhr

Ökologisch gesehen wäre dies ein tolles Produktionsverfahren.
Ökonomisch gesehen jedoch, macht dieses Produktionsverfahren vermutlich keinen Sinn.
Die Produktion wäre einfach zu teuer, ineffizient und man müsse zu hohe Preise für diese Tinte verlangen.

Blood • 21.04.17 - 21:57 Uhr

Na das ist mal was. Wenn die Tinte dann auch noch erschwinglich ist eine feine Sache.

Haranschi • 22.04.17 - 08:27 Uhr

Kaum zu glauben, dass doch etwas so positives, wie eine Tinte zum Schreiben und Malen, aus den widerwärtigen und gesundheitsschädlichen Abgasen von Automobilen mit Verbrennungsmotor auf Kohlenstoffbasis gewonnen werden kann.

Tolle Idee, vorausgesetzt diese Tinte kann umweltfreundlich hergestellt werden und ist bezahlbar!

RfH4668 • 22.04.17 - 11:26 Uhr

Wenn es wirklich von Nutzen für die Umwelt ist, dann ist es auch eine gute Sache!

roadkilllydi • 22.04.17 - 12:11 Uhr

Mal sehen, was da noch kommt.

Rodriguez • 22.04.17 - 18:53 Uhr

wenn es auch so funktioniert sicherlich nicht schlecht

AlegriaBurg • 23.04.17 - 07:29 Uhr

im Prinzip eine gute Sache!
im Moment aber ist, wenn ich das richtig gelesen habe, das Herstellungsverfahren noch sehr aufwändig und kostenintensiv und es können keine Mengen für den haushaltsüblichen Gebrauch hergestellt werden.
Sinnvoll - aber ein absolutes Nischenprodukt.

pirelli1505 • 23.04.17 - 17:37 Uhr

das klingt ja wirklich gut. wenn das wirklich problemlos funktioniert und man nicht ewig weit fahren muss um den filter abzugeben und einen neuen umsonst kriegt das wäre das ja echt toll

konni57 • 24.04.17 - 07:46 Uhr

Super Idee, hoffentlich funktioniert es wirklich so.

morphine • 24.04.17 - 21:15 Uhr

Klingt wirklich super.

timepassenger • 25.04.17 - 12:59 Uhr

Tinte? In Zeiten, in denen kaum noch richtig geschrieben wird??? Hmmm 🤔

Goldflocke1 • 25.04.17 - 13:27 Uhr

Interessanter Ansatzpunkt. Wenn es sich realisieren lässt, genutzt wird und vorallem abbaubar ist, bin ich Unterstützer

Lesefreundin • 25.04.17 - 19:05 Uhr

Wenn das Verfahren nicht zu teuer ist und das beschriebene Papier danach nicht zum Sondermüll wird - dann ist es sicherlich eine gute Idee.

Struppelhexe • 25.04.17 - 20:21 Uhr

wenn das funktionieren würde, super!!!

gisele100 • 25.04.17 - 21:25 Uhr

Finde ich super, wenn der Herstellungsprozess auch umweltfreundlich und die Tinte bezahlbar ist

VeeraVeera • 26.04.17 - 03:11 Uhr

Hört sich ja echt prima an. Wird es hoffentlich nicht zu teuer

FelixMama • 26.04.17 - 17:56 Uhr

kann ich mir nicht vorstellen

babsi2010 • 26.04.17 - 18:53 Uhr

das klappt nur in den asiatischen Ländern.

babba91 • 26.04.17 - 23:11 Uhr

Gute Sache aus etwas schädlichem etwas nützliches herzustellen!

Vivums • 27.04.17 - 15:40 Uhr

Super Idee!

SaintJack • 28.04.17 - 09:07 Uhr

Wenn es funktioniert bestimmt cool!

sleepingsun • 28.04.17 - 09:28 Uhr

Das wäre ja mal was. Seine Tinte selber herstellen. Dann brauchen wir auch nicht mehr diese ollen Ampelaufkleber ( rote, gelbe und grüne Plakette ).

Ostseewetter • 28.04.17 - 14:18 Uhr

Für Kinder dann ungeeignet???? Ansonsten bin ich immer dafür "aus alt mach neu"

a6004tr • 28.04.17 - 14:37 Uhr

i think this are not a good idea

Schlaubaer • 28.04.17 - 16:32 Uhr

Super Idee, wenn sichergestellt ist, dass alle Schadstoffe aus dem Produkt entfernt werden. Ansonsten müsste man seine Notizen demnächst als Sondernüll entsorgen und für Kinder wäre die Tinte dann auch nicht geeignet.

Hopla • 30.04.17 - 15:23 Uhr

Falls es tatsächlich machbar ist, ist es eine sinnvolle und gute Idee.

Sunny_992 • 30.04.17 - 16:19 Uhr

Sehr gut. Nanopartikel aus der Luft zu filtern ist gut für die Lungengesundheit :)

Minka31 • 01.05.17 - 11:42 Uhr

Klasse

Weaver • 02.05.17 - 07:31 Uhr

Die Frage ist wie teuer und umwelverträglich die Aufreinigung ist. Wenn damit die Umwelt noch mehr belastet wird ist es eher schaumschlägerei - wenn nicht, eine super Erfindung.

happysummergirl • 02.05.17 - 13:17 Uhr

Gerade in so großen Metropolen,ist die Luft ja von schädlichen Stoffen überlastet.Diese heraus filtern zu können und in etwas nützliches zu verwandeln,wäre überaus sinnvoll.Die Frage ist allerdings,ob sich das Produkt auch wirtschaftlich lohnt,denn sonst wird es leider ein kurzes Leben haben.

untergrund • 08.05.17 - 15:06 Uhr

Das hört sich ja mal super an....sollte aber nicht viel kosten sonst wird es der otto normalverbraucher nicht kaufen....

Zypresse • 17.06.17 - 00:58 Uhr

Wenn es wirklich funktioniert ist es super für unsere Umwelt.

rosen1 • 18.06.17 - 21:30 Uhr

Wen das so funktioniert wäre das eine unglaubliche Bereicherung für die Menschheit. Es müsste aber für jeden bezahlbar sein.

Morgana-78 • 05.07.17 - 13:10 Uhr

find ich ja mal echt genial

Nach oben