Weltweit erster unterirdischer Park.

Im New Yorker Untergrund liegt eine verlassene U-Bahn Haltestelle, in der es bald grünen und blühen soll. Derzeit laufen Planungen, die dort den ersten unterirdischen Park entstehen lassen.

Bewertungen799
Ø Bewertung7
  • Zukunftsprojekt: Der unterirdische Lowline Park (Foto von www.facebook.com/thelowline).

    Zukunftsprojekt: Der unterirdische Lowline Park (Foto von www.facebook.com/thelowline).

  • Existiert bereits: Der hoch oben liegende Highline Park (Foto von www.gunterbieringer.de).

    Existiert bereits: Der hoch oben liegende Highline Park (Foto von www.gunterbieringer.de).

Rückblick:
Angefangen hat alles mit dem Highline Park (engl.: hohe Linie). Das ist eine ehemalige Hochbahntrasse im New Yorker Stadtteil Manhattan, die in eine 2,5km lange grüne Erholungszone verwandelt wurde. Seit 2009 ist der hoch liegende Park zugänglich und bei Einwohnern wie auch Touristen sehr beliebt.

Neues geplantes unterirdisches Projekt:
Daraufhin haben sich die Initiatoren des Highline Parks ein neues ausgefalles Grünflächen-Projekt überlegt. Lowline soll das heißen, was aus dem Englischen übersetzt so viel bedeutet wie „tiefe Linie“.

Er wird im Bereich der Lower East Side geplant - eine der Gegenden New Yorks, die am wenigsten begrünt ist. Durch ein ausgeklügeltes Solar System soll Licht nach unten kommen, damit Pflanzen und Bäume wachsen können. 2018 wird der Park voraussichtlich eröffnet.