Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

main-teaser-dyson-floorcare

Dyson Floorcare

Entdecke die neueste Technologie von Dyson für Deine Bodenreinigung.

60 Teilnehmer*innen
Haushalt & Reinigung
14.05.21 bis zum 28.07.21

Die neuen kabellosen Staubsauger von Dyson

Die neuen kabellosen Staubauger Dyson V15 Detect und Dyson Outsize machen unsichtbare Staubpartikel sichtbar. Zusätzlich verfügt der Dyson V15 über einen Piezo-Sensor, der die Staubpartikelgröße misst und die Saugkraft an die Staubmenge anpasst. Der Dyson Outsize hat ein Laufzeit von bis zu 120 Minuten, eine größere Bodendüse und Staubbehälter. Damit eignet er sich perfekt für gründliche und längere Reinigungsaufgaben.

Dyson kabellose Staubsauger Laser

Staub erkennen

Ein präzise ausgerichteter Laser macht Partikel sichtbar, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind – damit Dir nichts entgeht.¹ Die evolutionär bedingte Empfindlichkeit des menschlichen Auges für grünes Licht hat zur Folge, dass wir es heller als andere Farben wahrnehmen, was den Kontrast erhöht und versteckten Staub deutlich sichtbar macht.¹

Dyson kabellose Staubsauger Staubpartikel zählen

Staubpartikel zählen

Im Dyson V15 Detect berechnet ein piezoelektrischer Sensor kontinuierlich die Anzahl und Größe der aufgesaugten Staubpartikel.² Dir wird in Echtzeit angezeigt, was Du aufsaugst. Der Sensor wandelt die akustischen Schwingungen der aufgenommenen Partikel in ein elektrisches Signal um, woraufhin der Staubsauger die Saugkraft intelligent anpasst, wenn mehr Staub erkannt wird.

Die Saugkraft intelligent an die Staubmenge anpassen

Die Saugkraft intelligent an die Staubmenge anpassen

Die kabellosen Dyson Staubsauger erhöhen die Saugkraft, sobald höhere Staubmengen erkannt werden. Der Dyson Hyperdymium™ Motor erreicht bis zu 125.000 U/Minute und bietet die höchste Saugkraft eines Dysons kabellosen Staubsaugers (im Boost-Modus) ³.

Staubpartikel analysieren

Staubpartikel analysieren

Auf seiner LCD-Anzeige liefert der Dyson V15 Detect den Nachweis für eine gründliche Reinigung. Er analysieret Partikel in der Größe von Allergenen und Pollen (>10 µm), in der Größe von mikroskopischem Staub und Hautschuppen (>60 µm), von Hausstaubmilben und feinen Sandkörnern (>180 µm) sowie Partikel in der Größe von Zucker und Flöhen (>500 µm).

Dyson kabellose Staubsauger Haarbürste

Haare entfernen

Mit einer speziell entwickelten Haardüse entfernst Du mühelos Haare von Oberflächen und Polstern. Die einzelnen Haare werden aufgenommen, spannen und werden zum Ende der konisch verlaufenden Bürstwalze transportiert. Innerhalb von Sekunden wickeln sich die Haare von der Bürstwalze ab und werden in den Staubbehälter befördert.

Konstant hohe Saugkraft bei langer Laufzeit

Konstant hohe Saugkraft bei langer Laufzeit

Drei Saugmodi sorgen für die passende Saugkraft für unterschiedliche Reinigungsaufgaben. So finden die Dyson Modelle immer die richtige Balance zwischen Saugkraft und Laufzeit, entsprechend der Reinigungsaufgaben. Der Dyson V15 bietet bis zu 60 Minuten⁴, der Dyson Outsize bis zu 120 Minuten⁵ eine konstant hohe Saugkraft.

Leistungsstarke 3-in-1-Flexibilität

Leistungsstarke 3-in-1-Flexibilität

Die vielseitige kabellose Dyson Technologie macht das Reinigen in Deinem Zuhause einfacher. Sie ermöglicht gründliches Reinigen auf Böden, an schwierig zu erreichenden Stellen und auf Matratzen

Hocheffiziente Filtration des gesamten Gerätes

Hocheffiziente Filtration des gesamten Gerätes

Das vollständig versiegelte Filtrationssystem von Dyson entfernt Staub und schließt 99,99% der 0,3 Mikron (µm) kleinen Partikel ein.

Gründliche Reinigung der ganzen Wohnung

Gründliche Reinigung der ganzen Wohnung

Von Dyson entwickeltes Zubehör für verschiedenste Reinigungsaufgaben.

Hygienische Behälterentleerung

Hygienische Behälterentleerung

Mit nur einem Handgriff werden Staub und Schmutz hygienisch in den Mülleimer entsorgt.

Besondere Features

Dyson V15 Detect Absolute

Dyson V15 Detect Absolute Dysons höchste Saugkraft
Mit 100 % mehr Saugkraft als ein Dyson V8™ kabelloser Staubsauger bietet der Dyson V15 Detect Absolute die stärkste Saugleistung⁴ aller Dyson kabellosen Staubsauger.

Torque-Drive-Bodendüse
Dysons bisher stärkste Bodendüse passt sich automatisch verschiedenen Bodenarten an.

Gewicht
3 kg

Staubbehältergröße
Groß

Umfangreiches Zubehör
Wandhalterung mit Ladefunktion, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse, Haardüse, Extra-Soft Bürste, Extra-Hart Bürste, Flex-Adapter, Zubehörhalterung für das Saugrohr

Dyson Outsize

Dyson Outsize Hohe Saugkraft
Der Dyson Outsize verfügt über 60 % mehr Saugkraft als ein Dyson V8™ kabelloser Staubsauger.

XL Torque-Drive-Bodendüse
Dysons bisher stärkste Bodendüse passt sich automatisch verschiedenen Bodenarten an und die XL Variante deckt 25 % mehr Bodenfläche ab als die Dyson V11 Torque Drive Bodendüse – für eine schnellere Reinigung.

Gewicht
3,5 kg

Staubbehältergröße
Extragroß

Zubehör
Wandhalterung mit Ladefunktion, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse, Haardüse, Extra-Soft Bürste, Extra-Hart Bürste, 2. Akku, freistehende Ladestation


Unsere Ansprechpartnerin stellt sich vor

Unsere Ansprechpartnerin bei Dyson: Deniz Hallo liebe trnd-Partner*innen,

wie schön, dass ihr bei unserem gemeinsamen Projekt dabei seid! Mein Name ist Deniz und als Junior Category Managerin kümmere ich mich bei Dyson in Deutschland um die Markteinführung neuer Produkte in der Kategorie Bodenreinigung.

Besonders viel Freude macht mir in meinem Job, dass ich immer live und direkt miterleben darf, wie unsere Produkte bei den Fans unserer Marke ankommen. Das macht auch dieses trnd-Projekt mit Euch so interessant für mich: Wie verwendet Ihr unsere kabellosen Staubsauger am liebsten und welche ihrer Features überzeugen Euch ganz besonders? Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Ich kann Euch jedenfalls schon verraten, was mich persönlich begeistert: Unsere neue Lasertechnologie. Dank ihr werdet Ihr unsichtbaren Staub plötzlich sehen können und sie liefert Euch den Beweis für eine besonders gründliche Bodenreinigung. Mit ihr und vielen weiteren Features sind unsere neuen kabellosen Staubsauger wirklich aufregende Produkte – ich hoffe ihr genießt es, sie auszuprobieren.

Ich freue mich sehr darauf, zu sehen, wie Ihr unsere schönen Staubsauger in sozialen Medien in Szene setzt, und zu lesen, wie Ihr sie bewertet. Ich wünsche Euch viel Spaß mit ihnen, ein tolles trnd-Projekt und natürlich: Happy Cleaning!

Liebe Grüße
Eure Deniz



¹Laser speziell für Hartböden entwickelt. Effektivität des Lasers kann durch die Beleuchtungsbedingungen in der Umgebung, die Art des Schmutzes und die Oberfläche beeinflusst werden.
²Die höchste Messgenauigkeit wird im Auto-Modus erreicht. DLS-Funktion nur im Auto-Modus verfügbar Tests basieren auf durchschnittlicher Nutzung im Haus laut internen Dyson Testdaten. Mikroskopisch kleine Staubpartikel sind definiert als Partikel, die kleiner als 100 Mikron sind.
³Die höchste Messgenauigkeit wird im Auto-Modus erreicht. DLS-Funktion nur im Auto-Modus verfügbar Tests basieren auf durchschnittlicher Nutzung im Haus laut internen Dyson Testdaten. Mikroskopisch kleine Staubpartikel sind definiert als Partikel, die kleiner als 100 Mikron sind.
⁴Getestet nach der Norm EN 60312-1, Nr. 5.8 und 5.9, direkt an der Saugöffnung des Gerätes, bei gefülltem Staubbehälter und im Boost-Modus.
⁵Saugkraft getestet gemäß EN IEC62885-4, Nr. 5.8 und 5.9, direkt an der Saugöffnung. Getestet mit gefülltem Behälter und im Boost-Modus. Im Vergleich zu anderen kabellosen Staubsaugern. Inklusive 2. Akku mit Wechselfunktion.


Weiterführende Links

69 Kommentare

Diana_Pur Verified • vor einem Monat

Eine praktische Frage habe ich auch noch: Ist es möglich, diesen Staubsauger am Ende der Testaktion mit entsprechendem Rabatt zu kaufen?

Palena • vor einem Monat

@Diana_Pur: Lass Dich überraschen und warte ab 😊

Diana_Pur Verified • vor einem Monat

:-) I like the sound of that ;-)

schlafenpiep1 Verified • vor einem Monat

Hallo, ich habe jetzt mal eine ganz andere Frage. Wir sind ja als Tester ausgewählt um auch kritisch zu testen oder? Nur lobhuddeln bringt Dyson ja auch nicht weiter, oder sehe ich das falsch?
Ich habe so einiges auszusetzen an dem Staubsauger, leider. Würde gerne einige Hinweise was man besser machen kann loswerden. Halte mich jetzt auf den öffentlichen Bewertungen zurück aber Sinn und Zweck ist es doch "Kinderkrankheiten" evtl. herauszufiltern oder? Lg Daniela

Palena • vor einem Monat

@schlafenpiep1: Genau, Du kannst gerne Deine ehrliche, objektive und nicht wertende Meinung in der Bewertung schreiben, wie Du den Staubsauger findest 😊

Ranka Verified • vor einem Monat

Ich habe vor über 3 Tagen bei Dyson bewertet und dort stand es dauert längstens 72 Stunden. Hat noch jemand das Problem. Habe einen Screenshot gemacht nach der Bewertung aber sie ist weiterhin nicht online sichtbar. Soll ich nochmals bewerten oder wird diese noch freigeschaltet? Habe auch per Mail keine Bestätigung erhalten. Kurz Info hierzu wäre super! :-)

Ranka Verified • vor einem Monat

Es wurde jetzt meine Bewertung auf Dyson freigeschaltet - Vielen Dank!

Palena • vor einem Monat

@Ranka: Perfekt, manchmal braucht es einfach etwas Geduld 😊

Ranka Verified • vor einem Monat

@Palena: Ja genau 5 Tage :-)

schlafenpiep1 Verified • vor einem Monat

Hallo,
ich hatte mich sehr auf das Projekt gefreut, wenn ich ehrlich bin, bisher habe ich wenig gutes gefunden:

Er ist viel zu schwer
Es stört sehr, dass man den Anschaltknopf immer gedrückt halten muss
Durch das Licht sieht man, dass immer ein Rand von 3-4 cm nicht eingesaugt wird
schaltet man ihn aus, fällt immer wieder Staub zurück auf den Boden
wirklich kleine Blätter schafft er gar nicht bzw. fallen immer wieder zurück
nur auf Boost hat er eine einigermassen Saugkraft
er ist sehr laut

Das ist meine ganz ehrliche Meinung dazu.
Mein Mann findet es nervend dass immer wieder beim Ausschalten Schmutz zurück fällt.
Unsere Putzfrau hat nach 5 Minuten entnervt aufgegeben, zu schwer zu laut.

Gut ist, dass 2 Akkus dabei sind
Mein Auto lies sich auch ganz gut mit der kleinen schrägen Haarbürste reinigen.

Dyson hat mega Produkte die ich sehe liebe aber der Staubsauger fällt bei uns durch.
Evtl. als Zweitgerät für Outdoor aber dafür ist er dann zu hochpreisig.
Sorry aber ehrlich getestet.

Palena • vor einem Monat

@schlafenpiep1: Vielen Dank für Deine ehrliche Meinung, das hilft uns natürlich sehr! 😊

beaniemaus Verified • vor einem Monat

hier musste er erstmal "richtig ran"- ich habe letze Woche sämtlcihe katzenbetten und Liegen ausgesaugt und das gute Wetter genutzt, um alle zu waschen...
da hat er sich wirklich gut gehalten.
Ich finde ihn auch sehr schwer- was die Lautstärke angeht; nach anfänglciher Skepsis ziehen meine katzen inzwischen nur noch müde eine Augenbraue hoch... frei nach dem Motto " die Alte spielt schon wieder" :)

Diana_Pur Verified • vor einem Monat

(meanwhile...Zwischen Testbericht)
Ich bin weiterhin zufrieden, in dieser Zeit habe ich es sehr oft benutzt. Tatsächlich finde ich es - wie andere Mittestern auch - ein wenig nervig, immer den Knopf gedrückt zu halten und das Gerät ist ein bisschen zu schwer.
Aber ansonsten finde ich keine negativen Punkte. Wie ich in meinen Bewertungen erwähnt habe, hat es eine fantastische Saugleistung und dies ist für mich das wesentliche Kriterium.
Lautstärke finde ich in Ordnung.

MariaR Verified • vor einem Monat

Ich bin in Love! Der beste Staubsauger den ich je benutzt habe.
Sorry "alter Staubi", aber du kannst mit dem Dyson einfach nicht mithalten!
Das nenne ich mal Saugkraft, wirklich toll.
Er ist ein wenig schwer und man muss den An-Knopf immer gedrückt halten - da würde ich mir eine Arretierung wünschen.
Aber im ganzen finde ich ihn wirklich klasse. Allein schon das ganze Zubehör, das hat man sonst nicht. :-)
Schade dass er nach dem Test wieder zurück muss...ich werde ihn vermissen. :-(

Palena • vor 30 Tagen

@MariaR: Vielen Dank für Dein Fazit! Lass Dich nach unserem Projekt überraschen 😊

Ranka Verified • vor 29 Tagen

Hallo Palena, habe schon vor ca. einer Woche bei Ebay bewertet und auf meinem Account sehe ich auch die Bewertung aber freigeschaltet bzw. online ist diese nicht.
Werden diese erst nach und nach freigeschaltet oder weißt Du zufällig hierzu näheres? Danke für deine ganze Mühe!

Palena • vor 25 Tagen

@Ranka: Checke doch mal Dein Postfach, ich habe Dir eine Mail geschrieben 😊

schlafenpiep1 Verified • vor 27 Tagen

So noch mal gründlich getestet. Nach wie vor finde ich die Bürste mit dem Laser genial. Und habe damit mehrfach die Kleiderschränke ausgestaubsaugt. Dafür ist er wirklich obergenial. Wenn der Staubbehälter kleiner wäre, wer will schon so viel Müll mit sich rumtragen - und damit dann sicherlich auch leichter wäre, hätte ich ihn genau dafür auch super gerne behalten. Auto ging gut und nun haben wir auch noch alle Fugen im Keller blitze blank. Trotzdem habe ich nein bei Kaufangebot angeklickt weil für die 2-3 Sachen für die ich ihn gerne nutzen würde, ist der Preis, denke ich zumindest zu hoch. Aus den o.g. Gründen fällt es mir schwer ihn wieder einzupacken. Im Kleiderschrank staubsaugen war schon cool :). Auch mal die Treppe schnell runter war praktisch. Aber als der "Hausstaubsauger" würde ich ihn nie nutzen, nach 15 Minuten tut mir immer sehr mein Handgelenkt weh, aber ich habe da auch schon seit Jahren Problemen. War ein tolles Projekt wie immer. Würde mich freuen wieder mal dabei sein zu dürfen. Bleibt alle gesund.

beaniemaus Verified • vor 26 Tagen

Wir haben ihn in den letzen 14 Tagen auch auf Herz und Nieren getestet. Wie fast alle Mittester finde ich ihn zu schwer. Was mich weniger stört ist, dass der Knopf permanent gedrückt sein muss. Aber ich bin an der Stelle auch etwas vorbelastet. Ich durfte vor einigen jahren bereits den Dyson V6 hier bei Trnd testen und habe mich damals entschieden, das Kaufangebot anzunehmen- bin diese Art des Staubsaugens also bereits gewohnt.
Seit einem Staubsaugerkabel-Unfall mit einem DC03(upright), bei dem meine Katze in das Kabel gebissen und einen beinahe tödlichen Stromschlag erlitten hat, versuche ich, möglichst kabellos zu saugen.

Aktuell habe ich zwar für Teppiche noch einen geerbten uralt -Vorwerk im Einsatz, der zwar nach wie vor genial ist (und den V6 auch prima ergänzt), aber dem Dyson outsize tatsächlich nicht das Wasser reichen kann. Je nach dem, in welcher Größenordnung sich ein Kaufangebot für den Outsize abspielen wird, darf er bleiben und den Vorwerk in Rente schicken ;)

*mir graut ohnehin vor dem Tetris-Spiel beim wiederverpacken* ;)

nina981 Verified • vor 25 Tagen

Wir lieben den V15 detect und wenn wir ihn zurück schicken müssen geht mein Mann leider mit. Deshalb hoffe ich das wir ihn zu einem guten Preis kaufen können. Denn ich würde gern den Staubsauger behalten und meinen Mann auch.
Ohne den Dyson geht hier nichts mehr. Da unsere Tochter ein Krümelmonster ist, ist der Dyson ständig im Einsatz! Danke das wir bei dem tollen Test dabei sein durften

Tigger1404 • vor 23 Tagen

Also ich finde der Staubsauger sieht echt cool aus und ich fibde seine Geräusche echt cool. Ich habe ihn ja etwas getestet und mein größtes Minus ist das Gewicht direkt an der Hand. Man muss ja auch immer den Knopf gedrückt halten und dadurch verkrampft man schnell. Ich habe viele Quadratmeter zu saugen und dann ist das ungünstig.
Auch glaube ich nicht das man NUR mit dem dyson auskommt und keinen zweiten braucht. Also ich meine jetzt einen normalen zum hinterherziehen. Mit dem dyson würde ich z. B. niemals mein Auto aussaugen weil er dafür zu schwer ist. Da finde ich dann den Preis hoch weil ich ja dann 2Staubsauger zahlen müsste.
Naja das testen geht weiter :o)

beaniemaus Verified • vor 22 Tagen

@Tigger1404
Ich habe neben dem V6 Handstaubsauger von Dyson aus dem Trnd Test von Juli 2015, noch einen Vorwerk von 18hundertquark ( das Teil ist geerbt und MINDESTENS 30 Jahre alt) für Teppiche und einen Rowenta Flüstersauger für die Garage, der aber kaum genutzt wird...

Wir werden definitiv mit dem Outsize als Alleinstaubsauber für Haushalt und Autos hinkommen.
Natürlich werfen wir die alten Staubsauger nicht weg, sondern nutzen sie eben für outdor oder "Baustellen-Arbeiten" - aber tatsächlich BENÖTIGEBN werden wir sie nicht mehr .. der Outsize wird mit den Teppichen locker fertig- und die waren die Daseinsberechtigung für den alten Vorwerk

Bix1404 Verified • vor 20 Tagen

Wir haben ihn jetzt wirklich intensiv getestet, vor allem mein Mann hat, seit wir den Dyson haben, viel Spaß beim Saugen. Aufgrund des Gewichts bin ich nicht böse. Das Gewicht ist neben dem Preis aber auch das Einzige, das stört. Das Gewicht ist allerdings nicht so schlimm, ich habe ja die Möglichkeit, die Wohnung in Etappen zu reinigen.
Die Lautstärke ist erheblich angenehmer als bei meinem alten Sauger, auch die Katzen sind nicht so ängstlich.
Und saugen kann er. Wir haben das Gefühl, er holt so nach und nach den immer tiefer sitzenden Schmutz aus unseren Teppichen. Heute wieder: mein Mann saugt intensiv den Wohnzimmerteppich. Er hat den Schmutzbehälter dann ausgeleert und den Teppich dann nochmal gesaugt mit dem Superduper-Boost. Und man konnte feststellen, dass schon wieder neue Katzenhaare/Staub im Schmutzbehälter sind. Ich glaube, er lockert immer mehr immer tiefer sitzenden Schmutz auf. Wenn wir jetzt wieder saugen würden, käme wahrscheinlich wieder was raus. Unser Sofa sowie die Kissen wurden mit der kleinen Tierhaarbürste ganz schnell und einfach sauber.
Leider habe ich bis jetzt noch kein Angebot zum Kauf erhalten, obwohl angefordert. Würde schon gerne wissen, was er mich als Tester kosten würde. Meinen Mann habe ich schon fast überredet 😁😁

powerfullmotion Verified • vor 19 Tagen

Nach einem guten Test im Alltag und einem (internen) Vergleich mit dem eigenen kabellosen Staubsauger von Rowenta, begeistert uns hauptsächlich an dem Dyson V15 Detect der Laser und das umfangreiche Zubehör. Der Staubsauger an sich, wie bereits von vielen bemängelt, ist leider zu schwer, was sich bei längeren Staubsaugpartien in Zusammenspiel mit dem permanenten Powerknopfdrücken zu Schmerzen im Handgelenk führt. Beim Bodensaugen kann man das Gewicht noch etwas aushalten, da die Bodendüse auch noch etwas vom Gewicht mitträgt, jedoch wird es unangenehm, sobald man den Sauger in der Luft halten muss, um Kissen/Sofa oder Schränke oberhalb aussaugen möchte. Dann wird das Ganze leider zu einem Kraftakt beziehungsweise einem Workout. ;-)
Die Luftauslässe am Sauger selbst sollte man überarbeiten, eventuell leicht abdecken, oder anschrägen, damit die herausstömende Luft nicht gerade zur Seite, sondern etwas runtergedrückt wird. Ansonsten wirbelt das Ausblasen mehr Staub auf, als dass es vom Boden aufsaugt und bläst ständig leichte Sachen von den Kommoden oder Tisch herunter.
Dennoch finde ich die Lasertechnologie sehr positiv und brutal ehrlich, natürlich nur auf harten und glatten Böden. Sobald eine grobe Struktur (z.B. Teppich/raue Fliese mit Unebenheiten) vorhanden ist, wird der Laser leider überflüssig. Positiv ist auch die Verstellmöglichkeit des (geringen) Lufteinlasses in die Tourque-Bürste, sowie die sich drehenden Borsten, die eine eine gründliche Reinigung der Teppichböden ermöglichen.
Die Anpassung der Saugstärke an die Staubmenge ist super, spiegelt sich jedoch leider schnell in der Akku-Laufzeit wieder. Ein zweiter Akku im Lieferumfang wäre daher genial und vor allem für größere Behausungen zwingend notwendig, um Frustration zu vermeiden.
Summa Summarum muss sich der Verbraucher im Klaren sein wofür er das Produkt genau einsetzen möchte und welche Anforderungen es an dieses stellt. Der Verbraucher sollte idealerweise nicht nur auf den faszinierenden Laser und die sich automatisch anpassende Saugkraft, sondern auch auf die Ergonomie des Haltegriffes sowie das Gewicht achten und es für sich als bequem und passend erachten. Belohnt wird man mit den sehr flexibel wendigen Bürsten, viel Zubehör und der erleuchtenden Staubrealität durch den Laser.
Ich freue mich den Dyson getestet haben zu dürfen, und bin gespannt auf das Angebot.

MariaR Verified • vor 18 Tagen

Zum Vergleich mit meinem "alten" Staubsauger (auch ein kabelloser von einer anderen Marke) kann ich sagen, dass es ein enormer Unterschied ist. Der Dyson ist um Längen voraus! Die Saugkraft ist einfach um ein vielfaches besser. Dyson, du bist stark! ;-)

Nach oben