Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

LG im trnd-Projekt

LG G8X ThinQ Dual Screen

Lerne das Smartphone mit zwei Displays zunächst virtuell kennen und probiere es anschließend mit etwas Glück selbst aus.

100 Teilnehmer
Technik & Online
22.10.19 bis zum 13.12.19

Meinungen, Erfahrungen und Bewertungen zum LG G8X ThinQ Dual Screen

100 Multitasking-Anwender haben in diesem trnd-Projekt das brandneue LG G8X ThinQ Dual Screen ausprobiert. Hier findet Ihr nun die wichtigsten Meinungen, Erfahrungen und Bewertungen aus dem abgeschlossenen Projekt.

80%

würden das LG G8X ThinQ Dual Screen ihren Freunden weiterempfehlen.

LG G8X ThinQ Dual Screen LG ">

Produkteindruck vom LG G8X ThinQ Dual Screen

4 (73 Bewertungen)

Eindrücke der Teilnehmer

LG G8X ThinQ Dual Screen: Unser finaler Eindruck.

Meinungen der Teilnehmer

R95

Mein Fazit fällt positiv aus. Die Bedienung ist einfach und das Smartphone funktioniert super ohne sich aufzuhängen. Das Verwenden von mehreren Apps gleichzeitig klappt gut und kann sehr hilfreich sein. Auch sehr positiv ist, dass man nur einen Bildschirm benutzen kann und nicht beide dabei haben muss - praktisch wenn man unterwegs ist.

malchow

Mein Fazit fällt sehr positiv aus. Für Leute, die mehrere Apps gleichzeitig verwenden, und schon genervt sind vom lästigen hin und her zappen, ist dieses Smartphone ein wahrer Segen! Ebenso für Gamer, da es spezielle Apps von LG gibt, wie sich der zweite Monitor optimal nutzen lässt (ähnlich wie bei einem Nintendo DS).

sesat

Ich bin mehr als zufrieden mit dem LG und kann mir meine Arbeit im Home Office und Blog fast gar nicht mehr ohne vorstellen. Das Smartphone hat mir meine Arbeit wirklich sehr erleichtert und das nervige hin- und her switchen zwischen verschiedenen Apps und Anwendungen habe ich mir komplett gespart. Das LG G8X ThinQ Dual Screen hat mir ganz neue Perspektiven für die Arbeit mit Handy gezeigt und ich bin mit dem Gerät deutlich schneller fertig. Meine Gamer Söhne sind schwer beeindruckt vom Spielen auf zwei Displays mit der Möglichkeit, mit dem Gamepad zu spielen.

Indiana_Goof

Zunächst war ich ein wenig skeptisch, ob man wirklich zwei Displays benötigt. Ich bin kein Gamer und könnte zumindest in diesem Bereich nur wenig damit anfangen. Aber ich schreibe Texte für die ich viel recherchieren muss. Normalerweise mache ich das unterwegs mit einem Laptop. Denn auf einem normalen Smartphone etwas schreiben und dann wieder zu einer anderen App wechseln (Wiki, Google, Maps etc.) ist ziemlich lästig. Bei diesem Telefon fällt dieser Wechsel schlicht weg. Auf dem einen Display habe ich die App mit den für mich notwendigen Informationen und auf dem anderen Display kann ich gleichzeitig schreiben. Das ist ein Feature, das mich absolut überzeugt. Denn so kann ich mir das Mitschleppen eines Laptops endlich sparen. Klar, ich würde jetzt kein komplettes Buch auf dem Telefon schreiben, denn dafür habe ich ja den heimischen Rechner. Aber unterwegs? Ideal!