"Wettlauf nach El ...

Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Jetzt unverbindlich anmelden und an trnd-Projekten teilnehmen:

Kostenlos Mitglied werden

Was ist trnd?

Mehr Informationen

FAQ - Antworten auf häufige Fragen zu „Wettlauf nach El Dorado“.

Im Folgenden findet Ihr Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) zu „Wettlauf nach El Dorado“, dem spannenden Strategiespiel, in dem es auf eine Expedition ins legendäre Goldland geht.

Die Spielregeln & viele weitere Informationen findet Ihr auch in der im Spielkarton beiliegenden Spielanleitung sowie auf der offiziellen Ravensburger Website.

Allgemeine Fragen

Was ist „Wettlauf nach El Dorado“?

"Wettlauf nach El Dorado" ist ein Strategiespiel für große und kleine Abenteurer, die sich gemeinsam auf eine abwechslungsreiche Expedition begeben wollen, die Strategie, Taktik und Entscheidungsfreude fordert. Es kann immer wieder anders gespielt werden, sodass jedes Spiel eine neue Herausforderung mit einer anderen Strategie ist.

Was ist das Ziel des Strategiespiels „Wettlauf nach El Dorado“?

In „Wettlauf nach El Dorado“ schlüpfen die Spielteilnehmer in die Rollen unerschrockener Expeditionsleiter, die ihr Team in das goldene Land El Dorado im Dschungel Südamerikas führen wollen. Dort befindet sich ein Schatz aus Juwelen, Unmengen an Gold und wertvollen Artefakten. Wer als erstes die Grenze zum goldenen Land überschreitet und den Wettlauf gewinnt, hat das Spiel für sich gewonnen.

Was ist das Besondere an „Wettlauf nach El Dorado“?

Das Strategiespiel „Wettlauf nach El Dorado“ kombiniert auf äußerst clevere und bisher einzigartige Weise Karten-Deckbau (Kartenspiel) und Rennspiel/Laufspiel (Brettspiel). Denn der eigene Kartenstapel ist dafür verantwortlich, wie schnell sich die Spielfigur über das Spielfeld bewegen kann. Pro Spielzug werden vier Karten auf die Hand gezogen. Mit ihnen kann man, um das Deck zu verbessern, Unterstützer anheuern oder weiter durch den Urwald marschieren. So entscheidet eine Mischung aus Strategie und Glück, wer als erstes beim sagenhaften Goldschatz eintreffen wird. Zusätzlich ist das Spielfeld variabel, wodurch es mehr als 100.000 Spielmöglichkeiten gibt, die immer neue Strecken und Strategien erfordern. Ob Schlangenpfad, verschlungene Wege, Sumpfgebiete oder Hexenkessel - Empfehlungen für verschiedene Spiellandschaften findest Du auf dem Beiblatt im Spielkarton.

Wie viele Spieler können „Wettlauf nach El Dorado“ spielen?

Bis zu 4 spielbegeisterte kleine und große Abenteurer ab 10 Jahren können als Expeditionsleiter ihr eigenes Team durch den Dschungel führen. Ebenso macht „Wettlauf nach El Dorado“ auch zu zweit großen Spaß.

Wie läuft das Spiel „Wettlauf nach El Dorado“ ab?

Jeder Spieler hat einen Kartenstapel, der auch Expedition genannt wird. Zu Beginn besteht jede Expedition aus den 8 Basiskarten: 1 Matrose, 3 Forscher und 4 Reisende. Diese bilden zunächst den verdeckten Nachziehstapel. Bei jedem Spielzug befinden sich davon 4 Karten auf der Hand. Mit ihnen kann durch den Urwald gereist oder können weitere Personen für eure Expedition angeheuert werden.

Wie funktioniert ein Spielzug?

Jeder Spielzug eines Spielers besteht aus 3 Phasen. Der Spieler mit dem Startspielerhut beginnt den Wettlauf und führt die drei Phasen durch. Danach ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe. Das Ziel: El Dorado zu erreichen - und so funktioniert ein Spielzug:

  • Phase 1 - Karten ausspielen
    Spiele Karten aus, um Deine Expedition zu bewegen oder neue Karten zu kaufen

  • Phase 2 - Karten ablegen
    Lege alle ausgespielten Karten auf deinen Ablagestapel

  • Phase 3 - Karten nachziehen
    Ziehe auf 4 Handkarten nach

Welche Einzelteile befinden sich im Spiel „Wettlauf nach El Dorado?“

4 Spielertableaus, 7 Streckenteile, 2 Streckenstreifen, 6 Barrieren, 1 Marktstreifen, 86 Spielkarten, 8 Expeditionsfiguren, 36 Höhlenplättchen , 1 Startspieler, 1 Zielplättchen

Spezialfragen

Darf ich Gegenstände behalten, wenn ich diese bei der Bewegung auf ein Geröllfeld ausspiele oder sie als ½ Münze zum Kauf verwende?

Ja, Gegenstände müssen nur dann entsorgt werden, wenn sie für ihre aufgedruckte „Funktion“ oder „Stärke“ genutzt werden.

Lege ich die Blockaden zwischen Geländetafeln? Kann eine Spielfigur darauf stehen bleiben?

Nein, die Blockaden werden bei Spielaufbau oben auf den Übergang zweier Geländetafeln gelegt, nicht dazwischen. Sie gelten nicht als Felder, also kann auch keine Figur darauf stehen. Räumt ein Spieler eine Blockade ab, bewegt er seine Spielfigur dabei nicht. Ausnahme: Wird z.B. eine „Machete 1“ Blockade mit einem Entdecker abgeräumt, dann kann ein Spieler mit den übrigen 2 Macheten sofort weiterlaufen – sofern natürlich grüne Felder hinter der Blockade sind.

Fragen zum Autor

Wer ist der Autor von „Wettlauf nach El Dorado“?

Reiner Knizia, der Autor von „Wettlauf nach El Dorado“ zählt zu den kreativsten Spieleerfindern der Welt. Er studierte Physik und später Mathematik an der Universität Ulm, machte dort sein Diplom und erwarb den Master of Science auf der Syracuse University in den USA. Bevor er sich dem Spielen widmete, saß der Mathematiker unter anderem im Vorstand einer englischen Bank.

Wie viele Spiele hat Reiner Knizia bereits veröffentlicht?

Reiner Knizia hat mittlerweile über 600 Spiele und Bücher veröffentlicht. Viele davon sind mehrfach ausgezeichnet. So haben seine Spiele bereits viermal den Deutschen Spielepreis und dreimal den Hauptpreis beim österreichischen Spiel der Spiele gewonnen. 2008 erhielt eines seiner Werke sowohl die Auszeichnung Spiel des Jahres als auch Kinderspiel des Jahres.

Fragen zur Erhältlichkeit

Wo ist „Wettlauf nach El Dorado“ erhältlich?

„Wettlauf nach El Dorado“ ist seit Januar 2017, u.a. im Spielwarenfachhandel oder allen gängigen Einzelhandelskanälen offline als auch online erhältlich. Darunter z.B. in den Online-Shops Amazon, Hugendubel, Galeria Kaufhof oder myToys.

Wird es eine Erweiterung zu „Wettlauf nach El Dorado“ geben?

Ja, es ist eine Erweiterung mit neuen Karten und weiterem Material geplant, die 2018 erscheinen soll. Freut euch also auf noch mehr Möglichkeiten und Spielspaß!