ROYAL CANIN Katze ...

Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Jetzt unverbindlich anmelden und an trnd-Projekten teilnehmen:

Kostenlos Mitglied werden

Was ist trnd?

Mehr Informationen

ROYAL CANIN Urinary Care: FAQs

Im Folgenden findet Ihr Antworten auf Fragen im Projekt mit der Katzennahrung zum Erhalt gesunder Harnwege.

Allgemeine Fragen

Was unterscheidet ROYAL CANIN von anderen Tiernahrungsherstellern?

Wissen & Respekt vor der Natur unserer Haustiere ist der Leitsatz, an dem sich alle Aktivitäten von Royal Canin ausrichten. Eine Unternehmensphilosophie, bei der das Tier im Mittelpunkt steht, ist branchenweit einzigartig.

ROYAL CANIN arbeitet auf Grundlage einer völlig anderen Philosophie als seine Mitbewerber, denn für ROYAL CANIN stehen Hund und Katze bei jedem Schritt seiner Innovationsprozesse im Mittelpunkt. Dabei liegt der Fokus stets darauf, bei der Entwicklung bedarfsgerechter Ernährungskonzepte die Anforderungen des Tiers so genau wie möglich zu erfüllen. Gewiss verkaufen alle Tiernahrungshersteller hochwertiges Futter und bieten qualitativ anspruchsvolle Ernährungskonzepte an.

Was aber ROYAL CANIN aus dem Wettbewerb heraushebt, ist das Markenversprechen: „Das Tier steht im Mittelpunkt“. Dieses Versprechen bestimmt jeden Schritt der Innovationsprozesse. ROYAL CANIN ist in seiner Forschungsarbeit bei der Bestimmung der ernährungsphysiologischen Bedürfnissen der Tiere und der Genauigkeit der darauf zugeschnittenen Ernährungskonzepte weiter gegangen als andere. Die klare Ausrichtung auf das Ziel „gesunde Tiernahrung“ war und ist die Grundlage für zahlreiche innovative Durchbrüche, wie beispielsweise:

  • BREED HEALTH NUTRITION: maßgeschneiderte Ernährungskonzepte mit spezifischer Rezeptur für verschiedene Hunde- und Katzenrassen

  • L.I.P., hochverdauliche Proteine (Verdaulichkeit > 90 %) für die verbesserte Bereitstellung von Nährstoffen für den Stoffwechsel ohne Belastung des Darms.

  • FELINE CARE NUTRITION, Katzennahrung mit nachgewiesener Wirksamkeit und sichtbarem Ergebnis.

  • Veterinärprodukte für kastrierte Hunde und Katzen: spezielle Ernährungskonzepte für Tiere nach einer Kastration, wenn diese eine Neigung zu Übergewicht entwickeln.

  • Spezialprodukte: Milchersatzpulver, Energy, HT42D, Queen und andere, die weltweit von professionellen Hundehaltern und Züchtern empfohlen werden.

Führt ROYAL CANIN Tierversuche durch, um seine Produkte zu testen?

Im Rahmen der täglichen Entwicklungsarbeit an unseren Produkten werden keine Studien durchgeführt, unterstützt oder gefördert, die Leid an Tieren zur Folge haben. Seit der Gründung hat die ROYAL CANIN Gruppe die Unternehmensphilosophie „Wissen und Respekt vor dem Tier“ und bliebt diesem Grundsatz auch weiterhin treu.

Was ist der Unterschied zwischen Nass- und Trockennahrung von ROYAL CANIN?

Nass- und Trockennahrung von Royal Canin unterscheiden sich nicht im Hinblick auf ihre ernährungsphysiologische Qualität und die genaue Bedarfsgerechtigkeit ihrer Rezeptur. Ihre unterschiedliche physische Beschaffenheit ergibt sich aus den unterschiedlichen Herstellungsprozessen: Trockenfutter wird extrudiert, Nassfutter wird gekocht.

Ist ROYAL CANIN Feuchtnahrung weniger nahrhaft als Trockenfutter? Kann ich meine Hund oder meine Katze auch mit Feuchtnahrung vollwertig ernähren?

Da der Feuchtigkeitsgehalt von Trockenfutter natürlich um einiges niedriger ist, enthält dieses die Nährstoffe in konzentrierter Form, verglichen mit dem Feuchtfutter, das zu ca. 80% aus Wasser besteht. Dieser Unterschied führt gelegentlich zu der falschen Annahme, dass Feuchtfutter weniger nahrhaft ist als Trockennahrung. Tatsache ist jedoch, dass Hunde und Katzen sowohl mit Feucht- als auch mit Trockenfutter sowie auch mit einer Mischung aus beidem vollwertig ernährt werden können.

Warum sind auf der Verpackung nicht alle Zutaten mit ihrem genauen prozentualen Anteil angegeben?

Das Futtermittelrecht gestattet für Heimtiernahrung eine sogenannte „halboffene Deklaration“, das heißt die Zutaten sind in absteigender Reihenfolge ihrer Gewichtsanteile aufgelistet, aber ohne genaue Mengenangaben in Prozent. Der Verbraucher kann so erkennen, woraus das Futter überwiegend besteht (Zutaten auf den vorderen Plätzen der Liste) und kann auf eventuelle Allergien seines Tieres Rücksicht nehmen. Für die Beurteilung einer bedarfsgerechten Versorgung sind die Angaben zu den Nährstoffen entscheidend (Analytische Bestandteile) bzw. die Bezeichnung des Produktes (Allein- oder Ergänzungsfutter).

Auf der Verpackung sind nur wenige Nährstoffe angegeben. Bekommt mein Tier alles, was es braucht?

Wenn auf der Verpackung die Bezeichnung Alleinfutter zu lesen ist, garantiert der Hersteller, dass der gesamte Bedarf Deines Tieres an allen lebensnotwenigen Nährstoffen gedeckt ist, wenn Du Dein Tier ausschließlich mit diesem Futter ernährst. So ist der Begriff „Alleinfutter“ gesetzlich definiert. Das einzige, was Du tun musst, ist Deinem Tier davon die richtige Menge zu verabreichen, die es täglich zur Deckung seines Energiebedarfs braucht. Dass auf der Verpackung nicht alle Nährstoffgehalte ausgewiesen sind, hängt damit zusammen, dass im Rahmen der sogenannten Pflichtdeklaration nur ganz bestimmte, gesetzlich vorgegebene Angaben erlaubt sind.

Warum macht ROYAL CANIN auf den Verpackungen lediglich Nährstoffangaben statt Angaben zu den Zutaten (beispielsweise „mit Huhn, Lamm, Gemüse“ etc.)?

Für Hund und Katze kommt es vor allem darauf an, dass alle lebensnotwendigen Nährstoffe im richtigen Verhältnis und in gut verwertbarer Form in der Nahrung enthalten sind. Welche Rohstoffe die Nährstoffe liefern, ist dabei nachrangig. Obwohl Hunde und Katzen biologisch zu den Fleischfressern gehören, ist Fleisch allein keine vollwertige Nahrung für sie.

Fragen zur Ernährung

Welchen ernährungs-physiologische Hintergrund haben die Zutaten, Mengen und die Nährstoffe für den Organismus der Katze?

Bei Katzen kommt es vor allem darauf an, dass alle lebensnotwendigen Nährstoffe im richtigen Verhältnis und in gut verwertbarer Form in der Nahrung enthalten sind. Die Herkunft der Nährstoffe - ob tierischen oder pflanzlichen Ursprungs - ist dabei nachrangig.

Die ernährungs-physiologische Qualität von Hunde- oder Katzennahrung hängt nicht davon ab, wie viel Fleisch darin enthalten ist, sondern von dem richtigen Gehalt an allen bedarfsdeckenden Nährstoffen, deren Verdaulichkeit und Qualität.

Die häufig auf Verpackung zu findenden Hinweise auf den Fleischgehalt lassen keinerlei Qualitätsgarantie ableiten. Deshalb definiert ROYAL CANIN die Qualität seiner Tiernahrung durch Nährstoffangaben statt durch Hinweise auf die verwendeten Zutaten. All unsere Rezepturen sind individuell auf das bedarfsgerechte Nährstoffprofil des entsprechenden Tiers zugeschnitten und erfüllen alle internationalen Bestimmungen und Normen zum Beispiel der AAFCO und des NRC (Association Of American Feed Control Officials und National Research Council).

Welche Funktion haben die Proteine (Eiweiße) und was macht die Qualität der Nahrungsproteine aus?

Proteine (Eiweiße) sind notwendige Baustoffe des Körpers. Sie werden benötigt z.B. für alle Körpergewebe, Stoffwechselvorgänge, das Immunsystem und insbesondere für Haut und Fell. Ihre Qualität wird im Wesentlichen durch ihre Verdaulichkeit und ihre biologische Wertigkeit bestimmt.

Warum ist in der Katzennahrung Getreide enthalten?

Getreide spielt eine wesentliche Rolle als Energielieferant für Katzen. Es trägt auf diese Weise zur Gesundheit unserer Haustiere bei und ist außerdem ein nachwachsender Rohstoff. Entgegen der Meinung, Getreide sei Auslöser für Allergien, treten Unverträglichkeiten gegen Getreideeiweiß nicht häufiger auf als Allergien gegen Eiweiße im Fleisch.

Warum brauchen Katzen Kohlehydrate?

Kohlenhydrate sind für ausgewachsene Katzen zwar grundsätzlich verzichtbar, ihre Verdauungskapazität für Kohlenhydrate ist jedoch sehr hoch. Das heißt, sie vertragen sie in Maßen sehr gut und können die in den Kohlenhydraten enthaltene Energie sehr gut nutzen: Die Verdaulichkeit der Stärke aus grob zerkleinerten Mais- bzw. Weizenkörnern beträgt bei der Katze mehr als 80 %, durch Kochen kann sie sogar auf über 90 % erhöht werden. Ernährungsexperten sind sich einig, dass Kohlenhydrate in Maßen eine sehr gute Energiequelle für die Katze darstellen.

Fragen zu den Inhaltsstoffen

Wenn man die analytischen Bestandteile zusammenrechnet ergibt das aber nur rund 60%. Was sind die restlichen 40% bzw. weshalb werden diese nicht deklariert?

Zur Pflichtdeklaration, die jeder Hersteller auf der Verpackung abdrucken muss, gehören Angaben zu den folgenden Nährstoffen unter der Rubrik „Analytische Bestandteile“: Protein, Fettgehalt, Rohfaser und Rohasche in Prozent. Das ist schon alles. Der Wassergehalt muss nur deklariert sein, wenn er über 14% liegt (also immer bei Feuchtnahrung). Angaben zu den Mineralstoffen sind nur für Mineralfutter vorgeschrieben. Weitere Angaben (z.B. zu Mengen- und Spurenelementen, Vitaminen usw.) finden sich zwar nicht auf der Verpackung, aber in der vollständigen Analyse, die ROYAL CANIN für jedes Produkt online veröffentlicht.

Warum steht bei einigen ROYAL CANIN Nahrungen Zucker enthalten? Ist das nicht schlecht für die Zähne von Hunde und Katzen?

ROYAL CANIN setzt manchen Feuchtnahrungen seit jeher Zucker in einer Größenordnung von max. 0,5% zu. Bisher war der Zucker als Rezepturbestandteil in der Information an den Verwender über die Gruppendeklaration ‚Kohlenhydrate’ mit abgedeckt. Mit Umsetzung der neuen Deklarationsbestimmung weist ROYAL CANIN jetzt Zucker als Einzelrohstoffe aus. Die Verwendung von Zucker in so geringen Mengen in einigen Produkten hat keinerlei nachteilige Wirkung auf Katzen. Der Zucker ist dabei ein technischer Hilfsstoff, er dient nicht dazu, dass Produkt geschmacklich attraktiver zu machen. Das würde auch nicht funktionieren, denn Katzen können die Geschmacksrichtung "süß" nicht schmecken.

Enthalten ROYAL CANIN Produkte Lockstoffe? Können diese Hunde und Katzen süchtig machen?

Vielen Hunden und Katzen schmecken ROYAL CANIN Produkte so sehr, dass sie das Futter anderer Marken dafür einfach stehen lassen. Dies hat dem Mythos Auftrieb verliehen, dass in ROYAL CANIN Tiernahrungsprodukten süchtig machende Substanzen, wie z.B. Koffein, enthalten sein müssen. Das ist ganz und gar nicht wahr.

ROYAL CANIN verwendet keine süchtig machenden Substanzen bei der Herstellung von Heimtiernahrung. Mittels seines umfassenden Know-hows über die Geschmackspräferenzen von Hunden und Katzen, die Zusammenstellung der Rezepturen, sowie regelmäßig durchgeführter Fütterungstests stellt ROYAL CANIN sicher, dass die Produkte Hunden und Katzen gut schmecken.

Welche Arten von Fleisch verwendet ROYAL CANIN?

Weltweit verarbeitet ROYAL CANIN hauptsächlich Geflügel-, Schweine- und Rindfleisch. Dabei werden ausschließlich gesunde Tiere verwendet, die amtstierärztlich als für den menschlichen Verzehr geeignet beurteilt wurden.

Warum verarbeitet ROYAL CANIN kein Frischfleisch?

Royal Canin hat sich entschieden, für die Kroketten der Trockennahrung und die Herstellung der Feuchtnahrung dehydriertes Fleisch zu verwenden, weil es in optimaler Weise die Anforderungen von Hunden und Katzen im Hinblick auf bedarfsgerechte Nährstoffversorgung, Schmackhaftigkeit und Verdaulichkeit erfüllt. Frischfleisch oder rohes Fleisch bieten keinerlei ernährungsphysiologische Vorteile für Hunde oder Katzen.

Welche Arten von Rohstoffen verarbeiten Sie? Verwenden Sie die gleichen Ausgangsprodukte wie bei Lebensmitteln für den menschlichen Verzehr?

ROYAL CANIN verarbeitet ausschließlich Fleischprodukte von gesunden Tieren, die amtstierärztlich als für den menschlichen Verzehr geeignet deklariert wurden. Folglich können diese auch von Hunden und Katzen sicher verzehrt werden. Verwendet werden außerdem Tiernebenprodukte, Cerealien, tierische und pflanzliche Fette und weitere Nährstoffe, wie Vitamine, Spurenelemente, Borretschöl etc.

Welche Konservierungsstoffe und Antioxidantien sind in ROYAL CANIN Produkten enthalten?

Bei den Zusatzstoffen zur Verbesserung der Haltbarkeit von Futtermitteln gibt es zwei Kategorien: Konservierungsstoffe und Antioxidanzien. Royal Canin Trockennahrungen werden mit Kaliumsorbat konserviert und enthalten sie synthetischen Antioxidanzien Propylgallat und BHA zum Schutz der wertvollen ungesättigten Fettsäuren.