Nikon Spiegelreflexkameras: Berichte im Internet.

195 Fotografie-Fans sammeln fleißig Erfahrungen mit den Nikon Spiegelreflexkameras. Mit ihren Eindrücken von der Nikon D3400 und D500 helfen sie auch anderen Interessierten.

  • Die ausführlichen Onlinereportagen und kurzen Fazits helfen auf Produktbewertungsplattformen, wie Mediamarkt.de, ...
  • ... Saturn.de, ...
  • .... amazon.de ...
  • ... und auf Facebook oder Instagram.

Wir haben in der trnd-Community nachgefragt, welche Features und Informationen der Nikon D3400 und D500 für Kamera-Fans besonders interessant sind. Dazu gehören:

  • Handling / Bedienung
  • Bildqualität
  • Autofokus
  • Bildstabilisator
  • Geschwindigkeit
  • Low-Light-Performance
  • Akkulaufzeit

Damit die Testreportagen für Interessierte noch leichter zu finden sind, gibt's auf dem Projektblog eine Übersicht über alle Online Berichte.

@all: Von welchem Feature der Nikon Kameras habt Ihr bereits online berichtet?

Nikon-Spiegelreflexkameras: Fotos ganz einfach teilen.

Mit der Nikon D3400 und D500 überzeugen sich 195 Teilnehmer auch von der App 'SnapBridge'. Sie ermöglicht es, Bilder unmittelbar nach der Aufnahme aufs Smartphone zu übertragen – und umgekehrt Kamerafunktionen mit dem Handy zu steuern.

Nikon D3400 und D500 SnapBridge

SnapBridge stellt eine permanente Verbindung zwischen Kamera und Smartphone her. Fotos können unmittelbar beim Fotografieren automatisch ans Smartgerät gesendet werden – bei der Nikon D3400 in einer kleineren,fürs Teilen im Internet optimierten Größe, bei der D500 wahlweise in Originalgröße oder verkleinert.

Die Kameras können für Geotagging auf GPS-Positionsdaten des Smartphones oder Tablets zugreifen. So kann man später leicht nachvollziehen, wo welches Foto aufgenommen wurde. Bei der D500 ist es auch möglich, die Kamera vom Smartgerät aus fernauszulösen. Solange die Verbindung zwischen Smartgerät und Kamera im Hintergrund aufrecht erhalten wird, kommt die Bluetooth®-Low-Energy-Technologie zum Einsatz, die so gut wie keinen Strom verbraucht.

So lassen sich die Nikon D3400 und D500 mit Smartphone oder Tablet koppeln:

  • Die App 'SnapBridge' auf Google Play (Android) oder im Apple App Store (iOS) herunterladen und installieren.
  • Bluetooth® auf der Kamera und Smartgerät aktivieren und 'SnapBridge' starten.
  • Kamera und Smartgerät miteinander koppeln. (Eventuell kann es dazu notwendig sein, ein Firmware Update auf dem Smartgerät durchzuführen.)
  • Fertig! Bilder werden unmittelbar nach der Aufnahme automatisch übertragen und können mit Freunden, Familie und Kollegen geteilt werden.

trnd-Partnerin liebelein84 hat SnapBridge schon in Betrieb und ist überzeugt:

Die SnapBridge fasziniert mich im Übrigen sehr. Foto kaum gemacht, schon auf dem Handy, ggf. noch kurz bearbeiten und ab ins Netz damit. Richtig gut!"

@all: Mit wem habt Ihr bereits erste Schnappschüsse geteilt?

Der erste Eindruck zu den Nikon Spiegelreflexkameras.

Unsere Projektteilnehmer haben das letzte Wochenende fleißig genutzt, um erste Schnappschüsse mit den Nikon Spiegelreflexkameras zu schießen - der erste Eindruck steht also bestimmt.

Der erste Eindruck zu den Nikon Spiegelreflexkameras.

trnd-Partnerin GGBaby hat das freie Wochenende für einen Waldspaziergang genutzt und hat dabei bereits erste Fotos mit der Nikon Spiegelreflexkamera geschossen:

Die Kamera kam heute endlich an. Verbindung zu meinem Samsung Galaxy S6 edge hat super funktioniert. Bin gleich an den Strand und in den Wald gegangen und habe erste Bilder gemacht. Erster Eindruck ist SEHR gut.

Auch tinchen76 hat ihre Nikon Spiegelreflexkamera bereits ausgeführt - bei ihr ging's am Wochenende in den Zoo. Eines der tierischen Bilder könnt Ihr oben begutachten. In einem Kommmentar schreibt tinchen76 folgendes:

Wir sind heute extra wegen der Kamera mit den Kindern im Zoo gewesen :-) Ich muss sagen, das Teil ist der Hammer! Die Tiere teilweise weit entfernt, aber dank dem Objektiv 70-300 kein Problem und man kann es sich zu Hause in Nahaufnahme und gestochen scharf anschauen. Ich bin jetzt schon verliebt!

@all: Wie ist Euer erster Eindruck zu den Nikon Spiegelreflexkameras?

Nikon Spiegelreflexkameras - Jetzt geht's ans Knipsen.

Bei den 195 trnd-Partnern treffen so langsam die Startpakete mit ihrer Nikon D3400 und D500 ein. Zeit sich mit den beiden Spiegelreflexkameras genau auseinander zu setzen, die Anleitung zu studieren und natürlich erste Fotos zu schießen.

´Nikon D3400 und Nikon D500 erkunden

Die Nikon D3400 kann man mithilfe des Guide Modus erkunden. Der eingebaute Assistent zeigt Schritt für Schritt, wie mit der Kamera tolle Fotos und Filme aufgenommen werden können.

Hilfreiche Anwender-Kniffe für die Nikon D500 finden die trnd-Partner im beiliegenden "Handbuch zur Kamera: Ihre Kamera im Praxiseinsatz". Darin befinden sich wertvolle Profi-Tipps zum Umgang mit der Spiegelreflexkamera.

trnd-Partner OKTest hat sich bereits mit seiner Nikon D3400 vertraut gemacht:

Die ersten Fotos sind bereits hochgeladen. Dank der SnapBridge geht das total einfach und schnell. Die verschiedenen Modi sind eigentlich selbsterklärend, aber für die, die sie trotzdem nicht verstehen, erklärt sie die Kamera vorher und währenddessen. Entschuldigung für diesen jetzt eher unsachlichen Kommentar aber die Kamera ist sau geil ;)"

Tipp:

Die Nikon D3400 und D500 verfügen über eine ?-Taste links neben dem Bildschirm. Durch Drücken dieser Taste kann eine Erklärung der aktuell ausgewählten Optionen oder Menüpunkte aufgerufen werden.

@all: Welche Motive kommen bei Euch zuerst vor die Linse?

Unser Ansprechpartner bei Nikon: Stefan.

Liebe trnd-Partner,
herzlich willkommen im trnd-Projekt mit der Nikon D3400 und D500. Toll, dass Ihr dabei seid.

Nikon D3400 und Nikon D500 Ansprechpartner

Ich bin Stefan und bei Nikon Deutschland als Produktmanager für das umfangreiche SLR-System zuständig - das heißt für die Betreuung des Produktsortiments von Spiegelreflexkameras, Objektiven, Blitzgeräten und weiterem Zubehör.

Meine Aufgaben sind sehr vielseitig und interessant. Vor allem, weil ich mich ständig mit tollen Qualitätsprodukten beschäftigen darf, die alle für das faszinierende und kreative Feld des "Bildermachens" erschaffen werden. Da ich selbst ein großer Nikon-Fan und Fotografie-Begeisterter bin, ist das für mich ein echter Traumjob.

Dass Ihr nun zwei dieser Produkte ausprobieren werdet, freut mich besonders. Mit der Nikon D3400 und D500 habe ich mich bereits lange vor der Markteinführung intensiv beschäftigt. Dabei habe ich versucht, in die Rolle eines Anwenders zu schlüpfen und aus dessen Sicht das Produkt zu erkunden und ausgiebig zu testen. Umso spannender ist es also jetzt, aus erster Hand zu erfahren, wie die beiden Spiegelreflexkameras bei Euch ankommen.

Also los geht's! Ich wünsche Euch beim Ausprobieren ganz viel Spaß, Experimentierfreudigkeit und vor allem jede Menge tolle Ergebnisse!

Liebe Grüße,
Euer Stefan