toptrnd: Cooles neues Zeug - von Euch vorgeschlagen. Zum Entdecken, Abstimmen und Diskutieren.

Das Fahrrad zum Lastenrad umrüsten.

Die meisten Fahrräder lassen sich mit dem Anbauteil Trego in wenigen Handgriffen zum Lastenrad machen.

Trego wird per Schnellspanner mit der Fahrradgabel verbunden und macht in wenigen Sekunden das Zwei- zum Dreirad. Das so entstandene Vorderradpaar garantiert mit Neigetechnik hohen Fahrspaß und mit Scheibenbremsen Sicherheit. Die Spurweite von 58 cm gibt eine Ladefläche frei, auf der bis zu 40 kg Gepäck bis zum Lenker hochgestapelt und festgeschnallt werden kann.

Ebenso schnell wie Trego befestigt ist, lässt es sich auch wieder vom Fahrrad lösen. Der Schnellspanner dient dann als Fahrradständer, während Trego am ausziehbaren Griff wie eine Sackkarre genutzt wird. Entsprechendes Zubehör ermöglicht es außerdem, den Trolley auch als Anhänger zu verwenden.

Zum Abstimmen bitte anmelden.

77 Kommentare

Rodriguez • 18.06.17 - 19:30 Uhr

Gefällt mir gut

willerich • 18.06.17 - 19:53 Uhr

Klasse Sache. ! Würde ich sofort testen!!!!!

RKarner • 18.06.17 - 20:54 Uhr

Einen Versuch wär´s wert!

angelaherzchen • 18.06.17 - 20:56 Uhr

Ich hätte auch gern so ein Rad,da wir keinen Führerschein haben.Ich erledige viele Einkäufe mit dem Rad.Leider werde ich mir so etwas wohl nie erlauben können :-(

LickiB • 18.06.17 - 21:20 Uhr

Kleine oder auch mal Größere Erledigung mit dem Fahrrad sind bei uns eine Selbstverständlichkeit und erleichtern in der Großstadt allgemein den Alltag.... ein Lastenfahrrad ist Platztechnisch leider nicht machbar, da wäre so ein Trego optimal.

silinda • 18.06.17 - 23:16 Uhr

Ich habe einen großen Fahrradkorb und das reicht mir. Ist sicherlich eine tolle Idee, aber zeitlich für mich nicht umsetzbar, zumal ich auch Fahrradtouren mit dem Hund unternehme.

Micky1960 • 19.06.17 - 09:17 Uhr

Super Idee

Miamaeuschen • 19.06.17 - 09:37 Uhr

Ich finde die Idee super. Wäre aber auch die Frage, was das kosten soll... Da ich mir erst letztes Jahr ein neues Fahrrad gekauft habe, wäre es sinnvoller etwas zu haben, was man an jedes Fahrrad anbauen könnte. Außerdem ist es für den Alltag in der Stadt total praktisch, aber für eine Radtour würde ich es glaube ich als störend empfinden.

Sonne731 • 19.06.17 - 09:52 Uhr

Hmm, für den normalen Einkauf etwas umständlich..Rad raus, Trego rein.. bzw. den Einkauf erledige ich meist shcon auf der Heimradeltour...aber um größere Dinge zu transportieren ist es sicher genial...mich nervt es, wenn ich mal was Größeres transportieren muss, ich es auf keine Art und Weise ans Fahrrad hängen oder im Rucksack unterbringen kann, ich dafür dann das Auto nehmen muss..

Nermal1964 • 19.06.17 - 10:23 Uhr

das ist ja der Hammer :-) wo gibt es denn das zu kaufen ... einfach IDEAL...

Nermal1964 • 19.06.17 - 10:24 Uhr

... das geht auch MIT Hund ...

messmer10 • 19.06.17 - 12:35 Uhr

Das ist genial !!
Man kann ein Rad für zwei Anwendungen verwenden.
Stehe sofort für einen Test bereit und würde einige Kilometer radeln.

diver1 • 19.06.17 - 13:43 Uhr

Tolle Idee für Leute, die kein Auto haben oder in der Stadt mobiler sein wollen. Wahrscheinlich aber wieder zu teuer.

crusemsi • 19.06.17 - 16:05 Uhr

Wäre jetzt noch der Preis im Rahmen, hätte man so eine wunderbare Zwischenstufe zwischen Fahrradtaschen und -anhänger. Würde ich auf jeden Fall mal gerne testen!

Schnuff1987 • 19.06.17 - 17:06 Uhr

Ich hätte ein Frage zu dem Produkt.
Ist es auch für Pedelecs geeignet? Gerade in Verbindung mit dem Antrieb könnte das Fahrrad super praktisch als Lastenesel fungieren. Könnte interessant sein.

MamaAnneHH • 19.06.17 - 17:11 Uhr

Der Hammer!! Wäre perfekt für uns da ich noch nicht mal ein Auto geschweige denn einen Führerschein besitze. Für Hamburg die ideale Besetzung 👍😍. Ich befürchte nur das es extrem teuer sein wird 😔

muttermix • 19.06.17 - 17:26 Uhr

Ich habe nicht mal ein Fahrrad- aber damit könnte man das Radeln in Angriff nehmen

Juttel • 20.06.17 - 11:21 Uhr

Cool, das würde ich auch gerne mal testen! Bin täglich mit dem Fahrrad unterwegs und immer ist mein kleiner Lenkradkorb völlig überlastet (5kg)sind ja nix!!

Otschi • 20.06.17 - 15:09 Uhr

Zeit- und Kraftersparnis, super geeignet für jemanden ohne Auto und Supermarkt in der Nähe.

pirelli1505 • 20.06.17 - 20:35 Uhr

coole idee und wirklich brauchbar... aber der preis wird wohl leider dementsprechend sein

PeterFT • 20.06.17 - 22:44 Uhr

Hört sich gut an. Perfekt für die Stadt um Einkäufe im Baumarkt und Gartencenter mit dem Rad erledigen zu können. Währe beim Test gleich dabei

tine646 • 21.06.17 - 07:33 Uhr

Muss ich sofort googln! Da schlägt man ja gleich 2 Fliegen mit einer Klappe: bequemes Einkaufen und das Rad wird wohl kaum geklaut....so ohne Vorderrad!
TESTET IHR DAS MAL BITTE?!?

Schleimer • 21.06.17 - 10:52 Uhr

super idee.....

KarlOtto13 • 21.06.17 - 12:04 Uhr

Coole Idee aber um es beurteilen zu können muss man es selber getestet haben. Also ohne Testfahrt keine Bewertung
Aber denke das es sehr hilfreich beim Einkauf in der Stadt ist

lerchi78 • 22.06.17 - 08:41 Uhr

Wahnsinn, das würde ich sehr gerne testen! Dann könnte ich meine Beladungen am Fahrrad bei einem Einkauf nicht überlasten! Noch dazu kann ich einen kleinen Beitrag gegen die Umweltverschmutzung leisten wenn mein Auto dadurch zu Hause bleibt!

Jazzy84 • 23.06.17 - 16:31 Uhr

Wäre perfekt für mich

Ruinenmietz • 23.06.17 - 20:46 Uhr

Wenn es das Fahrrad zum testen gibt möchte ich gern dabei sein. Ich würde gern wissen, ob alles wirklich so einfach umzubauen geht.

Nach oben