Das Smartphone als Mikroskop.

Mit wenigen Handgriffen und zum geringen Preis kannst Du Dein eigenes Smartphone als Mikroskop verwenden. Zwei Dinge sind nötig: der entsprechende Plastik-Clip und eine bestimmte Glaskugel als Linse, die in den Clip eingesetzt wird.

Bewertungen643
Ø Bewertung6

Der Plastik-Clip: Der Plastik-Clip wird mit einem 3-D-Drucker hergestellt. Die Erfinder des Smartphone-Mikroskops stellen jedem auf ihrer Webseite die nötigen Druckanleitungen für verschiedene Smartphone- und Tablet-Modelle zum freien Download zur Verfügung. Der Plastik-Clip in passender Größer wird am Smartphone/Tablet befestigt - direkt über der Kamera. Er ist in etwa so dünn wie eine herkömmliche Schutzhülle. Über der Kamera befindet sich eine Aussparung im Clip, in die die Linse des Mikroskops eingesetzt wird.

Die Linse: Bei der Linse handelt es sich um eine kleine reflektierende Glasperle, genannt Hochindexperle. Diese kann im Internet bestellt werden. Sie ermöglicht eine 100-, 350- und 1000-fache Vergrößerung.

Somit eignet sich das Smartphone-Mikroskop sowohl zum Einsatz in der Schule als auch zu einfachen medizinischen Zwecken - oder für Dich als Hobbyforscher.