Der Blumentopf mit Gefühlen

Dieser Blumentopf registriert, wie es der Pflanze in ihm geht. Mit einem Blick in sein animiertes Gesicht erkennt man so sofort, ob alles okay ist oder was die Pflanze braucht, damit es ihr wieder besser geht.

Bewertungen173
Ø Bewertung8

Der Blumentopf Lua verwandelt Zimmerpflanzen in eine Art Haustier. Denn mithilfe eines Displays kann er fünfzehn animierte Emotionen zeigen. Sechs Gesichtsausdrücke vermitteln dabei, welche Bedürfnisse die Pflanze in ihm hat. Dafür messen Sensoren an verschiedenen Stellen des Topfes den Wassergehalt der Blumenerde, wieviel Licht die Pflanze im Topf bekommt und welche Temperatur um sie herum herrscht. Die neun übrigen Animationen und die Augen, die auf Bewegung reagieren, verleihen dem Blumentopf eine gewisse Lebendigkeit.

Die animierten Gefühlsregungen der Pflanze sind nicht nur direkt auf dem Display am Topf zu sehen, sondern werden auch auf der zugehörigen, kostenlosen App angezeigt. So kann man von unterwegs, zum Beispiel aus dem Urlaub, überprüfen, wie es den grünen Freunden zu Hause geht. Bisher kann man den smarten Blumentopf in den Farben Gelb und Aubergine vorbestellen.