Quelle: HALM

Trinkhalme aus Glas.

Europaweit steht zurzeit ein Verbot von Wegwerfplastik zur Debatte, das auch Strohhalme betreffen würde. Das wäre gut für die Umwelt – und es gibt eine Alternative aus Glas.

Bewertungen574
Ø Bewertung7

HALM sind Trinkhalme aus Glas mit 15, 20 und 23 cm Länge. Neben geraden Trinkröhrchen ist eine 23-cm-Variante auch gebogen erhältlich – mit dem typischen Knick, wie man ihn von Plastik-Strohhalmen kennt. HALM wird unter extrem hohen Temperaturen aus extra-stabilem SCHOTT®-Glas hergestellt. Damit ist er sehr widerstandsfähig sowie in der Benutzung so sicher wie ein Trinkglas. Dank eines großen Durchmessers und der Festigkeit lassen sich auch dickflüssigere Getränke wie z. B. Smoothies ohne Unterbrechung genießen. Die Glashalme lassen sich im Besteckfach der Spülmaschine oder mit einer in HALM Sets enthaltenen, plastikfreien Bürste komfortabel reinigen und immer wiederverwenden.

HALM bietet also eine gute Alternative zu den laut Hersteller 3 Milliarden Plastik-Strohhalmen, die jeden Tag 3.000 Tonnen Plastikmüll verursachen und zu den Top 5 Plastik-Belastungen der Ozeane gehören. Insofern ist es nur konsequent, dass auch für die Verpackung von HALM kein Plastik oder Mineralöl verwendet wird.