Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Mumm Dry Alkoholfrei

In diesem Projekt probieren 5.000 trnd-Partner die neue, alkoholfreie Alternative zu Sekt in Jahrgangsqualität - gemeinsam mit Freunden, Verwandten und Kollegen. Ihre Eindrücke teilen sie mit Interessierten in ihrem Umfeld und online.

5000 Teilnehmer
Getränke
20.06.17 bis zum 03.08.17

FAQ - Antworten auf häufige Fragen zu Mumm Dry Alkoholfrei.

Im Folgenden findet Ihr Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) zu Mumm Dry Alkoholfrei, der Alternative zu Sekt mit trockener, fein-fruchtiger Note in Jahrgangsqualität.

Allgemein.

Ist Mumm Dry Alkoholfrei für Kinder geeignet?

Mumm Dry Alkoholfrei sollte nicht an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren aus-geschenkt werden.

Ist Mumm Dry Alkoholfrei für trockene Alkoholiker geeignet?

Mumm warnt trockene Alkoholiker ausdrücklich davor, Mumm Dry Alkoholfrei zu trinken.

Ist Mumm Dry Alkoholfrei auch für Diabetiker geeignet?

Mumm empfiehlt Diabetikern, vor dem Verzehr von Mumm Dry Alkoholfrei mit einem Arzt zu sprechen.

Ist Mumm Dry Alkoholfrei für Menschen geeignet, die regelmäßig Medikamente nehmen?

Eine pauschale Antwort ist hier nicht möglich, da die Verträglichkeit immer von dem entsprechenden Medikament abhängt. Bei der Einnahme von Medikamenten sollte daher Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden.

Darf man Mumm Dry Alkoholfrei in der Schwangerschaft trinken?

Du kannst Dir ab und an ein Gläschen Mumm Dry Alkoholfrei gönnen. Bedenke aber, dass sich auch in Mumm Dry Alkoholfrei noch ein klein wenig Alkohol befindet.

Herstellung.

Wie wird Mumm Dry Alkoholfrei hergestellt und was ist das Besondere an dieser Herstellungsmethode?

Mit der sogenannten Dünnfilm-Vakuumdestillation wird der Cuvée ausgewählter Weine der Alkohol entzogen. Die Methode nutzt die Tatsache, dass Alkohol unter Vakuum bereits bei rund 35° Celsius verdampft und nur alkoholfreier Wein zurück bleibt. Das schonende Verfahren schützt die feinen Bukettnoten, so dass der typische, weinige Geschmack erhalten bleibt. Die Kohlensäure wird Mumm Dry Alkoholfrei im letzten Schritt zugeführt.

Warum bleibt ein gewisser Restgehalt an Alkohol (< 0,5 vol %) übrig?

Durch die niedrigen Temperaturen und den schonenden Entzug bleibt immer ein kleiner Rest an Alkohol im Produkt.

Ist es überhaupt möglich, eine alkoholfreie Alternative zu Sekt mit 0 % Alkohol zu produzieren?

Man könnte durch höhere Temperaturen dem Produkt den Alkohol komplett entziehen, hätte dabei aber hohe Qualitätseinbußen beim Endprodukt.

Inhaltsstoffe.

Warum bedeutet “Alkoholfrei” nicht “ohne Alkohol”?

„Alkoholfrei“ heißt, dass maximal 0,5 vol. % Alkohol enthalten sein können. Nur Lebensmittel, die überhaupt keinen Alkohol enthalten, dürfen als „ohne Alkohol“ bezeichnet werden. Allerdings sind auch andere Lebensmittel wie Säfte, Bananen oder Brot nicht zu 100% alkoholfrei.

Warum wird ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben?

Mumm Dry Alkoholfrei unterliegt dem Lebensmittelrecht und ist somit kennzeichnungspflichtig.