1.000 Meinungen zu PENATEN Mama - vielen Dank!

Und schon sind sechs ereignisreiche Wochen wieder um: Unser PENATEN Mama Projekt neigt sich offiziell dem Ende zu. Wir sagen ein großes DANKE an alle Onlinereporterinnen und hoffen, Ihr hattet so viel Spaß wie wir.

Unsere Highlights mit PENATEN Mama.

Ein besonderes Projekt ...war es schon wegen der Thematik: Das PENATEN Team und ich haben uns sehr gefreut, Euch werdende und frischgebackene Mamis in dieser für Euch spannenden Zeit ein Stück weit begleiten zu dürfen, Eure Erfahrungen zu lesen, viele Baby- und Babybauchfotos anzuschauen und den Austausch zwischen "Team Massieren" und "Team Stillen" mitzuverfolgen.

Sechs Wochen intensives Ausprobieren In zwei Gruppen habt Ihr das PENATEN Mama Massage-Öl sowie die PENATEN Mama Stilleinlagen kennengelernt und Euch eine Meinung gebildet. Eure Erfahrungen mit den Produkten könnt Ihr jetzt gesammelt in der Abschlussumfrage mitteilen: Abschlussumfrage ausfüllen

Zahlreiche Testreportagen im Internet Gemeinsam haben wir viele Testreportagen gesammelt, die anderen Schwangeren und stillenden Müttern, die im Internet nach Infos suchen, PENATEN Mama Testerfahrungen aus dem echten Leben liefern und ihnen so bei ihrer Kaufentscheidung helfen.

Links noch bis 14. August (12 Uhr) übermitteln Von einigen trnd-Partnerinnen haben wir gehört, dass sie ihre Online-Bewertungen erst noch verfassen wollen oder noch darauf warten, dass ihre Beiträge auf verschiedenen Plattformen freigeschaltet werden. Keine Sorge, Ihr könnt die Links noch bis 14. August um 12 Uhr übermitteln und so Eure Aktivität in diesem Projekt dokumentieren: Testreportage übermitteln

Vielen lieben Dank für Euer Engagement! Es war mir eine Freude und ich hoffe, ich "sehe" Euch alle bald wieder.

Liebe Grüße, Eure piccadilly

"Team Stillen" berät "Team Massieren".

In diesem Projekt haben wir eine ganz besondere Situation: Im Team Stillen befinden sich 500 frischgebackene Mamas, die dem Team Massieren also um ein paar Monate voraus sind. Das wollen wir nun nutzen!

Während einer Schwangerschaft (vor allem während der ersten) versucht man, möglichst viele Infos zu sammeln, Bücher zu lesen, erfahrene Ver­wandte und Freundinnen zu befragen, im Internet zu surfen und jedes Wort von Ärzten, Hebammen & Co. wie ein Schwamm aufzusaugen. Schließlich will man auf das, was da kommt, bestens vorbereitet sein.

Welche Tipps hat das Team Stillen für das Team Massieren?

Emotional überwältigend ist das Ganze aber dann natürlich (und glück­licher­weise :)) dennoch. Und da es so viele kleine Dinge gibt, die man noch nie zuvor erlebt hat, sind auch immer wieder Situationen dabei, die einen über­ra­schen oder auch kurz überfordern. Das ist völlig normal und gehört dazu.

Heute wollen wir unser trnd-Projekt dazu nutzen, die Schwangeren aus dem Team Massieren von den Erfahrungen der Still-Mamis profitieren zu lassen.

@Team Stillen: Gibt es einen ultimativen Tipp, den Ihr gerne schon vor ein paar Monaten gekriegt hättet - oder der sich später für Euch als so wichtig herausgestellt hat, dass Ihr ihn unbedingt weitergeben wollt?**

@Team Massieren: Gibt es konkrete Fragen, die Ihr dem Team Stillen stellen wollt - über das Stillen oder zu anderen Themen?**

Auf der Zielgeraden in der PENATEN Mama Meisterschaft.

Onlinereporterinnen aufgepasst: Das Team Stillen hat aktuell einen Vorsprung in unserer "PENATEN Mama Meisterschaft"! Jetzt heißt es für beide Teams nochmal loslegen, Testreportagen schreiben und Links übermitteln.

Wer gewinnt die PENATEN Mama Meisterschaft: Team Massieren oder Team Stillen? Im Moment liegt Team Stillen in Führung - kann das Team Massieren noch aufholen?

Am Wochenende haben wir schon gemeinsam Resümee gezogen, unsere Erfahrungen mit den PENATEN Mama Produkten Revue passieren lassen und das für uns Wichtigste in einem Satz zusammengefasst. Diesen Gedankengang können wir nun weiterspinnen und unsere abschließende Meinung in Online-Testreportagen festhalten.

Gemeinsam wollen wir so viele informative Berichte wie möglich im Internet hinterlassen, damit sich andere Schwangere und stillende Mütter auch ohne eigene Testerfahrungen ein Bild vom Massage-Öl und den Stilleinlagen von PENATEN Mama machen können.

@all: Die Uhr tickt und Eure Testreportagen sind gefragt. Lasst uns dem PENATEN Team zeigen, wie viel wir gemeinsam erreichen können!

Das Wochenende nutzen und Testreportagen schreiben.

Das Wochenende bietet uns oft Zeit, zur Ruhe zu kommen, aber auch Dinge zu erledigen, zu denen wir unter der Woche nicht gekommen sind - wie etwa Testreportagen für unser PENATEN Mama Projekt zu verfassen.

Beim Team Stillen bieten sich am Wochenende vielleicht freiwillige Babysitter an - zum Beispiel Papa, Oma oder Opa - und verschaffen etwas Luft. Und auch zukünftige Mamas aus dem Team Massieren, die noch arbeiten, haben am Samstag und Sonntag sicher mehr freie Zeit zur Verfügung. Die perfekte Gelegenheit, um unser Urteil zu PENATEN Mama in Worte zu fassen.

Wie fasst Ihr das Wichtigste an Eurem PENATEN Mama Produkt in einem Satz zusammen?

Nutzt also das Wochenende und zieht Resümee! Eine Frage, die dabei hilft, unsere Erfahrungen zu ordnen und zusammenzufassen: Wenn Ihr das Wichtigste an Eurem PENATEN Mama Produkt in nur einem Satz zusammenfassen müsstet: Wie würde der lauten?

Euren Satz könnt Ihr hier für alle interessierten trnd-Partner als Kommentar hinterlassen - und natürlich als Anhaltspunkt für Eure Testreportagen nehmen. So wisst Ihr gleich, welche Aspekte Ihr unbedingt ansprechen wollt.

@all: Wie fasst Ihr das Wichtigste an Eurem PENATEN Mama Produkt in einem Satz zusammen?

Mit babycenter durch Schwangerschaft und erste Jahre.

PENATEN ist offizieller Partner von babycenter.de und so ist es auch dem PENATEN Mama Team ein Anliegen, Euch das Portal rund um Schwangerschaft und Babys erste Jahre zu empfehlen.

Das Portal babycenter.de liefert die richtigen Informationen zur richtigen Zeit.

babycenter.de begleitet (zukünftige) Eltern in der Schwangerschaft und während der ersten Lebensjahre ihrer Kinder mit den richtigen Informationen zur richtigen Zeit. Dazu gehört unter anderem ein kostenloser Newsletter, der Wissenswertes passend zur jeweiligen Schwangerschaftswoche bzw. dem Alter des Kindes enthält.

Ebenso findet Ihr auf babycenter.de Tipps und Tools wie zum Beispiel einen Schwangerschaftskalender, Checklisten für die erste Babyausstattung, einen Babynamen-Finder und vieles mehr. Hunderte von Artikeln zu Baby- und Schwangerschaftsthemen liefern wichtige Infos und in der Community könnt Ihr mit vielen anderen verständnisvollen, hilfsbereiten Eltern diskutieren.

@all: Habt Ihr Euch schon mal auf babycenter.de umgesehen?