Login

Passwort vergessen?

Neu bei trnd?

Bonduelle traditionelle Gemüsesorten

1.000 trnd-Partner entdecken gemeinsam mit ihrem Umfeld traditionelle Gemüsesorten wieder. Sie bereiten schnell und einfach vielseitige Gerichte zu und teilen ihre Geschmackseindrücke.

1000 Teilnehmer
Food & Snacks
03.12.18 bis zum 10.01.19

Mit Bonduelle traditionelle Gemüsesorten wiederentdecken.

Traditionelle Gemüsesorten sind wieder richtig beliebt und haben ihren Platz in der modernen Küche eingenommen. Bonduelle hat diesen Trend aufgegriffen und macht den Genuss saisonaler Gemüseklassiker nun ganzjährig und ohne großen Aufwand möglich.

Bonduelle traditionelle Gemüse-Sorten Neu seit diesem Jahr sind die Gemüseklassiker Kürbis, Rote Bete und Süßkartoffel von Bonduelle. Diese Sorten sind seit einer Weile wieder total angesagt - zu Recht. Denn sie bieten besondere Geschmackserlebnisse und sind vielseitig einsetzbar.

Mit Bonduelle hast Du Kürbis, Rote Bete und Süßkartoffel das ganze Jahr über parat. Das Gemüse wird nach der Ernte sorgfältig verarbeitet und vorgegart und kommt ganz ohne zugesetzte Aromen und ohne Konservierungsstoffe* in die Gemüsekonserve. So kannst Du ohne aufwendiges Schälen und Schneiden gleich ins Kochvergnügen starten. Mit den drei Sorten lassen sich nämlich viele abwechslungsreiche und leckere Gerichte wie Pürees, Suppen, Aufläufe oder Pfannengerichte zaubern.

Die neuen Bonduelle Gemüsesorten:

Bonduelle Kürbis Bonduelle Kürbis: Mit seiner feinen Textur und dem aromatisch-süßlichen Geschmack bereichert Kürbis viele Gerichte. Ob als Suppe, im Püree oder in einer Lasagne - mit dem Bonduelle Kürbis kann jeder Kürbisfan den Herbstklassiker jederzeit auf den Tisch bringen.

Bonduelle Rote Bete Bonduelle Rote Bete: Mit dem unverkennbar leicht erdigen, milden Geschmack präsentiert sich der Klassiker Rote Bete von Bonduelle. Dank ihrer vielfältigen Inhaltsstoffe ist Rote Bete ein wahres Superfood und bereichert die unterschiedlichsten Gerichte wie Suppe, Risotto oder Burger. Perfekt, um traditionelle Familienrezepte nachzukochen oder modern zu interpretieren.

Bonduelle Süßkartoffel Bonduelle Süßkartoffel: Sie ist ein außergewöhnliches Allround-Talent. Mit ihrem süßlichen Geschmack ist sie vielseitig einsetzbar - Aufläufe, Pfannengerichte und sogar Desserts lassen sich mit der Bonduelle Süßkartoffel schnell und einfach zubereiten.

Konservierte Qualität ohne Konservierungsstoffe*.

Bonduelle Hintergrundwissen Die Vorteile der Gemüsekonserve liegen auf der Hand: Sie ist praktisch, lange haltbar, einfach zu verarbeiten und enthält zudem Nährstoffe für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Dabei kommen die traditionellen Gemüsesorten ohne Konservierungsstoffe* aus: Denn sie werden bei ca. 130 °C nach einem genauen Zeitplan sterilisiert und so haltbar gemacht. Die Konservierung sorgt dafür, dass saisonales Gemüse in gleicher Qualität das gesamte Jahr über verfügbar ist.

Durch die räumliche Nähe der Produktionsstätten zu den Anbauflächen kann Bonduelle eine regionale und erntefrische Verarbeitung garantieren. So bleiben sowohl Qualität als auch die jeweils typische Farbe erhalten - und Du sparst Zeit bei der Zubereitung.

Die traditionellen Gemüsesorten von Bonduelle im Überblick:

Bonduelle traditionelle Gemüse-Sorten im Überblick

  • Rote Bete, Kürbis und Süßkartoffel saisonunabhängig jederzeit verfügbar.
  • Aromatischer und milder Geschmack.
  • Ohne Konservierungsstoffe* und zugesetzte Aromen.
  • Sorgfältig ausgewählt, kontrolliert angebaut und erntefrisch verarbeitet.
  • Vorgegart zur schnellen Weiterverarbeitung.
  • Seit Anfang 2018 neu im Handel.
  • Unverbindliche Preisempfehlung** je 425 ml Dose: 1,69 €.



Unsere Ansprechpartnerin bei Bonduelle: Marion.

Hier stellt sich unsere Ansprechpartnerin vor:

ansprechpartnerin-bonduelle "Hallo liebe trnd-Partner,
schön, dass Ihr beim Projekt mit den traditionellen Gemüsesorten von Bonduelle dabei seid! Mein Name ist Marion und ich bin Brand Activation Manager bei Bonduelle. Ich bin schon richtig gespannt auf die gemeinsamen Wochen mit Euch und ob Ihr von den Gemüseklassikern auch so begeistert sein werdet, wie ich. Denn ich bin ein echter Fan unserer aromatischen und milden Gemüsesorten. Die habe ich immer vorrätig und kann mir so spontan was Leckeres kochen. Mein persönliches Lieblingsgericht: Rote Bete Risotto. Das ist schnell gemacht, schmeckt unglaublich lecker und sieht auch noch fantastisch aus! Ich bin schon gespannt, welche Rezept-Ideen Ihr noch für die traditionellen Gemüsesorten auf Lager habt und welche davon Euer Favorit wird!"


Weiterführende Links:
Rezeptideen für Bonduelle Gemüse
Bonduelle Gemüseklassiker

*laut Gesetz ohne Konservierungsstoffe
**Preise liegen im alleinigen Ermessen des Handels.

646 Kommentare

hexenkind39 Verified • vor 2 Jahren

Ich bin begeistert .Muß aber feststellen das viele es nicht mögen und erst gar nicht probieren wollen.

Lisamueh Verified • vor 2 Jahren

Ich hab gestern einen gemütlichen Abend im Freundeskreis veranstatet, anbei viele kleine Snacks und Häppchen zubereitet aus den Dosen! So dass jeder ein bisschen Püree, Kekse, aus der heißluftfritteuse, gratin oder Suppe testen konnte. Dabei ist Bonduelle super angekommen, Bilder folgen natürlich die nächsten Tage :-)

Bobyli04 • vor 2 Jahren

Ich habe meinen Kegelklub am Freitag zu einem Adventsessen eingeladen. Dort plane ich die Gemüsesorten zum probieren anzubieten. Von der roten Beete werde ich einen Salat mit Feta und einem Balsamicodressing machen, von den Süßkartoffeln zusammen mit anderen Kartoffeln, mache ich Donnerstag ein festes Pürree, aus denen ich Kroketten zum Wild forme, nur mit dem Kürbis muss ich noch erst ins Internet schauen, was man daraus machen kann, da habe ich noch keine Idee. Danach werde ich mich am Samstag melden, wie mein Essen angekommen ist.

UDOL99 • vor 2 Jahren

Ich habe einen großen Teil der Dosen mit zu meinen Kolleginnen und Kollegen ins Büro genommen. Dort erregten sie gleich großes Interesse und gingen zusammen mit den Rezeptbroschüren super schnell weg. Nun warte ich auf die Rückmeldung. Wer was gekocht hat und wie es geschmeckt hat.

annekusch Verified • vor 2 Jahren

Hab bisher erst die Rote Bete probiert. Ganz klassisch als Salat zubereitet. Etwas Öl, Pfeffer, Salz, Essig und Kümmel dran- ganz ganz lecker. Am Wochenende werde ich Süßkartoffelpüree machen zu Würstchen. Geht bestimmt einfach und Schmeckt lecker.
Mal sehen was die anderen Teilnehmer so schreiben, da hole ich mir Inspirationen.

Sandra-210 • vor 2 Jahren

Die ersten Dosen habe ich im Freundes- und Familienkreis verteilt und natürlich auch selbst schon mal probiert. Bei mir gab es bisher nur einen Rote Bete Salat. Mir und meinem Mann hat es gut geschmeckt :) Am Wochenende werde ich mal die anderen Sorten probieren!

Krischgirl Verified • vor 2 Jahren

Ich habe bald meine Mädels zu Besuch und da werde ich eine leckere Gemüsepfanne zubereiten und jeder bekommt das Rezeptbuch dazu 😉

Lisa.Carl Verified • vor 2 Jahren

Gestern gab es bei uns Bratkartoffeln aus den Süßkartoffeln! Super schnell und super einfach! Es ist auch gar nicht aufgefallen, dass es aus der Dose war! Die Stückchen sind nämlich nicht alle gleich groß, und sehen nicht aus wie von einer Maschine geschnitten. Es sieht aus, als hätte man die Stücke selbst per Hand geschnitten. Ich musste unsere Gäste nachher erstmal aufklären!

mausi85 Verified • vor 2 Jahren

Also wir haben uns auch sehr über die Teilnahme und das Paket gefreut. Heute gibt es das erste mal einen rote Beete Salat und am 18.1. koche ich dann richtig damit mit meinen Mädels... vorher wollte ich aber noch für uns vier ein oder zwei Rezepte aus dem booklet nachkochen,hören sich alle so lecker an😊

steffi83la • vor 2 Jahren

Ich bereits die Rote Beete und den Kürbis getestet,Rote Beete schmeckt super und den Kürbis fande ich auch klasse...kein schnippeln ect.,hatte eine Hackfleischpfanne daraus gemacht😋
Morgen habe ich ein Treffen mit ein paar WW Mädels und werde dort ein paar Dosen verteilen

Sunhill1608 Verified • vor 2 Jahren

Morgen werden wir die Süßkartoffeln probieren. Wir werden daraus ein Püree zum Gulasch machen. Ich bin schon ganz gespannt. An Weihnachten werden wir wahrscheinlich eine Kürbissuppe probieren. Für die rote Beete muss ich mir noch was einfallen lassen. Bei unseren Bekannten und Freunden sind für Dosen und die Rezeptbücher super angekommen. Einige haben es auch schon getestet. Ich wollte die Dosen eigentlich auch für die Beikostzubereitung meines Sohnes verwenden, da aber bei jeder der 3 Sorten Zucker und Salz mit drin ist, hat sich das erledigt.

chin90 Verified • vor 2 Jahren

Ich werde am Wochenende für meine Freunde eine kürbissuppe kochen. Freue mich schon richtig darauf 😍

Leo__77 Verified • vor 2 Jahren

Ich habe gestern die Süßkartoffen probiert und damit Burritos gemacht, angelehnt an das Rezept im Heft. Hat sehr gut geschmeckt, wobei der Geschmack der Süßkartoffeln etwas untergegangen ist...

Isis.78 Verified • vor 2 Jahren

Ich habe alle drei Sorten zu einem Raclette serviert und es kam super an, da sie sehr gut in die Pfännchen passen und wir alle möglichen Variationen testen konnten

Betzi83 Verified • vor 2 Jahren

Ich werde heute Abend leckeres Ofengemüse, überbacken mit Schafskäse, servieren und bin schon sehr auf die Reaktionen im Umfeld gespannt... Werde dann nach der Verkostung wieder berichten... :-)

-Testerina-33- • vor 2 Jahren

Gestern habe ich mich an die Rote Bete Plätzchen gemacht leider ist der Teig nicht so gelungen wie ich finde also hab ich kurzerhand daraus einen Kuchenboden gemacht und die restliche Rote Bete in einem Kuchenteig mit verwendet... Super lecker geworden... Hab ich heute meinen Arbeitskolleginnen mit gebracht die waren voll begeistert und die Rote Bete schmeckt auch nicht zu intensiv wenn ich nix gesagt hätte, wäre es kaum aufgefallen 😁

Muggie • vor 2 Jahren

Habe heute die Süßkartoffelpuffer gemacht, Rezept exakt nachgekocht. War geschmacklich und auch optisch gut gelungen.

glyx • vor 2 Jahren

Hallo, ich freue mich bei dem Test dabei zu sein. Ich habe nun alle 3 Sorten probiert und finde bislang Rote Bete am besten. Der Geschmack der Kartoffeln und der Kürbisstücke ist recht säuerlich- den hätte ich süßer erwartet. In der Kombination als Suppe fand ich es daher nicht so lecker. Aus den Rote Bete Würfeln habe ich heute einen tollen Salat mit Remoulade, Fleischwurst, Paprika und Zwiebeln gemacht. Dazu gab es Pellkartoffeln. Super lecker!

engelchen4773 Verified • vor 2 Jahren

Rote Beete Salat .. ein Traum !!!
Gemüsepfanne mit Kürbis und Süßkartoffel hat uns sehr lecker geschmeckt !
Toll sind auch Süßkartoffel gebraten !

Pegasusfeder • vor 2 Jahren

Ich habe heute einen Auflauf bzw. ein Gratin aus normalen Kartoffeln und der Süßkartoffel aus der Dose von Bonduell gekocht. Ich muss leider sgen, dass mir die Süßkartoffel überhaupt nicht geschmeckt haat. Ich habe sie direkt aus der Dose herausprobiert und fand sie ziemlich sauer. Auch nach dem Backen hat sie noch so geschmeckt, obwohl ich gehofft hatte, dass sie durch das erwärmen etwas besser schmeckt, bzw. die Gewürze den Geschmack überdecken, was aber nicht der Fall war. Der Geschmack ist nur säuerlich und kein bisschen mit einer frischen Süßkartoffel zu vergleichen. Das wird wohl kein Produkt sein, dass ich mir nach kaufen werden oder weiterempfehlen!

anjam Verified • vor 2 Jahren

Habe jetzt alle 3 Sorten probiert und bin vor allem davon begeistert, dass ich wirklich ganz fix mal eben Kürbis, Süßkartoffel oder Rte Beete in meine Rezepte einbauen kann - ganz ohne schnibbeln und schneiden. Da macht gesunde Kücche gleich doppelt Spaß. Von den Rezepten war bisher die Rosenkohl-Süßkartoffel-Pfanne mein Favorit - ich teste aber noch fleißig. Das Rezeptheft bietet tolle Anregungen und auch auf Bonduelle.de gibt es immer leckere Ideen - einfach mal vorbeischauen!

BJay Verified • vor 2 Jahren

Habe gestern Rote Beete-Muß (als Beilage zum Hauptgericht) nach einem alten Rezept meiner Oma gekocht!
Ich fand es sehr praktisch, dass ich die Rote Beete nicht erst kochen, klein schneiden und schälen mußte. Leider gelang mir der Geschmack nicht exakt als wenn ich frische Rote Beete nehme. Es war ein wenig säuerlich, als wenn es etwas Richtung eingelegte Gurken schmeckt!
Gibt es da noch irgendwelche Zusatzstoffe beim Konservieren die diese Säure hervor rufen?

danko Verified Moderator • vor 2 Jahren

@BJay: Die Rote Bete enthält Zitronensaftkonzentrat und Branntweinessig, die für die minimale Säure verantwortlich sind. Das Zitronensaftkonzentrat wird vor allem benötigt, um die schöne rote Farbe unserer Roten Bete zu erhalten. Der Brantweinessig wird aus dem folgenden Grund verwendet:
Das Gemüse von Bonduelle unterliegt als Naturprodukt geschmacklichen Qualitätsschwankungen, die aufgrund von Witterungseinflüssen erfolgen. Regenreiche Perioden oder trockene Monate beeinflussen die Trockensubstanz der Rohware wesentlich und damit auch den Geschmack. Um die Schwankungen der Rohware jedoch ausgleichen zu können, wird durch den Zusatz von Branntweinessig das Aroma unterstützt. So können wir das ganze Jahr über Gemüsesorten wie Süßkartoffeln, Rote Bete und Kürbis genießen und das ganz ohne Konservierungsstoffe! 🤤😍

Magelan Verified • vor 2 Jahren

Ich habe heute den Kürbis-Kartoffel-Eintopf mit Mais ausprobiert und der kam bei meinen Kindern und ihren Freunden total gut an. Mich freut es immer, wenn sie sich auch einmal für etwas Neues begeistern können.

Nicky1218 Verified • vor 2 Jahren

Ich habe heute den Kürbis einfach leicht angebraten mit chilli. Ich bin begeistert. Zu Weihnachten werde ich weiter probieren.

Samilook Verified • vor 2 Jahren

Ich habe bisher die Rote Beete und Kürbis probiert. Beides sehr lecker und die Portionen sind optimal zu zweit. Habe auch schon fleißig Dosen verteilt und habe auch schon positives Feedback bekommen :)

Hexchen24 • vor 2 Jahren

Habe jetzt alle Dosen verteilt, außer drei für mich zum ausprobieren. Rückmeldung erst zwei. Der Kürbis wurde in einer Suppe verarbeitet und soll super geschmeckt haben. Die roten Bete kamen als Salat und wurden wegen der schnell zu verarbeitenden Möglichkeit und dem guten Geschmack gelobt.

00Lammers • vor 2 Jahren

Habe bis jetzt den Kürbis als Suppe und die Süßkartoffel als Seelachs mit Kruste getestet!
Den Kürbis empfinde ich als etwas säuerlich, aber das plane ich jetzt bei folgenden Rezepten mit ein!
Für morgen steht ein Rote Bete Avocado Salat auf dem Plan.
Von den weitergegeben Dosen habe ich bis jetzt noch keine Resonanz erhalten ...

Norale • vor 2 Jahren

Mittlerweile habe ich nun auch alle drei Sorten probieren und in verschiedenen Rezepten testen können. Alle drei Produkte schmecken, obwohl sich vorallem bei Süßkartoffel und Kürbis geschmacklich Unterschiede zu einem frischen Produkt feststellen lassen. Sie schmecken etwas säuerlicher, aber wenn man dies im Rezept beachtet, kann man dies gut ausgleichen. Ich freue mich sehr, dass ich die Dosen testen durfte und so nun eine schnelle Alternative kenne, welche sich bei vielen Rezepten gut anwenden lässt, ohne vorher einen Kürbis klein schneiden und garen zu müssen oder bei einer roten Bete noch zusätzlich das Schälen zu haben.

Happy58 Verified • vor 2 Jahren

Habe fast alle Dosen verteilt und die ersten Antworten bekommen. Die Sorten kommen allgemein recht gut an, allein wegen der Konsistenz und das man nix abgießen muss, es schwimmt also nicht im Wasser. Die rote Beete ist super für Salat. Ich werde am 24.12 eine Süßkartoffelsuppe als Vorspeise testen.

DianaB91 Verified • vor 2 Jahren

Perfekt ist, das keine nervige Flüssigkeit in den Dosen ist und man so viel sauberer und schneller kochen kann. Die Süsskartoffel war nicht so gut angekommen weil sie einen etwas säuerlichen Geschmack hat. Rote Beete wurde sogar schon nachgekauft von meiner Freundin :)

schreiberling • vor 2 Jahren

Gestern haben wir uns eine Kürbis-Curry-Lasagne gemacht .Die geht ja schnell und ist super lecker .Wir haben statt den Mozzarella einen Chillykäse genommen und in den Kürbismus haben wir noch eine tote Paprika geschnitten. Die Lasagne hat uns wirklich lecker geschmeckt und wir werden sie bestimmt wieder machen.
Die ersten Rückmeldungen habe ich gestern von meinen Kollegen bekommen .Bei fast allen sind die Dosen gut angekommen nur einer, dem haben die Süßkartoffel nicht geschmeckt .Was alle sehr gut fanden ,das man sich bei die Zubereitung echt viel Zeit spart.Man braucht das Gemüse nicht erst vorkochen ,Dose auf und schon kann es losgehen mit der Zubereitung.Was den Geschmack angeht ,alle waren positive überrascht ,wie lecker das Gemüse aus der Dose schmeckt .Es hat keinen Geschmack von aufgewärmt .Es schmeckt wie frisch zubereitet .

Dennis911 Verified • vor 2 Jahren

Ich hab das Paket bekommen Zeit gleich mit der Info das ich dabei bin... Von der roten Beete bin ich positiv überrascht.. Mehr konnte ich leider nicht nicht ausprobieren

lu_isa • vor 2 Jahren

Wir mussten natürlich gleich den ersten Tag was ausprobieren. Es gab Kartoffel/Süßkartoffel Auflauf mit Gemüse und Feta. Super lecker. Die Süßkartoffel bringt es etwas sehr frisches, fruchtiges in das Gericht. Die Portion in der Dose ist perfekt, größer bräuchten sie für mich nicht sein, da Süßkartoffel allein mir persönlich zu dominant wäre. Heute gehts an den Kürbis.

Bumel89 • vor 2 Jahren

Gestern habe ich die Rote-Beete-Burger gekocht und mit 5 Freunden verspeist. Dabei waren auch echte Fleischliebhaber. Trotzdem sind die Burger super angekommen und alle waren begeistert.
Auch die einfache Zubereitung wegen der Bonduelle-Dosen hat alle angesprochen und alle waren begeistert von Bonduelle.

AnnaH87 • vor 2 Jahren

Ich habe nun alle drei Sorten probiert und bin begeistert. Ich finde es vor allem toll, dass es nun endlich Kürbis als Konserve im Supermarkt gibt. Die drei Sorten überzeugen im Geschmack und sind sehr praktisch zum Backen und Kochen. Meine Kolleginnen und Freundinnen konnte ich auch schon überzeugen.

Andr3a Verified • vor 2 Jahren

Hallöchen zusammen. Ich arbeite in der altenpflege. Daher sehr viele Kolleginnen die gerne deftig kochen. Habe ein paar Dosen und hefte mitgenommen. Gleich war die interrese groß um es auszuprobieren. Ich warte auf Ergebnisse. Ich habe heute die Süßkartoffel ausprobiert in einem super leckeren Gulasch mit Hähnchen. Meine kleine Tochter hat es super geschmeckt. Meine Schwiegermamma ist auch zum essen eingeladen. Meine Portion habe ich mit in der Arbeit genommen. Icb freue mich drauf denn ich habe auch schon etwas davon probiert. Einfach genial. Zart, super lecker in Geschmack. Bedanke mich. Zu Weihnachten gibt's dann die anderen Sorten zur Probe. Da bin in ich der Nachtdienst eingeteilt und werde meine Kolleginnen damit bedienen und bereichern. 😍😍

Kasia421 Verified • vor 2 Jahren

Vielen Dank für dieses Wahnsinnstestpaket. ich habe gleich einige Dosen im Freundes - und Familienkreis verteilt und kriege bereits erstes positives Feedback

anjakoschinski Verified • vor 2 Jahren

Ich habe meine Familie und enge Freunde zum Essen eingeladen. Die Rezepte sind mir optisch nicht ganz entsprechend der Abbildung gelungen, aber es war mal etwas neues und alle meinen es habe geschmeckt :o)

Lostway • vor 2 Jahren

Inzwischen sind alle Sorten mit verschiedenen Rezepten getestet.
Mein Favorit sind die Rote Beete, die auch als Salat super schmecken.
Kürbis und Süßkartoffel als Pfannengemüse zubereitet, fand bei uns nichts so großen Anklang. Das Gemüse war uns zu säuerlich.

Als Suppe oder Püree aber: absolut perfekt.

Bis jetzt bin ich begeistert und werde weiter testen.
Erstes Feedback von Mittestern ist auch schon da und insgesamt positiv

Ich fände es toll, wenn es eine Rubrik für Zubereitungsvorschläge gäbe.

JUJU06 Verified • vor 2 Jahren

also wir haben jetzt auch schon einiges gekocht ,die Sorten sind echt genial auch die Dosenmenge ist genau richtig , bis jetzt kamen nur positive Feedbacks zurück .Also ich werde definitiv auf die Dosen zum kochen weiterhin zurück greifen,weil schmeckt genau so frisch und ist auch noch praktisch .Toll vor allem wenn es schnell gehen soll

Shela • vor 2 Jahren

Habe zuallererst Rote Bete Kekse gebacken und die waren in der Familie & Nachbarschaft eine willkomme Abwechslung zu den herkömmlichen Weihnachtsplätzchen. Keiner wollte so recht glauben, dass da echte rote Bete drin ist. Eine positive Überraschung! Habe bei der Gelegenheit Rote Bete Dosen & Rezepthefte verteilt.

Eine Dose blieb übrig für Rote Bete Risotto. Meine 5jährige Tochter hat kräftig zugelangt wegen der rosa Farbe! So lassen sich kleine Prinzessinnen auch zum Essen motivieren

tina_roemisch • vor 2 Jahren

Nun habe ich auch die Rote Beete in einem gemischten Salat ausprobiert und es war sehr lecker. Die Schwiegereltern fanden den Salat auch lecker und haben eine Dose mitbekommen.

sabse1905 Verified • vor 2 Jahren

Bei uns gab es am Sonntag Salat mit Kürbis und roter Beete :) Ein Traum. Jetzt Sonntag sind wir auf einer kleinen Freundes-Weihnachstsfeier, da werde ich Gemüse-Spieße machen :)

Ichprobieregernemalwasaus Verified • vor 2 Jahren

ich kanns kaum glauben, ich bin dabei. :) Erste Rezeptideen schwirren schon im Kopf :)

Aprilli • vor 2 Jahren

Freue mich dabei zu sein. Dosen an Freude sind auch schon verteilt und am Wochenende beginnt das Testen

Lucy-Love • vor 2 Jahren

Gesunde Ernährung geht jeden etwas an!!

Samsaq Verified • vor 2 Jahren

Freue mich sehr das ich testen darf
Freunde sind schon eingeladen das gemuse fest zu feiern

sonnebluemchen • vor 2 Jahren

Yeah. Dabei. Dosen und Rezepthefte an Schwester, Arbeitskollegin, Tante und Mutter schon verteilt. An Weihnachten werden ein paar Sachen getestet. Rote Beete Suppe, Süßkartoffel in der Gans... usw. Heute probiere ich ein Curry. Wird bestimmt lecker.

danko Verified Moderator • vor 2 Jahren

@all: Das klingt alles so super lecker 😍😍😍! Wir freuen uns total, dass Euch die traditionellen Gemüsesorten von Bonduelle so gut gefallen. Wir selbst finden sie total praktisch, weil wir so Kürbis und Co. auch saisonunabhängig in ganzer Frische genießen können - und das auch noch ohne zu Schnibbeln! Habt weiterhin ganz viel Spaß beim Kochen und ladet Eure Schnappschüsse📷 vom gemeinsamen Essen und Kochen in unsere Fotogalerie hoch (Lächeln nicht vergessen :relaxed:😍, schließlich möchte Marion von Bonduelle wissen, wer ihre Produkte auf die Probe stellt😉)

Gilliwilli Verified • vor 2 Jahren

Ich habe mich am Dienstag an ein neues Rezept gewagt, meine Schwiegereltern sind zum Essen gekommen. Meine Schwiegermutter kocht natürlich richtig gut und steht auch gern mal 4 Stunden in der Küche.
Dann habe ich meinen mega leckeren Linsen-Salat mit Süßkartoffel und Roter Bete serviert,
der ist so gut angekommen, da hat mich meine Schwiegermutter nach dem Rezept gefragt.
Ich bin in die Küche habe 1 Dose Rote Bete und 1 Dose Süßkartoffeln geholt, sie konnte es gar nicht glauben und war echt begeistert.

Nach oben