toptrnd: Cooles neues Zeug - von Euch vorgeschlagen. Zum Entdecken, Abstimmen und Diskutieren.

Katzentoilette mit Siebeinsatz.

Die Katzentoilette Berto der Marke Trixie kann leicht gereinigt werden und geht sparsam mit Katzenstreu um.

  • Die Katzentoilette Berto von Trixie besteht aus vier Elementen: zwei Schalen, einem Siebeinsatz und einem Randprofil.
  • Zur Reinigung wird das Randprofil abgenommen und das Streu in das Sieb unter der oberen Schale geschüttet.
  • Durch Anheben des Siebs rieselt das saubere Streu in die untere Schale und die Klumpen können einfach entsorgt werden.
  • Dann wird das Sieb in die nun leere Schale gelegt, die Schale mit Streu oben eingesetzt und schließlich das Randprofil befestigt.


Möglich machen es zwei Schalen und ein Siebeinsatz, die per EasyClick-System mit einander verbunden sind. Durch das Sieb kann das saubere Streu ganz einfach in der Schale darunter wiederverwendet werden. Die im Sieb verbleibenden Klumpen können gleich weggeworfen werden.

Die zweite Schale wird wieder platzsparend darunter befestigt. Dann ist die Katzentoilette wieder sauber und einsatzbereit. Die Maße der Toilette sind 39 x 22 x 59 cm.

250 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Katzen mit besonderer Bürste liebkosen.

Mit gegenseitigem Ablecken stärken Katzen ihre soziale Bindung untereinander. Damit Menschen ihren Katzen auch so nahe kommen können, gibt es jetzt eine neue Erfindung: die Licki Brush.

Licki Brush „Licki“ ist abgeleitet vom englischen Wort für „ablecken“ und „Brush“ steht für „Bürste“. Das beschreibt schon ganz gut, was für ein Teil das ist: Eine weiche Bürste aus Silikon, die der Katzenfreund mit den Zähnen festhält. Bewegt er nun den Kopf auf und ab, nach rechts und nach links, so soll er mit der Licki Brush das Ablecken imitieren können. Die ersten Bürsten werden Anfang kommenden Jahres versendet.

191 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Ein Futterautomat für Katzen und Hunde.

Damit in Haushalten mit mehreren Tieren jeder das richtige Futter bekommt, gibt es den Futterautomaten SureFeed von SureFlap.

Er wird auf den individuellen Mikrochip des Tieres oder den mitgelieferten RFID-Anhänger programmiert. Kommt das Tier mit dem richtigen Chip an den Sensoren vorbei zur Futterluke, öffnet sich der Deckel.

Nach dem Fressen schließt er automatisch wieder. Dadurch bleibt der Napf anderen Tieren oder Kleinkindern verschlossen und hält das Futter länger frisch. Die Futterschale sowie die Matte können leicht gereinigt und durch andere Farben ausgetauscht werden.

189 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Affen, die T-Shirts designen.

Wenn Affen malen, kommen manchmal richtige Kunstwerke dabei raus. Die Marke ajoofa druckt diese jetzt auf T-Shirts. So sieht das aus:

Ein Gemälde vom Affen wird zum T-Shirt. Links Barito, in der Mitte sein Kunstwerk und rechts das T-Shirt, das daraus entstanden ist.

Mit einem Pinsel, mit den Händen, mit den Füßen - wie sie gerade Lust haben, so malen die Orang-Utans Barito und Buschi im Krefelder Zoo. Das gehört zu ihrem Beschäftigungsangebot. Diese Bilder werden grafisch so bearbeitet, dass sie auf ein T-Shirt passen. Dann kommen oft noch ein Name und geographische Koordinaten auf das Bild und das T-Shirt wird unter fairen Bedingungen produziert.

Ein Teil des Erlöses geht zurück an die Künstler-Affen - sie erhalten davon beispielsweise neue Farben. Ein anderer Teil geht an Projekte aus dem Tier-, Arten- und Naturschutz. Welche das sind, kann über die Koordinaten auf den T-Shirts herausgefunden werden.

51 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.

Von oben begehbare Katzentoilette.

Sieht schick aus und hält die Wohnung sauber: Die Katzentoilette von Modkat mit dem Eingang im Deckel.

Durch den Eintritt von oben hat die Katze im Inneren ihre "Privatsphäre". Der gelöcherte Deckel funktioniert als eine Art Fußmatte, sodass weniger Streu auf dem Boden landet. Beim Herausklettern und spätestens auf dem gelöcherten Deckel fällt der meiste Dreck zurück in die Box. Außerdem kommen kleine Hunde oder Kinder nicht so leicht an die Körnchen heran.

Das Katzenstreu befindet sich in einer wiederverwendbaren und leicht herausnehmbaren, stabilen Tüte, die Katzentoilette kann aber auch ohne diese Tüte verwendet werden. Der Deckel wird zum Saubermachen einfach mit einem Dreh herausgehebelt. Eine kleine Schaufel mit zusätzlicher Bürste hängt seitlich an der Box und hilft beim Reinhalten.

183 Kommentare
Zum Abstimmen bitte anmelden.